fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kleingladbach: 18.01.2006 15:27

Kleingladbach

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleingladbach ist ein Stadtteil von H├╝ckelhoven (Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen).

Der Name Kleingladbach stammt von einem Wasserlauf dem "Gladbach". Das ├Ąlteste Bauwerk ist die Pfarrkirche zum heiligen Stephanus (15/16. Jahrhundert). Kleingladbach geh├Ârte einst zum Amt Wassenberg im Herzogtum J├╝lich und hatte eine eigene Gerichtsbarkeit. Von 1798 geh├Ârte Kleingladbach als Mairie dem Kanton Erkelenz an. Seit 1815 war der Ort eine selbstst├Ąndige B├╝rgermeisterei im Landkreis Erkelenz. Erst 1935 wurde Kleingladbach der damaligen Gemeinde H├╝ckelhoven angeschlossen. Kleingladbach hat ca. 1800 Einwohner.


Eine kurzzeitige Bekannheit erreichte der Ort durch den Fu├čballklub "Viktoria Kleingladbach". Er nahm als kleinster Verein im Jahre 1978 an der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal teil und verlor 0:4 gegen den ESV Ingolstadt . Kleingladbach wurde deshalb im Aktuellen Sportstudio vorgestellt. Den Verein gibt es heute noch, er ist aber nur in der Kreisliga vertreten.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kleingladbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kleingladbach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de