fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bonn-Castell: 09.02.2006 10:04

Bonn-Castell

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Bonn-Castell
Lage von Bonn-Castell

Bonn-Castell ist ein n├Ârdlich der Innenstadt am Rhein gelegener Stadtteil von Bonn. Er liegt auf dem Gebiet des fr├╝heren r├Âmischen Lagers. Begrenzt wird der Stadtteil durch den Rhein im Osten, die A 565 im Norden, den Rheindorfer Bach und die K├Âlnstra├če im Westen sowie die Wachsbleiche an der Beethovenhalle im S├╝den.

Bonn-Castell besteht ├╝berwiegend aus Wohnbebauung sowie B├╝ro- und Verwaltungsgeb├Ąuden. Zur Zeit leben dort etwa 10.500 Menschen ├╝berwiegend in Stadth├Ąusern.

An der R├Âmerstra├če, in dem Geb├Ąude der ehemaligen P├Ądagogischen Akademie, befinden sich mehrere Institute der Universit├Ąt Bonn sowie eine Mensa und Sportanlagen f├╝r den Hochschulsport. In unmittelbarer Nachbarschaft stehen mehrere teilweise 17-st├Âckigen Hochh├Ąuser, die als Studentenwohnheime verwendet werden.

Auf der ├Âstlichen Seite der Graurheindorfer Stra├če befinden sich mehrere Bundesbeh├Ârden, darunter die 2. Dienstsitze des Finanz- und des Innenminsteriums. Auf der westlichen Seite hat die Deutsche Telekom Stiftung ihren Sitz auf dem Gel├Ąnde des ehemaligen Stra├čenbahn-Betriebshof.

Siedlung "Am R├Âmerkastell"
Siedlung "Am R├Âmerkastell"

Der Landschaftsverband Rheinland betreibt auf dem Gel├Ąnde zwischen K├Âlnstra├če und Kaiser-Karl-Ring die Rheinischen Kliniken Bonn, Fachkliniken und Zentren f├╝r Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie. Weitere Krankenh├Ąuser in Bonn-Castell sind die Kaiser-Karl-Klinik, eine Fachklinik f├╝r Rehabilitative Medizin sowie das St. Johannes-Hospital.

An der Ecke R├Âmerstra├če/Augustusring liegt ein j├╝discher Friedhof. Gegen├╝ber befindet sich die Rekonstruktion eines R├Âmerkrans, der einzust├╝rzen drohte, abgerissen und nun wieder neu aufgebaut wurde.

Direkt am Rhein, zwischen den Universit├Ąts-Instituten und der A 565 liegt das 1939 er├Âffnete und 1974 erweiterte Freibad R├Âmerbad. Neben einem 50-Meter-Sportbecken und einem Einschwimmbecken gibt es als Attraktionen auch einen Zehn-Meter-Sprungturm sowie ein Wellenbad. Im R├Âmerbad fanden die Schwimmwettbewerbe der, in Bonn abgehaltenen, Schwimm-Europameisterschaft 1989 statt. Eine weitere Erholungsm├Âglichkeit bietet die l├Ąngs des Rheins verlaufende Promenade mit Fu├č- und Radweg sowie Gr├╝nanlagen und Spielger├Ąten. Diese setzt sich auch s├╝dlich von Bonn-Castell bis in die Rheinaue fort.

Geschichte

Rekonstruktion eines R├Âmerkrans in Bonn-Castell
Rekonstruktion eines R├Âmerkrans in Bonn-Castell

Um 10 v. Chr. legten die R├Âmer ein Lager namens Bonna, das in den folgenden Jahren ausgebaut wurde, an. Im Jahre 40 war eine Legion mit ca. 7.000 Soldaten im Castra Bonnensia stationiert. S├╝dlich des Lagers entwickelte sich eine Siedlung, die zur Keimzelle der heutigen Stadt Bonn wurde. An das r├Âmische Legionslager erinnern heute nur noch einigen Stra├čennamen und die bei Niedrigwasser sichtbaren Reste des r├Âmischen Hafens im Rhein.

2003 wurde der bisherige Stadtteil Bonn-Nord, um Verwechslungen mit der benachbarten Nordstadt auszuschlie├čen, umbenannt. In Erinnerung an die Geschichte des Ortsteils fiel die Wahl auf die Bezeichnung Bonn-Castell.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bonn-Castell aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bonn-Castell verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de