fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Heiderhof: 07.01.2006 14:59

Heiderhof

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Heiderhof in Bonn
Lage des Heiderhof in Bonn

Der Heiderhof ist ein Stadtteil von Bonn im Stadtbezirk Bad Godesberg, in den Gemarkungen der alten Ortsteile Muffendorf und Lannesdorf gelegen. Der Stadtteil liegt oberhalb des Rheintals an der Stadtgrenze zu Wachtberg. Zu dieser Grenze hin, am Rande des Siedlungsgebietes, liegt der ausgedehnte Waldfriedhof Heiderhof.

Namengebend f├╝r den Stadtteil war das Gut Heiderhof, das erstmals 1362 als "Hof Zer Heide" erw├Ąhnt wird. Zu Beginn der 1960er Jahre wurde deutlich, dass Bonn f├╝r l├Ąngere Zeit "provisorische" Bundeshauptstadt bleiben w├╝rde. Folglich ging man daran, die herrschende Wohnungsnot in Bonn und Bad Godesberg durch den Bau mehrerer Trabantenst├Ądte zu bek├Ąmpfen. 1964 erfolgte der erste Spatenstich f├╝r die Siedlung Heiderhof, 1965 zogen die ersten Bewohner ein.

Im Gegensatz zu Neu-Tannenbusch war der Heiderhof, als Demonstrativbauvorhaben des Bundes, vor allem f├╝r Bundesbedienstete, am Rande auch f├╝r Sanierungsverdr├Ąngte aus Alt Godesberg, geplant worden. Dementsprechend gilt der Heiderhof trotz seiner eher schlichten Architektur mit einigen Hochh├Ąusern als gute Wohnlage. Viele der urspr├╝nglichen Bewohner leben auch heute noch dort. So ist das Durchschnittsalter seit 1970 von damals etwas ├╝ber 30 Jahren auf heute fast 50 Jahre angestiegen. Heute leben auf dem Heiderhof 5.050 Menschen.

Zwei gro├če ├╝ber├Ârtliche Einrichtungen sind auf dem Heiderhof angesiedelt, das P├Ądagogisch-Theologische Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland am Mandelbaumweg und die Wohnbau GmbH, ein bundesweit in Vermietung, Neubau, Altbausanierung und Verwaltung von Wohnungen t├Ątiges Unternehmen, am Philosophenring.

Solange Bundestag und Bundesregierung ihren Sitz in Bonn hatten, lebten auf dem Heiderhof eine Reihe sehr bekannt gewordener Politiker, darunter Gerhard Schr├Âder (CDU) , von 1953 bis 1969 Bundesminister in verschiedenen Ressorts und Herbert Wehner (SPD), lange Jahre stellv. Vorsitzender der SPD, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag und w├Ąhrend der " Gro├čen Koalition " Bundesminister f├╝r gesamtdeutsche Fragen , sowie auch Hans-Dietrich Genscher (FDP), der lange Zeit als Bundesaussenminister f├╝r die Bundesrepublik Deutschland t├Ątig war.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heiderhof aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Heiderhof verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de