fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bad Honnef: 19.02.2006 11:50

Bad Honnef

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Bad Honnef Deutschlandkarte, Position von Bad Honnef hervorgoben
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Köln
Landkreis : Rhein-Sieg-Kreis
Fläche : 48,3 km²
Einwohner : 25.237 (31. Dezember 2003)
Bevölkerungsdichte : 520 Einwohner je km²
H√∂he : 125 m √ľ. NN
Postleitzahl : 53604
Vorwahl : 02224
Geografische Lage :
Koordinaten: 50¬į 39' 00" N,
7¬į 13' 11" O
50¬į 39' 00" N,
7¬į 13' 11" O
Kfz-Kennzeichen : SU
Amtlicher Gemeindeschl√ľssel : 05 3 82 008
Gliederung des Stadtgebiets: vier Stadtteile
Adresse der Stadtverwaltung: Rathausplatz 1
53604 Bad Honnef
Offizielle Website: www.bad-honnef.de
E-Mail-Adresse: info@bad-honnef.de
Politik
B√ľrgermeisterin : Wally Feiden ( SPD )

Die ehemalige Kurstadt Bad Honnef ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen, Deutschland .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Bad Honnef liegt am östlichen Rhein-Ufer am Fuße des Siebengebirges.

Stadtgliederung

  • Stadtmitte, bestehend aus den ehemaligen Honschaften M√ľlheim, Beuel, Bondorf, Rommersdorf und Reitersdorf sowie dem erst sp√§ter besiedelten Lohfeld. Reitersdorf wurde 893 im Pr√ľmer Urbar erw√§hnt. Grabungen haben die Grundmauern einer befestigten Anlage freigelegt. Heute ist es erloschen.
  • Rh√∂ndorf (ehem. Wohnort von Konrad Adenauer)
  • Selhof
  • Stadtbezirk Aegidienberg (ehem. Wohnort von Carlo Schmid und Heinz G. Konsalik ) mit den Ortschaften Aegidienberg, Br√ľngsberg, Efferoth, Himberg, H√∂he, H√∂vel, Neichen, Orscheid, Retscheid, Rottbitze, Siefenhoven, Wintersberg und W√ľlscheid

Von 1815 an war Honnef eine Gemeinde im Amt K√∂nigswinter. Nach jahrelangen Bem√ľhungen gelang es den Honnefern 1862, das Stadtrecht zu erhalten. Damit schied die Gemeinde aus dem Amt aus und wurde selbstst√§ndig. Nach der kommunalen Neugliederung 1969 kam aus dem aufgel√∂sten Amt K√∂nigswinter-Land die Gemeinde Aegidenberg als neuer Ortsteil zur Stadt Bad Honnef.

Stadtgrenzen

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Bad Honnef. Sie werden im Uhrzeigersinn, im Norden beginnend genannt:

Königswinter, Windhagen (Verbandsgemeinde Asbach), Rheinbreitbach, Remagen (Rolandseck) und Bundesstadt Bonn (Stadtbezirk Bad Godesberg).

Einwohner

(jeweils zum 31. Dezember)

  • 1992 - 23.079
  • 1998 - 24.812
  • 1999 - 24.996
  • 2000 - 25.004
  • 2001 - 25.038
  • 2002 - 25.132
  • 2003 - 25.237
  • 2004 - 25.349

Politik

Gemeinderat

Die 44 Sitze des Gemeinderat verteilen sich wie folgt:

  • CDU 15 Sitze
  • SPD 10 Sitze
  • Gr√ľne 5 Sitze
  • FDP 4 Sitze
  • B√ľrgerblock 7 Sitze
  • FW 3 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 26. September 2004 )

B√ľrgermeister

  • 1861-1877 Clemens Joseph Adams
  • 1877-1889 Aloys Hubert Schumacher
  • 1889-1907 Theodor Waechter
  • 1907-1919 Peter Joseph Brenig
  • 1919-1929 Dr. Albert Berns
  • 1929-1933 Dr. Alfred von Reumont
  • 1933-1934 Heinrich Behr
  • 1934-1935 kom. von Wittich
  • 1935-1945 Johannes "Hans" Schloemer
  • 1945-1946 Heinrich Goertz
  • 1946-1949 Jakob M√∂lbert
  • 1949-1952 Peter Rustemeyer
  • 1952-1962 Jakob M√∂lbert
  • 1962-1964 Albert Weidenbach
  • 1964-1972 Jakob M√∂lbert
  • 1972-1982 Franz Joseph Kayser
  • 1982-1990 Werner Osterbrink
  • 1990-1999 Franz Joseph Kayser
  • 1999-2004 Peter Brassel
  • 2004- Wally Feiden

Wappen

Von Silber (Wei√ü) und Rot 30mal geschacht, in der oberen H√§lfte belegt mit einem durchgehenden, f√ľnfl√§tzigen blauen Turnierkragen.

Städtepartnerschaften

Evangelische Erlöserkirche (1900)
Evangelische Erlöserkirche (1900)

Regelmäßige Veranstaltungen

Wirtschaft und Infrastruktur

Allgemeines

In den letzten Jahren hat sich Bad Honnef zur Tagungs- und Kongressstadt entwickelt. In der Rheinstadt gibt es zwei Tagungshotels, einen Kursaal, in dem Theater und Konzerte stattfinden sowie zahlreiche weitere Veranstaltungsstätten.

Die dichte Besiedlung der Tallage hat dazu gef√ľhrt, dass dort f√ľr die expandierenden Unternehmen in der Region Bonn Rhein-Sieg immer weniger Platz zur Verf√ľgung steht. Im Gewerbegebiet Lohfeld und im neueren Gewerbegebiet Bad Honnef-S√ľd gibt es kaum noch freie Grundst√ľcke. Daher m√ľssen viele Unternehmen f√ľr Ihre Neuansiedlung bzw. Erweiterung auf die Berglage in Aegidienberg zur√ľckgreifen. Insbesondere in Aegidienberg-Rottbitze f√ľhrt dies auch aufgrund der Lage direkt an der A 3 zu umfangreichen Gewerbe- und Industrieansiedlungen. Die Ausweisung weiterer Ansiedlungsfl√§chen ist in Planung.

Die allgemeine Wirtschaftsdynamik ist wie in der gesamten Wirtschaftsregion Bonn Rhein-Sieg (mit Landkreis Ahrweiler und n√∂rdl. Landkreis Neuwied) √ľberdurchschnittlich gut. Die meisten Indikatoren wie Bruttoinlandsprodukt , Gewerbeanmeldungen, sozialversicherungspflichtige Arbeitspl√§tze sowie Bev√∂lkerungswachtum zeigen in die positive Richtung, und dies trotz des Hauptstadtumzugs. Eine gef√∂rderte Ausgleichs-Ma√ünahme in Bad Honnef war die Errichtung einer internationalen Tourismus-Fachhochschule.

Bad Honnef verf√ľgt mit einer durchschnittlichen Kaufkraft von 43 945,10 Euro (KKZ 120,7) √ľber die zweith√∂chste Kaufkraft im Rhein-Sieg-Kreis und der Anteil der Verm√∂gensmillion√§re ist im Landesvergleich nur in Meerbusch bei D√ľsseldorf h√∂her.

Unternehmen und Betriebe

In Bad Honnef existieren √ľber 200 Handwerksbetriebe und zahlreiche Dienstleistungs- und Industriefirmen. Eine (unvollst√§ndige) Liste der gr√∂√üeren und bedeutenderen Unternehmen ist unten:

  • ABB Transformatoren (Industriegebiet Lohfeld)
  • Birkenstock
  • Bad Honnef AG
  • Jass Baubedarf GmbH & Co. KG - Baustoffe (Industriegebiet Lohfeld)
  • Ergoline (Aegidienberg-Rottbitze; Gewerbegebiet Vogelsbitze/Zilskreuz)
  • Johnson & Johnson (ehemals: Penaten)
  • Coppeneur - Schokoladen-Feinkost (Gewerbegebiet Bad Honnef-S√ľd)

Ebenso existieren in der Siebengebirgsstadt auch aufgrund der Nähe zur weiterhin politisch wichtigen Bundesstadt Bonn zahlreiche Verbände, darunter:

  • Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e. V.
  • Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V.
  • Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
  • Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V.
  • Deutsche Stiftung f√ľr internationale Entwicklung
  • Hauptverband der Deutschen Holz u. Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.
  • Verband der Deutschen M√∂belindustrie e.V.
  • Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e.V.
  • Zentralverband des deutschen B√§ckerhandwerks e.V.
  • Tr√§gerverein f√ľr politische Bildung und √Ėkologie e.V.

siehe auch: Liste der Verbände in Bad Honnef

Verkehr

Bad Honnef liegt direkt an der in Richtung Bonn vierstreifigen B 42 und hat zwei Anschlussstellen: Rh√∂ndorf und das momentan in Sanierung befindliche Br√ľckenbauwerk Honnefer Kreuz. In Aegidienberg mit Erreichbarkeit √ľber die Schmelztalstra√üe (L 144) ist es mit der A 3 verbunden (Anschlussstelle Bad Honnef/Linz).

Die Stadt ist durch die im 20-Minuten-Takt verkehrende und direkt am Rhein verlaufende VRS - Stadtbahnlinie 66 ("Telekom-Express") der SSB , mit Königswinter, Bonn sowie Sankt Augustin und Siegburg verbunden. Auf Stadtgebiet gibt es dabei 3 Haltepunkte.

Durch die DB Regio ist Bad Honnef durch die Bahnhöfe Bad Honnef und Rhöndorf (rechte Rheinstrecke) an die RegionalExpress -Linie RE 8 (Rhein-Erft-Express) und die Regionalbahn RB 27 (Rhein-Erft-Bahn) MönchengladbachKölnKoblenz mit Anbindung an den Flughafen Köln/Bonn angeschlossen. Eine Verlängerung der S-Bahn-Line 13 bis Koblenz mit einem Haltepunkt Bad Honnef ist in der Integrierten Gesamtverkehrsplanung des Landes Nordrhein-Westfalen enthalten.

Die Linien werden alle vom Verkehrsunternehmen Martin Becker betrieben, es gelten die Tarife des Verkehrsverbund Rhein-Sieg , der Bad Honnef bedient.

Linie 565 Die Linie 565 f√ľhrt vom Linzer Bahnhof zur Endhaltestelle der Stadtbahn in Bad Honnef. Dabei liegen Haltepunkte in Rheinbreitbach, Unkel und Erpel.

Linie 560 Die Linie 560 f√ľhrt von der Bad Honnefer Stadtbahn-Endhaltestelle in den K√∂nigswinterer bergseitigen Stadtteil Oberpleis.

Linie 562 Die Linie 562 f√ľhrt vom Asbacher Markt zur Endhaltestelle der Stadtbahn in Bad Honnef.

Rad

Am Rhein entlang durch Lohfeld und Rh√∂ndorf f√ľhren besonders im Sommer h√§ufig genutzte und ausgebaute Rad- und Fu√üwege in Richtung Bonn, das als fahrradfreundlichste Stadt Nordrhein-Westfalens ausgezeichnet wurde. Zum S√ľden hin sind die Radwege noch bis Erpel in unmittelbarer Rheinn√§he, im weiteren Verlauf f√ľhren sie dem Berg zugewandt neben der B 42 entlang.

Medien

  • General-Anzeiger mit Lokalausgabe "Honnefer Volkszeitung"
  • Honnefer Volkszeitung (1886-2002), jetzt im General-Anzeiger
  • honnef24.de Internet Magazin
  • Honnefer Sonntagszeitung (HSZ)
  • Termine Bad Honnef (monatlicher Veranstaltungskalender, kostenlos)

Bildung

Schulen

  • Grundschule Am Reichenberg
  • Grundschule L√∂wenburgschule
  • Grundschule St. Martinus
  • Grundschule Rh√∂ndorf
  • Theodor-Weinz-Schule Aegidienberg
  • Hauptschule Konrad-Adenauer-Schule
  • Katholische Realschule St. Joseph
  • Gymnasium Schloss Hagerhof
  • Siebengebirgsgymnasium
  • Internationale Fachhochschule Bad Honnef-Bonn
  • Nell-Breuning-Berufskolleg f√ľr Wirtschaft und Verwaltung in Haus Rheinfrieden

Desweiteren gibt es auf der zu Remagen geh√∂renden Rheininsel Nonnenwerth ein privates Gymnasium, das zu einem Gro√üteil von Bad Honnefer Sch√ľlern besucht wird. Die Insel ist √ľber eine F√§hre von der Insel Grafenwerth zu erreichen.

Persönlichkeiten

Ehrenb√ľrger

  • 1906: Hubert Theodor Daniels, Pfarrer
  • 1920: Adolf Jansenius
  • 1926: Josef Rings
  • 1949: Konrad Adenauer
  • 1967: Joseph Kardinal Frings
  • 1973: Jakob M√∂lbert
  • 1985: Michael Dick

Söhne und Töchter der Stadt

d.h. Personen, die hier geboren sind;

  • Boris Papandopulo (1906-1991), Komponist und Dirigent
  • Georg Kliesing (1911-1992), Politiker, MdB
  • Peter Frankenberg (*1947), Politiker, Minister in Baden-W√ľrttemberg
  • Peter Hintze (*1951), Politiker
  • Guido Westerwelle (*1961), Politiker

Weitere Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen

  • Julius Bretz ( 1870 - 1953 ), K√ľnstler
  • Carlo Mense ( 1886 - 1965 ), K√ľnstler

Literatur

  • J.J. Brungs: Die Stadt Honnef und ihre Geschichte, Honnef 1925.
  • August Haag: Bilder aus der Vergangenheit von Honnef und Rh√∂ndorf, K√∂ln 1954.
  • Bad Honnef am Rhein, hrsg. v. August Haag, Bad Honnef 1962.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Seminaris 53604 Honnef, Bad http://www.seminaris.de/kongresspark  02224 / 771-0
Weinhaus Hoff 53604 Honnef, Bad http://hotel-weinhaus-hoff.de/  02224 / 2342
G√§stehaus Petersberg 53639 K√∂nigswinter http://www.gaestehaus-petersberg.com/  02223 / 74 0
Maritim 53639 K√∂nigswinter http://www.maritim.de/typo3/deutsch/hotels/hotels/hotel-koenigswinter.html  02223 / 707-0
Rheinhotel Loreley 53639 K√∂nigswinter http://www.hotelloreley.de/  02223 / 9250
Krone 53639 K√∂nigswinter   02223 / 700970
Im Hagen 53639 K√∂nigswinter   02223 / 92130
Caf√© Weiss 53545 Linz http://www.cafe-weiss.de/  02644 / 96 24-0
Rheinhotel 53639 K√∂nigswinter http://www.hotelloreley.de/  02223 / 9250
Waldhotel Refugium Sophienhof 53639 K√∂nigswinter http://www.waldhotel-sophienhof.de/  02223 / 29730
Hindenburg 53639 K√∂nigswinter   02223 / 901940
Rhein-Ahr 53424 Remagen http://www.hotel-rhein-ahr.de/   02642 / 44112
Dahl 53343 Wachtberg http://www.hotel-dahl.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 302 28 / 62 903 - 5
Bellevue 53604 Honnef, Bad http://www.bellevue-badhonnef.de/  02224 / 3011
Avendi 53604 Honnef, Bad http://www.seminaris.de/kongresspark  02224 / 189-0
Pinger 53424 Remagen http://www.pingerhotels.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30 26 42 / 9384 0
Alt Linz 53545 Linz http://www.altlinz.de/  02644 / 2483
Weinhaus Rebenhof 53545 Linz   02644 / 2680
Markt 3 53604 Honnef, Bad http://www.hotel-markt3.de/  02224 / 93320
Haus Schlesien 53639 K√∂nigswinter http://www.hausschlesien.de/  02244 / 886-0
Steigenberger Grandhotel Petersberg 53639 Königswinter / Bonn http://www.grandhotel-petersberg.steigenberger.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 502223 / 74-0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bad Honnef aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bad Honnef verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de