fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Sieg (Fluss): 09.02.2006 02:22

Sieg (Fluss)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verlauf des Flusses Sieg
Verlauf des Flusses Sieg
Siegquelle im Rothaargebirge (Sp├Ątwinter)
Siegquelle im Rothaargebirge (Sp├Ątwinter)
Unterlauf der Sieg bei Siegburg
Unterlauf der Sieg bei Siegburg
Siegm├╝ndung bei Niederkassel-Mondorf
Siegm├╝ndung bei Niederkassel-Mondorf

Die Sieg ist ein rechter, 152,7 km langer Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ( Deutschland ).

Sie ist ein silikatischer Mittelgebirgsfluss . Ihr mittleres Gef├Ąlle, gemessen zwischen und Eitorf (NW) und Betzdorf (RP), betr├Ągt 0,15 %. Ihr Einzugsgebiet (siehe unten) umfasst 2.832 km┬▓ .

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die Sieg entspringt im Rothaargebirge (NW) nahe der nord├Âstlichen Gemeindegrenze von Netphen in der Gemarkung Nenkersdorf . Ihre Quelle befindet sich am Rothaarsteig unweit der Eisenstra├če bei 603 m H├Âhe ├╝ber NN .

Der Fluss, der vorwiegend in Ost-West-Richtung verl├Ąuft, erreicht nach wenigen Kilometern die Stadt Siegen, in der er teilweise durch die Stadtautobahn H├╝ttentalstra├če ├╝berbaut ist. Nach 34 km Flie├čl├Ąnge wechselt sie bei Niederschelden nach Rheinland-Pfalz und nach weiteren 44 km kehrt die Sieg bei Windeck nach Nordrhein-Westfalen zur├╝ck, um n├Ârdlich von Bonn bei Niederkassel-Mondorf auf nur noch 45 m H├Âhe in den Anfang des Niederrheins zu m├╝nden.

M├╝ndung

Ihre M├╝ndung ist eine der letzten naturbelassenen Rheinm├╝ndungen ├╝berhaupt, weswegen das Gebiet 1986 unter Naturschutz gestellt wurde. Das Naturschutzgebiet beginnt bereits am Sieglarer See in Troisdorf. Auch genie├čt das M├╝ndungsgebiet einen Schutzstatus nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europ├Ąischen Union. An der M├╝ndung flie├čt die Sieg zun├Ąchst etwa 1,5 km parallel zum Rhein, bevor sie dann in diesen m├╝ndet.

Die Landzunge dazwischen mit dem Namen Kemper Werth war fr├╝her eine Insel und wurde wegen ihrer Form auch Pfaffenm├╝tze genannt. 1777 lie├č Kurk├Âln gemeinsam mit dem Herzogtum Berg die Siegm├╝ndung begradigen, um ihre umliegenden L├Ąndereien besser vor Hochwasser zu sch├╝tzen, so dass die Sieg quasi im rechten Winkel auf den Rhein traf.

Durch die ver├Ąnderte Str├Âmung lud die Sieg nun ihr mitgef├╝hrtes Ger├Âll im Rhein ab bzw. tat dies bei hohem Wasserstand in ihrem eigenen Bett, was zu einer Verflachung des Bettes f├╝hrte. Bei hohen Wasserst├Ąnden f├╝hrte das wiederum zu einem Ausbruch der Sieg aus ihrem Bett, was man heute noch an den toten M├╝ndungsarmen unterhalb von Troisdorf-Bergheim sehen kann.

1852 lie├č die Regierung einen Damm zwischen der Insel und dem Festland errichten, um so die Sieg wieder in ihr altes Bett zu zwingen.

Flussname

Der Flussname Sieg hat keinen Bezug zu Sieg als Triumph sondern leitet sich vom keltischen Wort ÔÇ×SikkereÔÇť ab, was soviel bedeutet wie ÔÇ×schneller FlussÔÇť.

Einzugsgebiet

Die Sieg, die sich in der ├ľkoregion Zentrales Mittelgebirge befindet, geh├Ârt zum Einzugsgebiet des Rheins. Ihr Einzugsgebiet, das sich zwischen Bergischem Land, Westerwald, Rothaargebirge und Rhein befindet, umfasst 2.832 km┬▓ . Davon liegen 2.190 km┬▓ in Nordrhein-Westfalen und 642 km┬▓ Rheinland-Pfalz. Es hat eine Nord-S├╝d-Ausdehnung von etwa 60 km, in Ost-West-Richtung sind es etwa 85 km.

Siegtal bei Siegburg
Siegtal bei Siegburg

Ortschaften

Zu den Ortschaften an der Sieg geh├Âren unter anderen

Zufl├╝sse

In Klammern befindet sich die orographische Zuflussseite.

Andere Fl├╝sse

  • Nur 2,5 km s├╝dlich von der Siegquelle entspringt die Lahn.
  • Nur 3 km nordwestlich von der Siegquelle entspringt die Eder .

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sieg (Fluss) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Sieg (Fluss) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de