fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ahse: 29.12.2005 16:22

Ahse

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten
Lage: In NRW
L├Ąnge: ca. 36,9 km
Quelle: Bei Bad Sassendorf (260 m ├╝. Normalnull )
M├╝ndung: Bei Hamm (60 m ├╝. Normalnull )
St├Ądte am Fluss: Hamm

Die Ahse ist ein gro├čer Bach im Flachland und ein linker Nebenfluss der Lippe. Er flie├čt in der Soester B├Ârde in den Gemeinden Bad Sassendorf, Lippetal, Welver und der Stadt Hamm wo er in die Lippe m├╝ndet.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Sie entspringt ziemlich genau in der Mitte zwischen Lippstadt und Soest in der N├Ąhe der Bundesstra├če B1 im Dorf Lohne in der Gemeinde Bad Sassendorf. S├╝dlich von Lohne handelt es sich um eine Schledde , welche nicht immer wasserf├╝hrend oder sichtbar ist. Von Lohne aus flie├čt die Ahse in fast n├Ârdlicher Richtung zum Dorf Bettinghausen. In Bettinghausen m├╝ndet der K├╝tzelbach in die Ahse. Im weiteren Verlauf flie├čt die Ahse s├╝dlich von Ostinghausen am Haus D├╝sse vorbei und wendet sich nun nach Westen.

Die Ahse flie├čt nun weiter in westlicher Richtung an verschiedenen alten H├Âfen (Sauerlandshof, Haus Ahse usw.) vorbei und trifft dann auf Oestinghausen an dem sie s├╝dlich vorbeiflie├čt. S├╝dlich von Oestinghausen m├╝ndet die Rosenaue und die Schledde in die Ahse. Die Ahse flie├čt weiterhin in westlicher Richtung an verschiedenen alten H├Âfen (Schwenkhausen, Borghausen (mit Wasserburg)) vorbei.

N├Ârdlich von Berwicke m├╝ndet der Soestbach in die Ahse. Weiter geht es an Haus Nehlen, Nateln (mit Haus Nateln) in Richtung Westen. N├Ârdlich von Dorfwelver und s├╝dlich von Dinker geht es dann an der ehemaligen Wasserburg Mantena vorbei. Nun m├╝ndest der Salzbach in die Ahse. Es geht weiter leicht n├Ârdlich in westlicher Richtung n├Ârdlich an Westt├╝nnen vorbei. Nach dem Caldenhof im Stadtgebiet von Hamm wurde die Ahse in ihrem Unterlauf umgeleitet. In Hamm m├╝ndet die Ahse durch eine Unterf├╝hrung unter dem Datteln Hamm Kanal in die Lippe.

Geschichte

Die Arbeiten zur umbettung der Ahse im Gebiet der Stadt Hamm leitete Otto Krafft als Stadtbaurat in Hamm. Der erste Spatenstich erfolgte am 19. Juli 1911 . Die Fertigstellung wurde in einem Festakt am 24. Juli 1913 begangen. Das alte Ahsebett innerhalb der Stadt Hamm wurde zu einem Gr├╝ng├╝rtel (S├╝dring- und Ostringanlagen) umgestaltet.

Zufl├╝sse

Orte

Literatur

  • Wulf, Karl: Hamm. Stadt zwischen Lippe und Ahse, historischer R├╝ckblick von den Anf├Ąngen bis etwa 1930, Stadtplanungsamt, M├╝nster, 1999

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ahse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ahse verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de