fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Wolfsburg-Fallersleben: 17.02.2006 10:22

Wolfsburg-Fallersleben

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfsburg-Fallersleben
Wappen & Lage in Wolfsburg
Einwohner
11.697 (1. November 2005)
Gliederung
Stadtteil mit 3 Untergliederungen
Zugeh├Ârigkeit (Ortsrat)
Fallersleben/S├╝lfeld
Ortsb├╝rgermeisterin
B├Ąrbel Weist (PUG)
Postleitzahl
38442
Telefonvorwahl
05362

Fallersleben ist ein Stadtteil von Wolfsburg in Niedersachsen. Bevor das mehr als 1060 Jahre alte Fallersleben im Zuge der Gebietsreform 1972 der Stadt Wolfsburg zugesprochen wurde, war es eine Stadt im Landkreis Gifhorn. Die Stadtrechte wurden 1929 verliehen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Merian-Kupferstich von Fallersleben 1654
Merian-Kupferstich von Fallersleben 1654

In der Merian-Beschreibung von 1654 hei├čt es zu Fallersleben:

Es ist dieses Flecken vor Zeiten den Grafen von Woldenberg zust├Ąndig gewesen, welche es im Jahr Christi 1337 Herzog Otten und Herzog Wilhelmen zu Braunschweig und L├╝neburg verkaufft.
Da├č das jetzige F├╝rstliche Hau├č daselbst von Herzog Franzen zu Braunschweig L├╝neburg erst angeleget und gebauet, hernacher von dessen verwitwete Gemahlin Frauen Clara Herzogin zu Sachsen, Engern und Westphalen, im Jahr 1551.

Nachweislich das erste Mal wird Fallersleben in einer Urkunde K├Ânig Otto I. aus dem Jahre 942 erw├Ąhnt. Die Urkunde erw├Ąhnt einen Ort namens Valareslebo - das heutige Fallersleben. Durch Bodenfunde l├Ąsst sich jedoch eine viel l├Ąngere Besiedlung, seit etwa 200 v.Chr., nachweisen. Der in der Urkunde verwendete Name setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Die Endung -lebo, bzw heutzutage -leben geht auf den germanischen Begriff "laiba" zur├╝ck, was soviel wie "Erbeigentum, Grundbesitz" bedeutet. Der Besitzer dieses Grundes, n├Ąmlich "Valares", steuerte den vorderen Teil f├╝r den Namen des Ortes, bzw. der Siedlung, bei.

Im 12. Jahrhundert geh├Ârte der Ort den Grafen von Wohldenberg , die ihn vom Erzbischof von Magdeburg zum Lehen erhalten hatten. 1337 ├╝bergaben sie ihn samt dazu geh├Ârenden D├Ârfern und dem Gebiet des Papenteich an die Herz├Âge von Braunschweig und L├╝neburg. Fallersleben geh├Ârte ab 1539 unter der Herrschaft von Herzog Franz von Braunschweig-L├╝neburg 10 Jahre lang zum neu gegr├╝ndeten Herzogtum Gifhorn, das 1549 aufgel├Âst wurde. Danach lebte seine Witwe Clara von Lauenburg bis zu ihrem Tod 1576 im Schloss Fallersleben. 1559 gab es bereits eine Befestigung von Fallersleben mit Wall und Graben sowie vier Stadttoren : Westtor, Gr├Âpertor im Osten, Hoftor zur Schlossseite im S├╝den und Neues Tor im Norden.

Fallersleben, Ehmen und S├╝lfeld um 1892
Fallersleben, Ehmen und S├╝lfeld um 1892

Politische Zugeh├Ârigkeit

Politisch wird Fallersleben durch den Ortsrat Fallersleben/S├╝lfeld vertreten, der zusammen f├╝r die Stadtteile Fallersleben und S├╝lfeld zust├Ąndig ist. Ortsb├╝rgermeisterin ist B├Ąrbel Weist (Parteipolitisch Unabh├Ąngige Gemeinschaft - P.U.G.).

Organisatorisch z├Ąhlt ferner die Siedlung Ilkerbruch zum Stadtteil. Ilkerbruch liegt ganz im Norden von Fallersleben, au├čerhalb der geschlossenen Ortschaft, unmittelbar am Naturschutzgebiet Barnbruch.

Sehensw├╝rdigkeiten

  • Erw├Ąhnenswert ist das Schloss Fallersleben, das Herzog Franz von Braunschweig und L├╝neburg im 16. Jahrhundert erbauen lie├č. Die Stadt Wolfsburg betreibt darin heute das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, das das Werk und Leben des Schriftstellers veranschaulicht und auf die Demokratiebewegung in Deutschland zu seiner Zeit eingeht. August Heinrich Hoffmann von Fallersleben ist der ber├╝hmteste Sohn Fallerslebens. Er erblickte am 2. April 1798 in der Westerstra├če 4 das Licht der Welt. Sein Geburtshaus wird heute als Hotel-Restaurant mit Saalbetrieb (Hoffmann-Haus) gef├╝hrt und ist im Besitz der Stadt Wolfsburg.
  • Fallerslebens Ortskern ist eine sch├Ân erhaltene, fachwerklich gepr├Ągte Altstadt . Allj├Ąhrlich wird die historische Altstadt w├Ąhrend des sogenannten "Altstadtfestes" zu einer Festmeile.
  • In unmittelbarer N├Ąhe zum Schloss liegen im dazugeh├Ârigen Schlosspark das Alte Brauhaus (erbaut 1765), seit den 1980er Jahren wieder in Betrieb und heute ein beliebtes Lokal mit selbstgebrautem Bier.
  • SchwefelBad , er├Âffnet 1925
Die Michaeliskirche
Die Michaeliskirche

Kirchen

  • Michaeliskirche (erbaut 1805 durch Christian Gottlieb Langwagen) - evangelisch-lutherisch
  • St.-Marien-Kirche (erbaut 1954) - r├Âmisch-katholisch
  • Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinschaft
  • Neuapostolische Kirche

Literatur

  • Theo Bosse: Die Register und Kataster der ├ämter Gifhorn, Fallersleben und Isenhagen ab 1563/64; Gifhorn 1988
  • Richard M├╝ller: H├Ąuserchronik der Stadt Fallersleben; Fallersleben 1963
  • Dirk Riesener: Das Amt Fallersleben. Regionalverwaltung des f├╝rstlichen Staates vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. In: Texte zur Geschichte Wolfsburgs, Bd. 22, Braunschweig 1991
  • Gerhardt Seiffert: Bratjen und Kl├╝mpe. Die mundartliche Sprache in und um Fallersleben. Ausdr├╝cke, Sprichw├Ârter und Br├Ąuche. Eine Zusammenstellung der mundartlichen Forschungsarbeiten Hoffmanns von Fallersleben in den Jahren 1821 bis 1823; Fallersleben 1981
  • Otto Wolgast: Fallersleben 1930 ÔÇô 1972; Wolfsburg 1974

Weblinks




Koordinaten: 52,41596┬░ N; 10,72292┬░ O

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Holiday Inn 38440 Wolfsburg http://www.wolfsburg-citycentre-holiday-inn.de
 0 53 61 / 20 70
Parkhotel Wolfsburg 38446 Wolfsburg http://www.parkhotel-wolfsburg.de
 0 53 61 / 50 50
Goya 38440 Wolfsburg http://www.goya-hotel.de
 0 53 61 / 2 66 00
Alter Wolf 38448 Wolfsburg http://www.alter-wolf.de
 0 53 61 / 8 65 60
Porsche-Hotel 38440 Wolfsburg http://www.porsche-hotel.de
 0 53 61 / 2 66 20
Brackstedter M├╝hle 38448 Wolfsburg http://www.brackstedter-muehle.de
 0 53 66 / 9 00
Ludwig im Park 38442 Wolfsburg http://www.ludwig-im-park.de
 0 53 62 / 94 00
J├Ąger 38442 Wolfsburg http://www.home.wolfsburg.de/hotel-jaeger
 0 53 61 / 3 90 90
Vorsfelder Hof 38448 Wolfsburg http://www.hotel-vorsfelderhof.de
 0 53 63 / 95 00
Strijewski 38444 Wolfsburg http://www.hotel-strijewski.de
 0 53 61 / 8 76 40
Landhaus Dieterichs 38444 Wolfsburg   0 53 08 / 40 80
An der Wasserburg 38446 Wolfsburg http://www.an-der-wasserburg.de
 0 53 63 / 94 00
Simonshof 38444 Wolfsburg http://www.hotel-simonshof.de
 0 53 61 / 8 74 40
Conni 38448 Wolfsburg http://www.wolfsburg-info.com/conni
 0 53 63 / 9 77 70
Zur Erholung 38448 Wolfsburg   0 53 63 / 7 30 81
Neue Stuben 38442 Wolfsburg   0 53 62 / 9 69 00
Global Inn 38440 Wolfsburg http://www.globalinn.de
 0 53 61 / 27 00
The Ritz-Carlton 38436 Wolfsburg http://www.ritzcarlton.com
Kategorie: 10 53 61 / 60 70 00
vitapark Hotel am Dr├Âmling 38448 Wolfsburg http://www.vitapark.de
 0 53 63 / 98 98 98
TRYP Hotel Wolfsburg 38440 Wolfsburg http://www.solmelia.com
Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40 53 61 / 89 90 00
Alter Dorfkrug „Am Kanal” 38442 Wolfsburg http://www.alter-dorfkrug-am-kanal.de
 0 53 61 / 3 98 83
Goldene Henne 38440 Wolfsburg http://www.goldene-henne.com
 0 53 61 / 2 62 60
Hotel Primas 38440 Wolfsburg http://www.hotel-primas.com
 0 53 61 / 2 00 40
Lindenhof Nordsteimke 38446 Wolfsburg http://www.lindenhofnordsteimke.de
 0 53 63 / 9 75 73
Penthouse-Hotel 38440 Wolfsburg http://www.penthouse-hotel.de
 0 53 61 / 27 10
Wohnpark-Forellenhof K├Âther 38448 Wolfsburg http://www.wohnpark-forellenhof.de
 0 53 61 / 6 12 03
Zur Riede 38442 Wolfsburg http://www.zur-riede-ehmen.de
 0 53 62 / 9 61 40
Alte M├╝hle 38554 Wolfsburg http://www.alte-muehle-wolfsburg.de
Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40 53 62 / 9 80 00
Weyh├Ąuser Hof 38554 Wolfsburg http://www.weyhaeuserhof.de
 0 53 62 / 9 77 00

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wolfsburg-Fallersleben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Wolfsburg-Fallersleben verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de