fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ryck: 05.12.2005 13:19

Ryck

Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Ryck kurz vor der M├╝ndung in Wieck
Der Ryck kurz vor der M├╝ndung in Wieck

Der Ryck ist ein 28 km langer Fluss in Mecklenburg-Vorpommern ( Deutschland ), der bei Greifswald in die Ostsee m├╝ndet.

Inhaltsverzeichnis

Name

Der Name leitet sich von dem slawischen Wort Rjeka = Fluss ab. In Urkunden aus dem 13. Jahrhundert werden auch die Namen ÔÇ×RekeÔÇť und ÔÇ×HildaÔÇť (wie das gleichnamige Kloster in Eldena) genannt.

Flusslauf

Der Ryck entspringt in der Feldmark des ehemaligen Gutes Bartmannshagen (Ortsteile von S├╝derholz) nord├Âstlich von Grimmen und flie├čt ├╝berwiegend in West-Ost-Richtung. Er durchflie├čt die Hansestadt Greifswald. Im Ortsteil Wieck m├╝ndet er dann in die D├Ąnische Wieck, den s├╝dlichen Teil des Greifswalder Boddens. Kurz vor der M├╝ndung befindet sich die historische Wiecker Holzklappbr├╝cke.

Landschaftsgestalt

Die Rycklandschaft ist von Wiesenniederungen gepr├Ągt, deren zahlreiche kleinen Wasserl├Ąufe den Fluss speisen. Der Ryck weist nur ein sehr geringes Gef├Ąlle und deshalb auch nur eine geringe Str├Âmungsgeschwindigkeit auf. W├Ąhrend am Oberlauf nur 0,80 bis 1,50 m Wassertiefe gemessen werden, ist der schiffbare Teil etwa 4 m tief; erst vom westlichen Stadtrand Greifswalds bis zur M├╝ndung beim Stadtteil Wieck ist der Fluss schiffbar .

Geschichte

Als wirtschaftlicher Faktor war der Ryck bereits im Mittelalter f├╝r die Stadt Greifswald von gro├čer Bedeutung. Durch den Ende des 13. Jahrhunderts angelegten Hafen hatte die Stadt Verbindung zu den gro├čen Ostseeh├Ąfen und erm├Âglichte ihr den Beitritt zur Hanse. Als am Ende des 17. Jahrhunderts die Bedeutung der Hanse zur├╝ck ging, wurde der Hafen ├╝ber 150 Jahre vernachl├Ąssigt. Die Wassertiefe betrug weniger als 2 m, sodass die gro├čen Schiffe nur noch in Wieck anlegen konnten. Ab 1858 wurde der Fluss zu einer modernen Wasserstra├če mit 56 m Breite und 3,20 m Tiefe ausgebaut. Heute spielen die H├Ąfen von Greifswald und Wieck wirtschaftlich nur noch eine untergeordnete Rolle und dienen haupts├Ąchlich der Freizeitschifffahrt.

Br├╝cken

Die bedeutendsten Flussquerungen sind von West nach Ost die Br├╝cken f├╝r die Bundesstra├če 96 und die Eisenbahnstrecke nach Stralsund, die Br├╝cke an der Greifswalder Steinbecker Stra├če sowie die Klappbr├╝cke in Wieck.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ryck aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ryck verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de