fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Landkreis Witzenhausen: 15.01.2006 14:47

Landkreis Witzenhausen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ehemalige Landkreis Witzenhausen bildet heute den n├Ârdlichen Teil des Werra-Mei├čner-Kreises im Nordosten von Hessen. Das Gebiet umfasst die St├Ądte Witzenhausen, Bad Sooden-Allendorf, Gro├čalmerode, Hessisch Lichtenau, die Gemeinde Neu-Eichenberg und den Gutsbezirk Kaufunger Wald. Sitz des Landkreises war die Stadt Witzenhausen. Das Wappen war die Burg Ludwigstein, die auch in das Wappen des Werra-Mei├čner-Kreises integriert wurde.

Geschichte

Der Landkreis Witzenhausen wurde 1821 durch Kurf├╝rstliches Organisationsedikt aus den damaligen ├ämtern Allendorf, Lichtenau, Ludwigstein, Gro├čalmerode und Witzenhausen gebildet. Ein Gebietstausch erfolgte 1945 im Rahmen des Wanfrieder Abkommens. Weitere Korrekturen fanden in den Jahren 1970ÔÇô1972 statt.

Im Rahmen der Gebietsreform wurden die Landkreise Eschwege und Witzenhausen 1974 zum Werra-Mei├čner-Kreis zusammengeschlossen.

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landkreis Witzenhausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Landkreis Witzenhausen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de