fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Offenbach-Bieber: 14.02.2006 15:48

Offenbach-Bieber

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Bieberer Wappen Lage von Offenbach-Bieber in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Darmstadt
Kreis : Stadtkreis Offenbach
Stadt : Offenbach
Geografische Lage :
Koordinaten: 50,089¬į N, 8,803¬į O
50,089¬į N, 8,803¬į O
H√∂he : 120 m √ľ. NN
Fläche : 8,51 km²
Einwohner : 14.761 (2004-12-31)
Bevölkerungsdichte : 1.733 Einwohner/km²
Postleitzahl : 63073
Vorwahl : 069
Kfz-Kennzeichen : OF

Bieber, ehemals selbständig, ist ein Stadtteil der hessischen Stadt Offenbach am Main und liegt an dem Bach Bieber, einem Nebenfluss der Rodau. Heute hat der Stadtteil rund 15.000 Einwohner. Die Gemarkung Bieber umfasst etwa 850 Hektar.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Karte von Bieber und der näheren Umgebung
Karte von Bieber und der näheren Umgebung

Bieber liegt im Ballungsraum Rhein-Main und ist umgeben von W√§ldern, Wiesen und Parkanlagen. Entlang des gleichnamigen Baches erstrecken sich weitl√§ufige Wiesen, √Ącker und Kleingartenanlagen.

Nachbarorte

Direkte Nachbarorte sind M√ľhlheim am Main mit dem Stadtteil L√§mmerspiel, sowie Obertshausen und Heusenstamm.

Ortsgliederung

Bieber hat neben dem Ortskern zwei Ortsteile Bieber-Waldhof und Bieber-West. Ein dritter Ortsteil Bieber-Nord ist f√ľr die Zukunft geplant.

Bieberbach H√∂he Oberm√ľhle auf der Bieberer Gemarkung
Bieberbach H√∂he Oberm√ľhle auf der Bieberer Gemarkung

Bieber-West

Bieber-West ist ein Ortsteil von Bieber und liegt westlich des alten Ortskerns. 1965 wurde mit der Baulandumlegung begonnen. Zuvor erstreckten sich hier ausgedehnte Streuobstwiesen. Der Ortsteil ist mit moderaten Wohnhochhäusern und Ein- und Zweifamilienhäusern bebaut. Bieber-West ist Standort der 1966 eröffneten Geschwister-Scholl-Schule.

Bieber-Waldhof

Bieber-Waldhof ist ein weiterer Ortsteil von Bieber und liegt zwischen dem Ortskern von Bieber und der Stadt Obertshausen und grenzt an den Lämmerspieler Wald. Das Waldhofgebiet ist in ein Wohngebiet und ein ausgedehntes Industriegebiet unterteilt. Im Industriegebiet haben viele Firmen von Weltruf ihre Niederlassung.

Namensgeber des Ortstteils war der durch den Frankfurter B√ľrger Joseph Anton Bertarelli 1829 inmitten des ausdehnten Markwaldes der alten Biebermark erbaute gro√üe Gutshof Waldhof. Nach seinem Tod kam der Hof durch Erbschaft in den Besitz der landgr√§flichen Hauptverwaltung zu Rumpenheim und der Hof wurde durch einen P√§chter verwaltet. Das Waldhofgebiet selbst wurde w√§hrend des Ersten Weltkrieges in seiner heutigen Ausdehnung von russischen Kriegsgefangenen gerodet. Auf dem gerodeten Teil entstand ein weiterer Hof mit Namen "Neuwerk". Die Stadt Offenbach erwarb in den Jahren 1914, 1928 und 1962 durch K√§ufe den Grundbesitz. Bomben des Zweiten Weltkrieges zerst√∂rten den Waldhof am 29. November 1944 . Auch der Hof Neuhof wurde im Krieg durch Bomben zerst√∂rt. Ab 1967 begann die Erschlie√üung des √∂stlichen Waldhofgebietes f√ľr die Ansiedlung von Industrie- und Gewebebetrieben. Im Anschluss daran entstand das Wohngebiet. Die Stra√üen des Wohngebietes tragen alte Bieberer Flurnamen .

Der Sportplatz des FV Germania Bieber heißt nennt sich "Sportplatz am Waldhof".

In Bieber-Waldhof existieren eine Außenstelle der Grundschule in Bieber, ein städtischer Kindergarten, ein Gemeindezentrum der katholischen Pfarrei und der evangelischen Kirchengemeinde. Der Ortsteil ist durch die Buslinien 101 und 102 der Offenbacher Verkehrsbetriebe und die Linie S 1 des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit einem eigenen S-Bahnhalt erschlossen.

In Bieber-Waldhof lebten Anfang 2005 3.365 Menschen.

Geschichte

Urspr√ľnge

Der Ortsname ist vermutlich keltischer Herkunft. Wie die vielen anderen Orts- und Flussnamen im keltischen Kernland k√∂nnte sich der Name Bieber vom keltischen Wort Bebros f√ľr das Tier Biber ableiten. Einer anderen Theorie zu Folge leitet sich der Name vom keltischen bi-para, also zwischen den Bezirken ab. Die Tatsache, dass der alte keltische Ortname auch in germanischer Zeit beibehalten wurde, kann darauf schlie√üen lassen, dass es sich damals um eine bedeutende Siedlung gehandelt hatte. Im Laufe der Zeit schrieb sich der Ort auch Bieberaha und Bibera.

Da eine keltische Siedlung s√ľdlich des heutigen Ortes wahrscheinlich ist, geht man davon aus, dass der Ort in germanischer Zeit an die Stelle des heutigen historischen Ortskerns unter Beibehaltung des keltischen Namens verlegt wurde. In der Gemarkung wurden zahlreiche Funde aus pr√§historischer, r√∂mischer und fr√§nkischer Zeit gemacht (vgl. Bieberer Amulett unten). Eine r√∂mische Villa Rustica und ein r√∂misches Gr√§berfeld konnte auf den Stein√§ckern zwischen Bieber und Waldhof nachgewiesen werden. Ebenso durchzogen r√∂mische Stra√üen die Bieberer Gemarkung. W√§hrend r√∂mischer Zeit und der V√∂lkerwanderungszeit blieb die alte keltisch-germanische Mischbev√∂lkerung ans√§ssig. R√∂mer und vorbeiziehende St√§mme mieden das waldreiche Gebiet s√ľdlich des Maines.

Mittelalter

Eines der ältesten Gebäude im Ort
Eines der ältesten Gebäude im Ort

Der fränkische Gaugraf Warin und seine Frau Friderum schenkten im späten 8. Jahrhundert dem Kloster Fulda vier Hufen zu "Bieber im Maingau". Auch Graf Walah schenkte seinen Besitz in Bieber an das Kloster Fulda.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Siedlung in einer Schenkungsurkunde des fränkischen Großgrundbesitzers Erlulf am 22. April 791 im Lorscher Codex. Da die beiden älteren Schenkungen nicht sicher datiert werden können, gilt dieses Datum als erstmalige urkundliche Erwähnung Biebers.

Im Mittelalter geh√∂rten die umliegenden W√§lder zum Wildbann Dreieich, dieser unterhielt in Bieber auch eine seiner 30 Wildhuben . Die Herren von Hagenhausen (sp√§ter von Eppstein) gewannen ab 1290 aufgrund ihrer Lehens-, Gerichts- und Grundrechte allm√§hlich die Landeshoheit in Bieber. Als Gottfried von Eppstein 1425 das Amt Steinheim mit allen zugeh√∂rigen Orten an den Kurf√ľrsten von Mainz verkaufte, ging die Landesherrschaft √ľber Bieber von den Herren von Eppstein an Kurmainz. F√ľr die n√§chsten Jahrhunderte (bis 1803 ) blieb der Erzbischof und Kurf√ľrst von Mainz der Landesherr. Bieber war bis 1819 mit dem allj√§hrlich abgehaltenen M√§rkerding am s√ľd√∂stlichen Ortsrand Oberhof der sogenannten Biebermark, einer Markgenossenschaft . Seine Einwohner hatten ab 1372 Burgrecht in Frankfurt mit allen daraus resultierenden Rechten und Pflichten (in Kriegszeiten durfte in der befestigten Stadt Zuflucht gesucht werden, als Gegenleistung mussten sie 10 Ruten Stadtgraben instand halten).

Neuzeit

Im drei√ügj√§hrigen Krieg kam es durch Pest, Truppendurchz√ľge und Verw√ľstungen zu gro√üen Belastungen und Verlusten unter der Bev√∂lkerung. Nach der S√§kularisation des Kurf√ľrstentums Mainz geh√∂rte Bieber von 1803 bis 1816 zum F√ľrstentum Isenburg -Birstein und wurde danach Teil des Gro√üherzogtums Hessen-Darmstadt. Die Biebermark wurde 1819 unter den ihr angeh√∂renden Orten aufegeteilt. Bieber erhielt den s√ľd√∂stlich gelegenen Wald.

Nachdem Bieber Jahrhunderte vom mainzerischen Amt Steinheim aus verwaltet wurde, l√∂sten die neuen gro√üherz√∂glichen Landesherren diese alten Strukturen auf und ersetzten sie durch neue. So wurde am 20. Juli 1821 der Landratsbezirk Seligenstadt gegr√ľndet, welchem auch Bieber zugeschlagen wurde. Bereits am 5. September 1832 wurde diese Einteilung verworfen und der Landkreis Offenbach gebildet, welchem das ehemalige Landratsamt Seligenstadt mit Bieber zugeteilt wurde.

Alte katholische Pfarrkirche um 1910
Alte katholische Pfarrkirche um 1910

Am 1. April 1938 wurde Bieber nach Offenbach zwangsweise eingemeindet . Zahlreiche Stra√üen wurden umbenannt, sofern ihre Namen bereits in Offenbach oder im 1908 ebenfalls nach Offenbach eingemeindeten B√ľrgel vorkamen. Das Rathaus wurde bereits im August desselben Jahres abgerissen. Der Zweite Weltkrieg brachte zahlreiche Zerst√∂rungen und Verluste in der Bev√∂lkerung durch Bombenangriffe.

Im 19. Jahrhundert erfolgte der Wandel Biebers vom Bauerndorf zur Industriegemeinde. Viele Arbeiter aus den Nachbar- und Rodgauorten fanden den t√§glichen Weg zur Arbeit hierher. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es zu einem Aufbl√ľhen der Lederwarenindustrie gekommen, die ihre Hochzeit in den 1950er und 1960er Jahren hatte. Aufgrund ver√§nderter Marktbedingungen ging der Absatz der Lederwaren in den 1970er Jahren stark zur√ľck, so dass heute nur noch 3 Lederwarenbetriebe in Bieber ans√§ssig sind. In dem anfangs des 19. Jahrhunderts noch reinem Bauernort existieren heute nur noch zwei landwirtschaftliche Betriebe.

In den Jahren 1965 und 1967 entstanden mit Bieber-West und Bieber-Waldhof ausgedehnte Neubaugebiete, das Waldhofgebiet wurde zudem zum Industriegebiet.

1991 feierte Bieber das 1200-j√§hrige Bestehen nach der ersten urkundlichen Erw√§hnung mit einem gro√üen Festumzug und Volksfesten. Im Dezember 2003 konnte nach langer Bau- und Planungszeit der S-Bahnanschluss er√∂ffnet werden. Seitdem ist Bieber und der Ortsteil Waldhof mit der S-Bahn Rhein-Main erreichbar. Zuvor war Bieber seit 1896 √ľber die Rodgaubahn an das Schienenetz angeschlossen.

F√ľr die Zukunft ist ein gro√ües Neubaugebiet Bieber-Nord geplant. Es soll sich zwischen den Bahngleisen der S-Bahnstrecke und der Bundesstra√üe 448 erstrecken und Wohnraum f√ľr etwa 2.400 Menschen bieten. Die Baulandumlegeung und die Planungen hierzu laufen schon seit Jahrzehnten. Momentan ist das Gebiet vorwiegend Acker- und Gartenland. Als Ausgleichsma√ünahme soll ein Teil der Streuobstwiesen erhalten bleiben.

Religionen

Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus in Bieber
Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus in Bieber

Bis ins 19. Jahrhundert war Bieber rein katholisch . √úberwiegend durch Zuzug kam eine gro√üe Anzahl von Protestanten nach Bieber. Die katholische Pfarrei St. Nikolaus ist auch heute noch gr√∂√üer als die evangelische Luthergemeinde in Bieber, obwohl die evangelische Gemeinde Biebers die gr√∂√üte im Dekanat Offenbach ist. Das 1968 eingeweihte katholische Pfarrheim ist ein wichtiger Veranstaltungsort. Seit 1307 ist die Pfarrei St. Nikolaus eine eigenst√§ndige Pfarrei. Vorher geh√∂rte die Pfarrei zu M√ľhlheim. Im 16. Jahrhundert war B√ľrgel Pfarrkirche der Mutterkirche in Bieber. Die heutige St.-Nikolaus-Kirche wurde 1936 neu errichtet. An ihrer Stelle sind bereits seit dem Jahr 1270 Kirchengeb√§ude nachgewiesen. Das f√ľr den heutigen Neubau abgerissene Gotteshaus wurde 1701 - 1708 neu angelegt und 1878 - 1979 erheblich erweitert. Seit 1982 besteht in Waldhof das Haus St. Hildegard als Gemeindezentrum und Kirchenbau der Pfarrei St. Nikolaus im Ortsteil Waldhof. Die Pfarrei geh√∂rt mit dem Dekanat Offenbach dem Bistum Mainz an. Neben dem heiligen Nikolaus verehren die Bieberer Katholiken vor allem den heiligen Sebastian weil er der √úberlieferung nach die Bewohner vor langer Zeit vor der Pest gerettet hat.

Evangelische Lutherkirche in Bieber
Evangelische Lutherkirche in Bieber

1865 fand der erste evangelische Gottesdienst in einem Dachstuhl statt. 1869 wurde eine kleine Kapelle, die Gustav-Adolf-Kapelle , errichtet, welche 1935 zu der Lutherkirche in ihrer heutigen Form erweitert wurde. 1869 wurde die evangelische Pfarrei Bieber gegr√ľndet. Dieser unterstanden die Filialgemeinden B√ľrgel, Heusenstamm und M√ľhlheim sowie die Orte ohne eigenen evangelischen Gottesdienst wie Obertshausen, Rembr√ľcken, Dietesheim und L√§mmerspiel. Bis 1923 wurden diese Gemeinden alle von der Bieberer Pfarrei getrennt. Die evangelische Kirchengemeinde Bieber geh√∂rt als Teil des Dekanates Offenbach der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau an. Weil es im Dekanat Offenbach eine weitere Luthergemeinde gab, nannte sich die Pfarrei "Evangelische Kirchengemeinde Bieber". In Waldhof und Bieber-West gibt es heute zus√§tzliche Gemeindezentren. In Bieber ist auch eine "Chistliche Gemeinde Roseggerstra√üe" mit ihrem Gemeindezentrum vertreten.

Einwohnerentwicklung

Fachwerkhäuser im alten Ortskern
Fachwerkhäuser im alten Ortskern
Jahr Einwohnerzahlen
1580 ca. 300
1638 26
1681 150*
1817 646
1861 1.440
1890 2.527
1910 4.510
1925 5.149
1939 6.150
1946 6.152
1960 7.329
1980 12.854
31.12.2004 14.761
  • nach Pest und Krieg kehren geflohene Einwohner wieder heim

Politik

Bieber hat keinen Ortsbeirat , aber die Parteien CDU , FDP und SPD haben eigene Orts- bzw. Stadtbezirksverb√§nde in Bieber gegr√ľndet. Politischen Einfluss auf die Offenbacher Politik nehmen die Bieberer B√ľrger √ľber ihre politischen Pers√∂nlichkeiten wie den ehemaligen Offenbacher B√ľrgermeister Josef Petermann, den ehemaligen Stadtverordnetenvorsteher Dr. Bruno Knapp sowie zahlreiche Stadtverordnete und Stadtr√§te.

Der letzte frei gew√§hlte B√ľrgermeister Biebers war Adam Marsch (SPD). Er wurde 1933 von den Nationalsozialisten abgesetzt und durch Fritz Bosche ersetzt. Diesem folgte 1934 - 1936 Wilhelm Perterh√§nsel, welcher wiederum 1937 durch Wilhelm Kromm aus Nordhessen ersetzt wurde. Kromm schloss mit dem damaligen Offenbacher Oberb√ľrgermeister Dr. Schranz einen Vertrag √ľber die Eingemeindung Biebers ab. Die Inhalte dieses Vertrages wurden bis auf die Eingemeindung bis heute nicht erf√ľllt. Die Eingemeindung wurde schlie√ülich durch den NS-Gauleiter und Reichsstatthalter von Hessen Jakob Sprenger erlassen.

Wappen

Das Bieberer Wappen zeigt drei gelbe √Ąhren auf gr√ľnem Grund. Die Farben Gelb-Gr√ľn sind die Ortsfarben. Neben dem Wappen haben die Bieberer auch ein Bieber-Lied: "Wir sind mit Leib und Seele Bieberer"

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Sehensw√ľrdigkeiten

Bieberer Aussichtsturm
Bieberer Aussichtsturm
  • Der Bieberer Berg ist eine Erhebung zwischen Bieber und der Stadt Offenbach. Seine h√∂chste Erhebung liegt auf B√ľrgeler Gemarkung. Dennoch nennt er sich Bieberer Berg, denn der Ort Bieber liegt ihm am n√§chsten. Mit dem Namen unmittelbar verbunden ist das Stadion am Bieberer Berg und der dortige Fu√üballverein OFC Kickers Offenbach.
  • Vom 24 Meter hohen Bieberer Aussichtsturm auf dem Bieberer Berg hat man einen weiten Ausblick bis in den Spessart und auf die Frankfurter Skyline. Obwohl der Turm knapp 10 Meter von der Bieberer Gemarkungsgrenze auf Rumpenheimer Gebiet steht und 1882 vom Versch√∂nerungsverein Offenbach errichtet wurde, tr√§gt er den Namen Bieberer Aussichtsturm - wohl wegen seiner geografischen N√§he zu Bieber und seinem Standort auf dem Bieberer Berg. In den Sommermonaten kann der Turm an Sonn- und Feiertagen bestiegen werden.
  • Das Bieberer Amulett ist eine Grabbeigabe, die 1979 in einem Steinkistengrab gefunden wurde. Das Grab hat ein Bauer auf den Bieberer Struth√§ckern in einem vorgeschichtlichen Gr√§berfeld gefunden. Das Bieberer Amulett kann im Stadtmuseum Offenbach besichtigt werden.

Musik

In Bieber existiert ein Musikverein (MV Eintracht Offenbach 1898), drei Gesangvereine: GV Concordia 1874 e.V. (Männer- und Junger Chor), GV Polyhymnia 1893 e.V. (Männer-, Frauen-, Gemischter- und Junger Chor sowie Jugendgruppe) und GV Frohsinn 1842 e.V. (Gemischter Chor) sowie drei Kirchenchöre (katholischer Chor St. Nikolaus und St. Hildegard sowie Evangelischer Kirchenchor).

Im Wiener Hof gastieren weltbekannte K√ľnstler aus der Musik-, Kabaret- und Kleinkunst-Szene und machen Bieber zu einem √ľberregionalen Anziehungspunkt f√ľr Kunst- und Kulturliebhaber

Bieber beherbergt einige Tonstudios, in denen namhafte deutsche und internationale K√ľnstler aufnehmen bzw. aufgenommen haben, so z.B. No Angels.

Sport

Sportvereine:

  • DJK Blau-Wei√ü Bieber e.V. gegr√ľndet 1927/1953 (eigene Tennishalle "Siebeneichen")
  • FC Bieber 1960 e.V. (Trainingsplatz mit Vereinslokal am Sportplatz Tambourweg auf dem Bieberer Berg)
  • FV Germania Bieber 1901 e.V. (Sportplatz mit Vereinhaus "Am Waldhof")
  • Radfahrverein Germania 1896 e.V.
  • Sch√ľtzenverein St. Hubertus 1911 e.V. (eigenes Sch√ľtzenhaus Richtung Obertshausen)
  • TGS Bieber 1900 e.V. (Sportanlage mit Vereinshaus "Am Waldeck")
  • TV Bieber 1861 e.V. (eigene Turnhalle)

Regelmäßige Veranstaltungen

  • J√§hrlich am Fastnachtssamstag findet der Bieberer Fastnachtsumzug unter reger Beteiligung ortsans√§ssiger Vereine statt.
  • Fastnachtssitzungen der KJB (Katholische Jugend Bieber) und der IGBiF (Interessengemeinschaft Bieberer Fastnacht).
  • An einem Sonntag im Juni findet der Bieberer Markt auf der Hauptstra√üe statt. Hier stellen sich Vereine und Gesch√§fte in "alter Bieberer Markttradition" vor.
  • In den Sommerferien laden die Bieberer Vereine zum Fest der Vereine auf den Ostendplatz.
  • Zur Bieberer Kerb am Ostendplatz am Sonntag nach Mari√§ Himmelfahrt findet im Pfarrhof von St. Nikolaus ein gro√ües Pfarrfest statt.
  • Am Samstag vor dem ersten Advent findet der Bieberer Nikolausmarkt rund um die Pfarrkirche St. Nikolaus statt.

Kulinarische Spezialitäten

  • Bekannt sind die Bieberer in der n√§heren Umgebung f√ľr den Bieberer Kartoffelsalat . Dieser ist sozusagen das Bieberer "Nationalgericht". Wobei zu beachten ist, dass der Salat nicht mit Majon√§se sondern, wie im S√ľddeutschen Raum √ľblich, mit Essig , √Ėl und Zwiebeln angemacht wird. Aufgrund des Bieberer Kartoffelsalates entstand das alte "Lied vom Bieberer Kartoffelsalat".
Bekannte Bieberer √Ąppelwoikneipe "Zum Bach-Nikles"
Bekannte Bieberer √Ąppelwoikneipe "Zum Bach-Nikles"
  • Aufgrund der sehr kalkhaltigen B√∂den in der Bieberer Gemarkung werden schon seit altersher √Ąpfel angebaut. Noch heute gibt es in den Bieberer Feldern ausgedehnte Obstwiesen. Daher kommt auch die starke Verbreitung und Beliebtheit des Apfelweines aus Bieber. Auch heute noch gibt es in Bieber einen Getr√§nkeh√§ndler und einen Gastwirt, der eigenen Bieberer Apfelwein keltert und verkauft.
  • Besonders beliebt sind in Bieber "Riwwel- und Quetschekuche". Ersterer ist au√üerhalb Biebers als Streuselkuchen, letzterer als Zwetschgenkuchen bekannt.
  • Ansonsten sind weitere hessische Gerichte wie " Handk√§s mit Musik ", "Rippchen mit Kraut" oder " Gr√ľne So√üe " etablierte Speisen.
  • Aus der Zeit vor dem drei√üigj√§hrigen Krieg wird von Weinbau in Bieber berichtet. Davon sind allerdings nur noch alte Flurbezeichnungen geblieben, nach denen die "Wingert-" und die "Weinbergstra√üe" benannt wurden.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

B 448 bei Offenbach-Bieber
B 448 bei Offenbach-Bieber

Über die Bundesstraße B 448 gibt es eine schnelle Anbindungen an die Bundesstraße B 45 und die Autobahn A 3.

Der Ortskern und Bieber-Waldhof sind mit den Buslinien 101, 102 und 104 der Offenbacher Verkehrsbetriebe erreichbar. Siehe hierzu: Nahverkehr in Offenbach am Main.

Durch die S-Bahnen des RMV ist Bieber auf den Linien S 1 und S 2 (Rodgaubahn) zu erreichen. Bei Bieber teilen sich die Gleise in die Strecke nach Dietzenbach und die Strecke nach Rödermark-Ober-Roden.

Bieber liegt in der N√§he des Frankfurter Flughafens, des Frankfurter Autobahnkreuzes sowie des Frankfurter Hauptbahnhofes und hat dadurch gute √ľberregionale Verkehrsverbindungen. Diese Lage m√ľssen die Bieberer mit dem hohen Preis einer starken Flugl√§rmbelastung durch den Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen bezahlen.

Ansässige Unternehmen

Im Industriegebiet Waldhof haben viele Unternehmen ihre Niederlassung (z.B. Honda Entwicklungszentrum, Siemens Dematic, Danfoss, Löbro, Clou Lackfabrick, Montblanc).

Die Lederwarenfarbik HCL hat ihren Sitz in Bieber, ebenso die selbständige Raiffeisenbank Offenbach am Main-Bieber e.G. Als Einkaufszentren sind die "Hauptstraße" (Aschaffenburger und Seligenstädter Straße) sowie das Einkaufszentrum Bieber-West zur Nahversorgung geeignet.

Medien

√úber das Lokalgeschehen berichtet die Offenbach-Post jeden Mittwoch mit einer Seite f√ľr den Stadtteil Bieber. Monatlich erscheint ebenfalls von der Offenbach-Post das "Bieberer Heimatblatt".

√Ėffentliche Einrichtungen

  • Kinderg√§rten: ein st√§dtischer Kindergarten in Bieber-West und Waldhof, zwei Konfessionelle und zwei private Kinderg√§rten.
  • Hallen: Pfarrheim St. Nikolaus, TV-Turnhalle und Turnhalle der Grundschule sowie der Geschwister-Scholl-Schule.
  • au√üerdem: Friedhof, Freiwillige Feuerwehr, Bolzpl√§tze, Spielpl√§tze und Kleingartenanlagen.

Das Bieberer Rathaus wurde im August 1938 abgerissen. Seitdem bestehen keine Verwaltungsaußenstellen in Bieber. Behördengänge sind in Offenbach zu erledigen.

Bildung

  • Schule Bieber (Grundschule) mit Au√üenstelle im Ortsteil Waldhof
  • Geschwister-Scholl-Schule (Realschule) in Bieber-West

Literatur

  • Dr. Alfred Kurt, Von Bieber und Bieberern. Bieberer Heimatverein, Offenbach am Main 1991
  • Dr. Alfred Kurt, Bieber - Achttausend Jahre Geschichte. Offenbacher Geschichtsverein, Offenbach am Main 1980
  • Dr. Otto Schlander, Bieber und seine Portefeuiller . Bieberer Heimatverein, Offenbach am Main 2004
  • Offenbacher Geschichtsverein, Zur Geschichte der Offenbacher Vororte - Offenbacher Geschichtsbl√§tter Nr. 20. Offenbach am Main 1970
  • Hartmut Gries, Von M√ľhlen und M√ľllern in Bieber - Offenbacher Geschichtsbl√§tter Nr. 43. Offenbacher Geschichtsverein, Offenbach am Main 1999
  • Dr. Alfred Kurt, Blick auf Bieber - Bl√§tter des Bieberer Heimatvereins. Bieberer Heimatverein, Offenbach am Main seit 1993 j√§hrlich eine Ausgabe

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel-Restaurant Sonnenhof 63128 Dietzenbach http://www.sonnenhof-dtz.de  06074 / 48 90
Steigenberger Frankfurter Hof 60311 Frankfurt am Main http://www.frankfurter-hof.steigenberger.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5069 / 2 15-02
ArabellaSheraton Grand Hotel 60313 Frankfurt am Main http://www.starwoodhotels.com  069 / 29810
Frankfurt Marriott Hotel 60486 Frankfurt am Main http://marriott.de  069 / 7955-0
Hotel Hessischer Hof 60325 Frankfurt am Main http://www.hessischer-hof.de  069 / 75 40 0
InterContinental Frankfurt 60329 Frankfurt am Main http://www.frankfurt.intercontinental.com  069 / 2605 0
Le Meridien Parkhotel Frankfurt 60329 Frankfurt am Main http://www.lemeridien.de  069 / 26970
Dorint Sofitel Savigny Frankfurt 60325 Frankfurt am Main   069 / 75330
Hotel An der Messe 60325 Frankfurt am Main http://www.hotel-an-der-messe.de  069 / 747979
Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe 60486 Frankfurt am Main http://www.mercure.com/mercure Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 79260
Hotel Palmenhof 60325 Frankfurt am Main http://www.palmenhof.com  069 / 753 00 60
InterCityHotel Frankfurt 60329 Frankfurt am Main http://www.intercityhotel.de/intercityhotel/view/hotelinformationen/frankfurt.sh  069 / 27391-0
Savoy Hotel 60329 Frankfurt am Main http://www.savoyhotel.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 27396 0
Best Western Imperial Hotel am Palmengarten 60487 Frankfurt am Main http://www.imperial.bestwestern.de  069 / 7930030
Hotel National 60329 Frankfurt am Main http://www.hotelnational.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 24 26 48-0
Novotel Frankfurt City West 60486 Frankfurt am Main http://www.novotel.com  069 / 793030
Hotel Rhein-Main 60327 Frankfurt am Main http://www.hotel-rhein-main.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 25 00 35
Hotel Continental 60329 Frankfurt am Main http://www.hotelcontifrankfurt.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 23 03 41
Hotel Concorde 60329 Frankfurt am Main http://www.hotelconcorde.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 24 24 22-0
Am Dom 60311 Frankfurt am Main http://www.hotelamdom.de/  069 / 282141
Hotel Mozart 60322 Frankfurt am Main http://www.hotelmozart.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 1568060
Astoria Hotel 60325 Frankfurt am Main http://www.block.de  069 / 975 600
Florentina 60325 Frankfurt am Main http://www.hotelflorentina.de/  069 / 97 40 37 - 0
Hotel Mondial Comfort 60322 Frankfurt am Main http://hotelmondialfrankfurt.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 69 59 04 22
Best Western Hotel Domicil 60329 Frankfurt am Main http://bestwestern.de  069 / 271110
Ibis Frankfurt Friedensbr√ľcke 60327 Frankfurt am Main http://www.ibishotel.com  069 / 273030
Borger 60388 Frankfurt am Main   06109 / 30900
City Partner Hotel Klein 60388 Frankfurt am Main http://www.citypartnerhotels.de  06109 / 73460
Sheraton Frankfurt Hotel & Towers Conference Center 60549 Frankfurt am Main http://www.starwoodhotels.com  069 / 69770
InterCityHotel Frankfurt Airport 60549 Frankfurt am Main http://www.frankfurt-airport.intercityhotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 69 70 99
Hotel H√∂chster Hof 65929 Frankfurt am Main http://www.hoechster-hof.de/  069 / 3004-0
Courtyard Frankfurt Messe 65933 Frankfurt am Main http://marriott.de  069 / 3905 0
Alte Scheune 60437 Frankfurt am Main http://www.alte-scheune.de/ Kategorie: 106101 / 54 40 00
Darmst√§dter Hof 60437 Frankfurt am Main http://www.hoteldarmstaedterhof-frankfurt.de/  0 69-509 / 109 0
Hotel Markgraf 60437 Frankfurt am Main http://www.hotelmarkgraf-ffm.de  069 / 95 07 63 0
ArabellaSheraton Congress Hotel 60528 Frankfurt am Main http://www.arabellasheraton.de  069 / 66330
Dorint Novotel Frankfurt Niederrad 60528 Frankfurt am Main http://www.accorhotels.com Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 663060
Courtyard Frankfurt NWZ 60439 Frankfurt am Main http://marriott.de  069 / 58 09 30
Holiday Inn Frankfurt City-South, Conference Centre 60598 Frankfurt am Main http://www.frankfurt-citysouth-holiday-inn.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 68 02 0
Hotel Post 65931 Frankfurt am Main http://www.airporthotel-post.de  069 / 3 70 10
Doorm Hotel 63477 Maintal http://www.doorm.bestwestern.de/  06181 / 9480
Zum Schiffchen 63477 Maintal http://www.hotelzumschiffchen.de/  06181 / 9 40 60
Hotel "Krone-Garni" 63477 Maintal   06181 / 46008
Hotel Caf√© Kinnel 63165 M√ľhlheim am Main http://www.hotel-kinnel.de  06108 / 9108-0
Dreispitz 63165 M√ľhlheim am Main http://www.hotel-dreispitz.com/  06108 / 90980
Landhaus Waitz 63165 M√ľhlheim am Main http://www.hotel-waitz.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406108 / 606-0
Hotel Wessinger 63263 Neu-Isenburg http://www.minotel.com/minotelPublic/main/basicHotelInfo.asp?hotelCode=GE171 Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406102 / 8 08 - 0
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt 63263 Neu-Isenburg http://www.kempinski-frankfurt.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5069 / 389 88 0
Parkhotel Obertshausen 63179 Obertshausen http://www.parkhotel-obertshausen.de  06104 / 9502-0
Scandic Hotel Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.scandic-hotels.com/  069 / 80 61 Ė 0
Winter's Offenbacher Hof 63067 Offenbach am Main http://www.winters.de/offenbacher  069 / 829 82-0
Best Western Hotel Bismarckhof 63065 Offenbach am Main http://www.bismarckhof.bestwestern.de  069 / 850930
Novotel Frankfurt Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.accorhotels.com  069 / 820040
Hotel Graf 63065 Offenbach am Main http://www.hotel-graf.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 800 851-0
Parkhotel Lindenhof 63075 Offenbach am Main http://www.parkhotel-lindenhof.de  069 / 986450-0
Hotel Victoria 60329 Frankfurt am Main http://www.victoriahotel.de  069 / 27306-0
Rainbow-Hotel 63150 Heusenstamm http://www.rainbow-hotel.de  06104 / 933 0
Hotel Monopol 60329 Frankfurt am Main http://www.hotelmonopol-frankfurt.de  069 / 22 737-0
Hessler 63477 Maintal http://www.hesslers.de/  06181 / 43030
Nizza 60329 Frankfurt am Main http://www.hotelnizza.de/  069 / 24 25 38 - 0
NH Frankfurt Die Villa 60486 Frankfurt am Main http://www.nh-hotels.com  069 / 9799070
Holiday Inn Frankfurt Airport-North 60528 Frankfurt am Main http://www.frankfurt-airport-north-holiday-inn.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 67 84 0
Hotel Garni Haus Dornheim 63179 Obertshausen http://www.hotel-dornheim.de  06104 / 95 05-0
Hotel Steinberg Residenz 63128 Dietzenbach http://hotel-steinberg.de  06074 / 875 87 0
Best Western Alexander am Zoo 60316 Frankfurt am Main http://bestwestern.de  069 / 94 96 00
Hotel Monopol 60329 Frankfurt am Main http://www.hotelmonopol-frankfurt.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 22737-0
Hotel Am Zoo 60316 Frankfurt am Main http://www.hotel-am-zoo.com  069 / 94 99 30
Turm Hotel 60322 Frankfurt am Main http://www.turmhotel-fra.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 15 40 5-0
Motel Frankfurt 60320 Frankfurt am Main http://advena.de/frankfurt/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 5600060
Best Western Hotel Scala 60313 Frankfurt am Main http://www.scala.bestwestern.de  069 / 1381110
Hotel M√ľnchner Hof 60329 Frankfurt am Main http://www.hotel-muenchner-hof.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 23 00 66
Hotel Westend 60325 Frankfurt am Main http://www.hotelwestend.com  069 / 78 98 81 80
Philipp-Jakob-Spener-Haus 60311 Frankfurt am Main http://www.spenerhaus.de/  069 / 2165-1410
Diana 60325 Frankfurt am Main   0 69 / 9074420
Hotel West 60486 Frankfurt am Main http://hotelwest.de  069 / 24 79 020
Prinz-Otto 60329 Frankfurt am Main http://www.hotel-prinz-otto.de/  069 / 253030
Hotel Kautz 60594 Frankfurt am Main http://hotelkautz.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 61 80 61
Liebig 60323 Frankfurt am Main http://www.hotelliebig.de/   +49(0)69 / 2418299-0
Glockshuber 60325 Frankfurt am Main   069 / 742628
Hotel G√∂lz 60325 Frankfurt am Main http://www.hotel-goelz.de  069 / 74 67 35
Gasthaus Zum Goldenen L√∂wen 65929 Frankfurt am Main http://www.hotel-zumgoldenenloewen.de  069 / 30 09 51 0
H√ľbsch 63477 Maintal   06109 / 769600
Zur Mainlust 63477 Maintal http://www.hotel-mainlust.de/  06181 / 9493-0
Hotel Alfa 63263 Neu-Isenburg http://www.hotelalfa.de  06102 / 1 70 24
Hotel Sauer Garni 63263 Neu-Isenburg http://www.hotel-sauer.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306102 / 30 75 - 0
Isenburger Hof 63263 Neu-Isenburg http://www.isenburger-hof.de  06102 / 35320
Hotel Koch 63179 Obertshausen http://www.garni-hotel-koch.de  06104 / 71715
Hotel Kaiserhof 63065 Offenbach am Main http://www.kaiserhof-offenbach.de  069 / 982491-0
Hotel Matth√§us 63073 Offenbach am Main http://www.hotel-matthaeus.de  069 / 89 44 66
Hotel - Restaurant - Café Schöne Aussicht 60388 Frankfurt am Main http://www.schoene-aussicht.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306109 / 5047 0
Hotel Hugenottenhof 63263 Neu-Isenburg http://www.hugenottenhof.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306102 / 2900-9
Ibis Frankfurt-Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.ibishotel.com  069 / 829040
Blattl's Comfort Aparthotel 60314 Frankfurt am Main http://www.golden-leaf-hotel.de/html/hotels_frankfurt/ffm_uebersicht.cfm  069 / 94 99 00
ArabellaSheraton Am B√ľsing Palais 63065 Offenbach am Main http://www.arabellasheraton.com  069 / 829990
Maritim Hotel Frankfurt / Main 60486 Frankfurt am Main http://www.maritim.de  069 / 7578-0
Hilton Frankfurt 60313 Frankfurt am Main http://www.hilton.de/frankfurt  069 / 1338 000
Hotel Garni Adam 63165 M√ľhlheim am Main http://www.hotel-adam.de  06108 / 60911 / 12
Winter's Hotel Button 63128 Dietzenbach http://www.winters.de/button/  06074 / 807-0
Quality Hotel Isabella 63263 Neu-Isenburg http://www.isabella-neu-isenburg.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406102 / 3570
Lindner Congress Hotel 65929 Frankfurt am Main http://www.lindner.de  069 / 33 00 2-00
relexa hotel Frankfurt / Main 60439 Frankfurt am Main http://www.relexa-hotels.de  069 / 95778-0
Hotel Mercator 60316 Frankfurt am Main http://www.hotel-mercator.com  069 / 94 34 07Ė0
Art-Hotel Robert Mayer 60486 Frankfurt am Main http://www.arthotel-frankfurt.de  069 / 97 09 10-0
Top Hotel Ambassador 60329 Frankfurt am Main http://www.ambassadorhotel.de  069 / 25611-0
Premier Hotel 60327 Frankfurt am Main http://www.hotel-premier.de  069 / 974 041-0
Manhattan Hotel 60329 Frankfurt am Main http://www.manhattan-hotel.com  069 / 269597-0
Ramada Hotel Frankfurt City Center 60329 Frankfurt am Main http://www.ramada.de  069 / 31081-0
Hotel Maingau 60594 Frankfurt am Main http://www.maingau.de  069 / 60 91 40
Hotel Atrium 60325 Frankfurt am Main http://www.hotel-atrium-frankfurt.de  069 / 97567-0
InterCityHotel Frankfurt Airport Steigenberger Esprix 60549 Frankfurt am Main http://www.intercityhotel.de/intercityhotel/view/hotelinformationen/frankfurt_ai  0 69 / 69 70 99
Hotel Miramar 60311 Frankfurt am Main http://www.miramar-frankfurt.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 92 03 97 0
Winter's Boardinghouse Eurotel Offenbach 63065 Offenbach am Main http://www.winters.de/boarding  069 / 982 42-0
Steigenberger Hotel Metropolitan 60329 Frankfurt am Main http://www.metropolitan.steigenberger.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5069 / 50 60 70 - 0
Hotel Falk 60487 Frankfurt am Main http://www.hotel-falk.de  069 / 71 91 88 70
ACHAT Plaza Frankfurt / Offenbach 63071 Offenbach am Main http://www.achat-hotel.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 80905-0
Appartements Johann Wolfgang 60598 Frankfurt am Main http://www.deraghotels.de  069 / 6 80 92-0
Villa Orange 60318 Frankfurt am Main contact@villa-orange.de Kategorie: 2Kategorie: 20049-69 / 40584-0
Best Western Hotel Plaza 60329 Frankfurt am Main http://www.plaza-frankfurt.bestwestern.de  069 / 2713780
Steigenberger Hotel Frankfurt City 60311 Frankfurt am Main http://www.frankfurt-city.steigenberger.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 21930-0
Motel One Frankfurt-Offenbach S√ľd 63069 Offenbach am Main   069 / 83 83 65 20
Die Welle - Althoff Residences Frankfurt 60322 Frankfurt am Main http://www.althoffresidences.com/  069 / 69 76 - 19 00
Pension am Ledermuseum 63067 Offenbach am Main http://www.messe-pension.com  069 / 819 888
Hotel Hansa 63067 Offenbach http://hotelhansa.de/  069 / 82 98 50
Hotel Monte Cristo 63065 Offenbach am Main http://hotelmontecristo.de  069 / 981957-32 oder 33
Hotel garni Djaran 63067 Offenbach am Main http://www.hoteldjaran.de  069 / 82 36 44 22
Lindner Hotel & Residence Main Plaza 60594 Frankfurt / Main http://www.lindner.de/de/MP/index_html  069 / 66401 0
Holiday Inn Frankfurt-Neu-Isenburg 63263 Neu-Isenburg http://holiday-inn-frankfurt-neu-isenburg.de  06102 / 746-0
Hotel Garni Birkeneck 63150 Heusenstamm http://www.garni-birkeneck.de  06104 / 68020

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Offenbach-Bieber aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Offenbach-Bieber verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de