fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Gebietsreform in Hessen: 11.10.2005 18:07

Gebietsreform in Hessen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gebietsreform in Hessen wurde von 1972 bis 1977 durchgef├╝hrt und hatte das Ziel, mittels gr├Â├čerer Verwaltungseinheiten leistungsf├Ąhigere Gemeinden und Landkreise zu schaffen.

Zum Stichtag 28. Februar 1969 gab es in Hessen 2642 Gemeinden , 39 Landkreise und 9 kreisfreie St├Ądte.

Die damalige hessische Landesregierung unter dem Ministerpr├Ąsidenten Albert Osswald setzte sich das Ziel, die Zahl der Gemeinden auf 500 und die der Kreise auf 20 zu reduzieren. Den Gemeinden wurde Zeit und Gelegenheit gegeben, ihre B├╝rger aufzukl├Ąren und sich freiwillig zusammenzuschlie├čen. Eine Zwangszusammenlegung drohte ab dem 1. Juli 1974 .

Heute gibt es in Hessen 421 Gemeinden in 21 Landkreisen.

Siehe auch

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gebietsreform in Hessen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Gebietsreform in Hessen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de