fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Frankfurt-Bonames: 26.12.2005 10:07

Frankfurt-Bonames

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bonames
Stadtteil von Frankfurt am Main
Wappen Karte
Wappen Karte
Basisdaten
Fläche : 3,353 km²
Einwohner : 6.414
Bevölkerungsdichte : 1.912 Einwohner/km²
Postleitzahlen : 60437
Vorwahlen : 069
Gliederung
Ortsbezirk: 10 – Nord-Ost
Stadtbezirke:
  • 491 - Bonames
Website

Frankfurt-Bonames ist seit dem 1. April 1910 ein Stadtteil im Nordwesten von Frankfurt am Main. Er besitzt etwa 6400 Einwohner auf einer Fläche von 3,3 km².

Freizeitanlage am Alten Flugplatz (links: Heimatmuseum, mitte : Towercaf√©, rechts: Feuerwehrmuseum)
Freizeitanlage am Alten Flugplatz (links: Heimatmuseum, mitte : Towercaf√©, rechts: Feuerwehrmuseum)

Der Name leitet sich wahrscheinlich von ‚Äěbona mansio‚Äú (‚ÄěGute Herberge‚Äú) aus r√∂mischer Zeit ab. Bonames wurde erstmals 1030 urkundlich erw√§hnt.

1953 entstand an der Grenze zum damals zu Bonames gehörenden Frankfurter Berg die von sozial schwachen Menschen bewohnte Wohngemeinschaft Bonameser Weg, von den Bewohnern selbst auch als "Bonameser Platz" bezeichnet.

Der Stadtteil war bis ca. 1985 Standort eines Helikopterflugplatzes der amerikanischen Armee. Heute befindet sich dort das Feuerwehrmuseum. Der Flugplatz wurde renaturiert , Teile davon sind zur Rollschuhbahn und zum Skateboardplatz ausgebaut worden. Neben diesem Museum gibt es auch ein Heimatmuseum.

1996 wurde die etwa 1,5 km vom Bonameser Ortskern entfernte Siedlung Frankfurter Berg ausgegliedert und bildet seitdem einen eigenen Stadtteil.

Lage

Bonames liegt an der Nidda und im Dreieck der A5 und der A661 (trennt die Stadtteile Bonames und Kalbach). Am Martinszehnten liegt die neue Großmarkthalle (Frischezentrum). Die U-Bahn Stationen (U2) Kalbach ( P&R Parkplatz) und Bonames Mitte bzw. die Buslinien 24, 27, 28 und 29 schließen den dörflichen Stadtteil an den RMV an.

Sehensw√ľrdigkeiten

Nordpark
Nordpark
  • Im alten Dorfkern befindet sich die evangelische Pfarrkirche, eine alte Barockkirche von 1478. Sie wurde 1642 als Ersatz einer au√üerhalb der Stadtmauer bereits im 13. Jh. nachweisbaren Kirche umgebaut. Zu sehen sind au√üen diverse Grabplatten und im Innern eine reichhaltige barocke Ausstattung.
  • Auf dem Platz vor der modernen St. Bonifatius-Kirche befindet sich ein gotisches , begehbares Labyrinth . Neben mehreren Kinderg√§rten ist eine Grundschule im Stadtteil zu finden.
  • Im S√ľden von Bonames wurde zu Beginn der 1960er-Jahre die Nidda begradigt und es entstand ein 11.000 m¬≤ gro√üer Altarm. Heute umgrenzt er den der Erholung dienenden Nordpark, ein nat√ľrlich bewachsenes Freizeitgel√§nde mit Grillplatz und Sandkasten, das mit gro√üen bemalten Holzstelen durchzogen ist und ein gro√ües Sportgel√§nde.

Weblink

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Frankfurt-Bonames aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Frankfurt-Bonames verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de