fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Frankfurt-Kalbach: 19.02.2006 13:09

Frankfurt-Kalbach

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalbach
Stadtteil von Frankfurt am Main
Wappen Karte
Wappen Karte
Basisdaten
Fläche : 6,10 km²
Einwohner : 5.240
Bevölkerungsdichte : 859 Einwohner/km²
Postleitzahlen : 60437
Vorwahlen : 069
Gliederung
Ortsbezirk: 12 – Kalbach
Stadtbezirke:
  • 650 - Kalbach
Website

Kalbach ist ein nördlicher Stadtteil und gleichzeitig Ortsbezirk von Frankfurt am Main mit etwa 5.250 Einwohnern. Die ehemals eigenständige Gemeinde wurde 1972 zusammen mit Harheim, Nieder-Eschbach und Nieder Erlenbach nach Frankfurt eingemeindet. Das Gebiet Kalbachs umfasst eine Fläche von circa 8 km². Der Name Kalbach stammt von "Kalter Bach" ab.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nach der √úberlieferung rastete 754 der Leichenzug des Heiligen Bonifatius auf seinem Weg von Mainz nach Fulda an der Stelle des heutigen Ortes Kalbach. Erstmals urkundlich erw√§hnt wurde Kalbach im Jahr 772, als ein Herr Walprath eben jenen Acker aus Caltebach an dem Bonifatius rastete an das Kloster Fulda verschenkt. Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Leibeigenen und die G√ľter von Kalbach mehrmals verschenkt, verpf√§ndet, zur√ľckgekauft und vererbt. Unter anderem geh√∂rte die Gemeinde zum Kloster Lorsch, den Herren von K√∂nigstein und Falkenstein , dem Johanniterhaus in Frankfurt. Als 1418 die Falkensteiner aussterben kommt Kalbach in den Besitz von Eppstein. 100 Jahre sp√§ter 1535 kommt Kalbach erbschaftsgem√§√ü von den K√∂nigsteinern an die Grafen von Stolberg und als diese aussterben an das Erzbistum Mainz .

1802 fällt Kalbach nach der Auflösung des Kurstaates Mainz an Nassau - Usingen und wird schließlich nach dem Krieg von 1866 preußisch und dem Regierungsbezirk Wiesbaden zugeteilt.

Infrastruktur

Kalbach hat zwei gr√∂√üere Stra√üen und ein 86,9 Hektar gro√üe Gewerbegebiet "Am Martinszehnten" im Norden Kalbachs. Hier befindet sich auch das gro√üe Sport- und Freizeitzentrum mit der zu Wettkampfzwecken ausgelegten Halle mit einer 200m Laufbahn. In Kalbach liegt zudem das "Frischezentrum", in dem s√§mtliches Obst und Gem√ľse f√ľr Frankfurt angeliefert wird.

Sehensw√ľrdigkeiten

der Bonifatiusbrunnen unterhalb der Kalbacher Höhe
der Bonifatiusbrunnen unterhalb der Kalbacher Höhe
  • Sehenswert ist die von 1733-1765, im Bauernbarockstil erbaute katholische St. Laurentiuskirche.
  • Bundesweit bekannt ist der Kalbacher Kinderverein, da er allj√§hrlich den Literatur-Preis "Kalbacher Klapperschlange" ausrichtet.
  • Der im Bonifatiusjahr 2004 umgestaltete Bonifatiusbrunnen ist nun Zwischenstation auf dem neu errichteten Bonifatiusweg f√ľr Pilger und Wanderer. Er wurde neu gefasst und ausgebaut. Der Legende nach soll die Quelle an jener Nacht im Jahre 754 entsprungen sein, als der Pilgerzug, der die Gebeine des sp√§teren Heiligen von Mainz nach Fulda brachte, hier √ľbernachtete.

Weblink

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Frankfurt-Kalbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Frankfurt-Kalbach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de