fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Landkreis Potsdam-Mittelmark: 10.02.2006 17:30

Landkreis Potsdam-Mittelmark

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen des Landkreises Potsdam-Mittelmark Lage des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Verwaltungssitz : Belzig
Fl├Ąche : 2.574,98 km┬▓
Einwohner : 202.954 (31. August 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 79 Einwohner je km┬▓
Kreisschl├╝ssel : 12 0 69
Kfz-Kennzeichen : PM
Kreisgliederung: 38 Gemeinden
Adresse der
Kreisverwaltung:
Niem├Âllerstra├če 1
14806 Belzig
Website : www.potsdam-mittelmark.de
E-Mail-Adresse : info@potsdam-mittelmark.de
Politik
Landrat : Lothar Koch ( SPD )
Karte
Lage des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Brandenburg

Potsdam-Mittelmark ist ein Landkreis im Westen des Landes Brandenburg. Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Havelland, im Osten die kreisfreie Stadt Potsdam (die von Nordosten in das ├Âstliche Kreisgebiet ragt und trotz des Namens nicht zum Landkreis geh├Ârt), die Stadt Berlin und der Landkreis Teltow-Fl├Ąming, im S├╝den die sachsen-anhaltischen Landkreise Wittenberg und Anhalt-Zerbst und im Westen der ebenfalls sachsen-anhaltische Landkreis Jerichower Land. Die kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel wird im Nordwesten fast vollst├Ąndig vom Kreisgebiet umschlossen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Wesentliche und gleichzeitig pr├Ągende Teile des Landkreises nehmen das Baruther Urstromtal , die Zauche, die Nuthe-Nieplitz-Niederung , Teile des mittleren Haveltales, der Hohe Fl├Ąming und der Westrand des Teltow ein. H├Âchster Punkt im Landkreis ist der 200 m hohe Hagelberg westlich von Belzig, niedrigste Punkte sind am Havelufer bei Havelsee, Ortsteil Pritzerbe mit 28 m ├╝ber N.N.

Wichtige Fl├╝sse und B├Ąche:

Seen:


Drei Naturparks liegen ganz oder teilweise im Landkreis Potsdam-Mittelmark:

Wirtschaft

Im Nordosten hat der Landkreis Anteil am unmittelbaren Verflechtungsraum von Berlin, wo vor allem Unternehmen der Dienstleistungsbranche und innovativer Technologien ihren Sitz haben. Zwischen Werder und Brandenburg an der Havel befinden sich gr├Â├čere zusammenh├Ąngende Gebiete mit Obstbau , um Beelitz herum wird der Beelitzer Spargel angebaut. Die Kreisstadt Belzig mit ihrer Steintherme ist Kurort und Zentrum der im Hohen Fl├Ąming entstehenden Touristenregion. Der Tourismus ist an der Havel und den Havelseen einschlie├člich des Seddiner Sees, in der Nuthe-Nieplitz-Niederung und im Westhavelland wichtige Einnahmequelle. Der S├╝den und S├╝dwesten wird vor allem land- und forstwirtschaftlich genutzt.

Verkehr

  • Eisenbahnstrecken:

Berlin - Potsdam Hbf. - Brandenburg an der Havel - Magdeburg (urspr├╝ngliche Berlin-Potsdamer Eisenbahn), Berlin - Belzig - Dessau ( Berlin-Wetzlarer Eisenbahn bzw. Kanonenbahn), Berlin - Potsdam-Pirschheide - Oranienburg (Berliner Au├čenring) Potsdam - Beelitz - Treuenbrietzen - J├╝terbog sowie kurze Teilabschnitte der noch nicht vollst├Ąndig wiederhergestellten Strecke Berlin - Wittenberg - Bitterfeld - Leipzig / Halle (Saale) ( Berlin-Anhalter-Eisenbahn )

F├╝r den G├╝terverkehr besteht im Landkreis der s├╝dlich Potsdam an der direkten (nicht der ├╝ber Potsdam Hbf f├╝hrenden) Strecke Berlin - Dessau gelegene Rangierbahnhof Seddin.

  • Bundesstra├čen: B 1 , B 2 , B 102, B 107, B 246

Geschichte

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark entstand am 6. Dezember 1993 im Rahmen der Kreisreform durch Zusammenlegung der Landkreise Belzig, Brandenburg (Land) und Potsdam (Land). Infolge der Gebietsreform 2003 musste der Landkreis die Gemeinden Gollwitz und Wust an die kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel (Eingemeindung), die Gemeinden Fahrland, Neu Fahrland , Marquardt , Uetz-Paaren , Satzkorn , Gro├č Glienicke und Golm an die kreisfreie Stadt Potsdam (Eingemeindung) und die Gemeinde Seeburg an den Landkreis Havelland abtreten.

Politik

  • Landrat: Lothar Koch ( SPD ) (seit 1994)
  • Erster Beigeordneter: Christian Stein CDU (seit 01.02.2006)
  • Die CDU stellt die st├Ąrkste Fraktion im Kreistag. Die Landtagsabgeordnete Saskia Funck ist Fraktionsvorsitzende.

St├Ądte und Gemeinden

Nach Abschluss der brandenburgischen Gemeindegebietsreform 2003 umfasst der Landkreis noch 38 Gemeinden, darunter 9 St├Ądte.

St├Ądte
┬╣ amtsangeh├Ârige Stadt

  1. Beelitz (12.337 Einwohner)
  2. Belzig (11.808)
  3. Br├╝ck┬╣ (3.888)
  4. Havelsee┬╣ (3.311)
  5. Niemegk┬╣ (2.288)
  6. Teltow (19.644)
  7. Treuenbrietzen (8.548)
  8. Werder (Havel) (22.665)
  9. Ziesar┬╣ (2.827)

Amtsfreie Gemeinden

  1. Gro├č Kreutz (Havel) (8.449)
  2. Kleinmachnow (18.080)
  3. Kloster Lehnin (11.703)
  4. Michendorf (10.945)
  5. Nuthetal (8.785)
  6. Schwielowsee (9.625)
  7. Seddiner See (4.286)
  8. Stahnsdorf (13.040)
  9. Wiesenburg/Mark (5.228)

├ämter und zugeh├Ârige Gemeinden

  1. Beetzsee (8.736)
    1. Beetzsee (2.809)
    2. Beetzseeheide (733)
    3. Havelsee, Stadt (3.311)
    4. P├Ąwesin (579)
    5. Roskow (1.304)
  2. Br├╝ck (10.804)
    1. Borkheide (1.868)
    2. Borkwalde (1.509)
    3. Br├╝ck, Stadt (3.888)
    4. Golzow (1.405)
    5. Linthe (974)
    6. Planebruch (1.160)
  3. Niemegk (5.271)
    1. M├╝hlenflie├č (974)
    2. Niemegk, Stadt (2.288)
    3. Planetal (1.070)
    4. Rabenstein/Fl├Ąming (939)
  4. Wusterwitz (5.513)
    1. Bensdorf (1.362)
    2. Rosenau (1.005)
    3. Wusterwitz (3.146)
  5. Ziesar (7.046)
    1. Buckautal (540)
    2. G├Ârzke (1.495)
    3. Gr├Ąben (621)
    4. Wenzlow (596)
    5. Wollin (967)
    6. Ziesar, Stadt (2.827)

(Einwohnerzahlen Stand: 30. Juni 2005)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landkreis Potsdam-Mittelmark aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Landkreis Potsdam-Mittelmark verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de