fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Landkreis Oberspreewald-Lausitz: 12.01.2006 11:47

Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz Lage des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Verwaltungssitz : Senftenberg
Fl├Ąche : 1.216,61 km┬▓
Einwohner : 132.776 (31. August 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 109 Einwohner je km┬▓
Kreisschl├╝ssel : 12 0 66
Kfz-Kennzeichen : OSL
Kreisgliederung: 25 Gemeinden
Adresse der
Kreisverwaltung:
Dubinaweg 1
01968 Senftenberg
Website : www.osl-online.de
E-Mail-Adresse : pressestelle@osl-online.de
Politik
Landrat : Holger Bartsch ( SPD )
Karte
Lage des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz, niedersorbisch Wokrejs Gorne B┼éota-┼üu┼życa, ist ein Landkreis im S├╝den des Bundeslandes Brandenburg. Nachbarkreise sind im Westen der Landkreis Elbe-Elster, im Norden der Landkreis Dahme-Spreewald, im Osten der Landkreis Spree-Nei├če und im S├╝den die s├Ąchsischen Landkreise Kamenz und Riesa-Gro├čenhain.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

  • Lage:
    • im S├╝den des Landes Brandenburg
    • 51┬░ n├Ârdlicher Breite
    • 14┬░ ├Âstlicher L├Ąnge
  • H├Âhe:
    • 56 - 201 m ├╝ber dem Meeresspiegel
    • h├Âchster Berg: Kutschenberg - 201m ├╝ber NN., zweith├Âchste Erhebung des Landes Brandenburg

Wirtschaft

Touristische Anziehungspunkte im Landkreis sind:

Verkehr

Autobahnen

  1. A 13
  2. A 15

Bundesstra├čen

  1. B 96
  2. B 115
  3. B 156
  4. B 169

Geschichte

Bis 1945 existierten auf dem Boden des Landkreises Oberspreewald-Lausitz die preu├čischen Landkreise Hoyerswerda, Calau und Bad Liebenwerda ; aus Teilen dieser entstand 1952 der Landkreis Senftenberg. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz entstand 1993 durch Zusammenlegung der Landkreise Calau, Senftenberg und kleinerer Teile des Landkreises Bad Liebenwerda .

St├Ądte und Gemeinden

Nach Abschluss der Gemeindegebietsreform 2003 umfasst der Landkreis noch 25 Gemeinden, darunter 9 St├Ądte. 7 Gemeinden sind zweisprachig ( deutsch , niedersorbisch ), teilweise aber nur in einzelnen Ortsteilen, und f├╝hren bis auf Altd├Âbern, Neu-Seeland und Luckaitztal offizielle Ortsnamen in beiden Sprachen.

St├Ądte
┬╣ amtsangeh├Ârige St├Ądte

  1. Calau (Kalawa) (9.300)
  2. Gro├čr├Ąschen (11.435)
  3. Lauchhammer (18.916)
  4. Lübbenau/Spreewald (Lubnjow/Błota) (17.897)
  5. Ortrand ┬╣ (2.542)
  6. Ruhland ┬╣ (4.125)
  7. Schwarzheide (6.635)
  8. Senftenberg (28.983)
  9. Vetschau/Spreewald (W─Ťto┼íow/B┼éota) (9.700)


Amtsfreie Gemeinde

  1. Schipkau (7.722)

├ämter und zugeh├Ârige Gemeinden

  1. Altd├Âbern (Stara Darbnja)
    1. Altd├Âbern (2.983)
    2. Bronkow (697)
    3. Luckaitztal (964)
    4. Neupetershain (Nowe Wiki) (1.632)
    5. Neu-Seeland (937)
  2. Ortrand
    1. Frauendorf (803)
    2. Gro├čkmehlen (1.286)
    3. Kroppen (762)
    4. Lindenau (777)
    5. Ortrand (Stadt) (2.542)
    6. Tettau (884)
  3. Ruhland
    1. Gr├╝newald (640)
    2. Guteborn (622)
    3. Hermsdorf (928)
    4. Hohenbocka (1.177)
    5. Ruhland (Stadt) (4.125)
    6. Schwarzbach (789)

(Einwohnerzahlen vom 30. Juni 2005)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landkreis Oberspreewald-Lausitz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Landkreis Oberspreewald-Lausitz verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de