fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Spreewald: 30.01.2006 16:47

Spreewald

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kahnfahrten in Lehde
Kahnfahrten in Lehde
Blick aus einem Kahn
Blick aus einem Kahn
Karte
Karte
Ein Kahn im Spreewald
Ein Kahn im Spreewald
Ein Kahn im Spreewald
Ein Kahn im Spreewald

Der Spreewald (niedersorbisch B┼éota) ist eine Fluss- und Auenlandschaft im S├╝den des Bundeslandes Brandenburg in den Landkreisen Spree-Nei├če, Dahme-Spreewald und Oberspreewald-Lausitz.

Der Spreewald teilt sich in den s├╝dlichen Oberspreewald und den n├Ârdlichen Unterspreewald. Die Landschaft ist durch die letzte Eiszeit geformt worden, hier verzweigt sich die Spree im Rahmen eines Niederungs- Binnendeltas in viele Kan├Ąle und Flie├če von ├╝ber 970 Kilometer Gesamtl├Ąnge. Hier existieren rund 18.000 Tier- und Pflanzenarten, 1991 erhielt der Spreewald die Anerkennung der UNESCO als Biosph├Ąrenreservat .

Die Kahnfahrten im Spreewald sind eine Attraktion des Tourismus in Brandenburg. Die eingemachten Spreew├Ąlder Gurken sind eine kulinarische Spezialit├Ąt der Region, die selbst in dem Film " Good bye, Lenin! " als Identifikationssymbol der DDR-K├╝che vorkamen.

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten

Gesamtfl├Ąche: 3.173 km┬▓ davon Fl├Ąche im l├Ąndlichen Raum ca. 2.800 km┬▓

Einwohnerzahl: ca. 285.000 davon Einwohnerzahl im l├Ąndlichen Raum ca. 103.000

Einwohnerdichte: 84,9 Ew. / km┬▓ davon Einwohnerdichte im l├Ąndlichen Raum ca. 37 Ew. / km┬▓

Entstehungsgeschichte

Die nat├╝rliche Grenze nach Norden hin entstand erst vor etwa 20.000 Jahren durch die Gletscher der Weichselkaltzeit. Das vor sich her geschobene Material bildete die heutige Lieberoser Hochfl├Ąche. Mindestens tausend Jahre lang str├Âmten dazwischen im Baruther Urstromtal von Cottbus ├╝ber Baruth, Brandenburg und Havelberg Schmelzw├Ąsser des Gletscherrandes des Brandenburger Stadiums der Weichselkaltzeit nach Nordwesten ab. Das aus dem S├╝den herbeistr├Âmende Wasser wurde am Eisrand aufgehalten. Die Urspree benutzte zumindest seit der letzten W├Ąrmezeit dieses naturgegebene Tal als Flussbett in ihrem Unterlauf. Eine alte Spreewaldsage erz├Ąhlt jedoch, da├č der Teufel mit zwei Ochsen den Spreewald erschuf.

Orte im Spreewald

Siehe auch: Biosph├Ąrenreservat Spreewald, Gurken-Radweg , Spreeradweg

Weblinks


Koordinaten: 52┬░00'00 N 14┬░00'00 O

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Spreewald aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Spreewald verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de