fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Land Lebus: 17.12.2005 16:30

Land Lebus

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Land Lebus ist ein beiderseits der Oder zur Mark Brandenburg geh├Ârender gelegener Landstrich.

Geschichte

Der Name kommt von der Stadt Lebus und taucht im 13. Jahrhundert zum ersten Mal auf. Das Land Lebus war im Besitz des gleichnamigen Bistums mit Sitz in Lebus und war zun├Ąchst vor allem von westslawischen St├Ąmmen bewohnt. Sp├Ąter kamen deutschst├Ąmmige Kolonisten hinzu. Um 1600 war die Region dann fast ausschlie├člich deutschsprachig.

Heute

Die heutige polnische Woiwodschaft Lebus (Wojw├│dztwo Lubuskie) sieht sich - ausgedr├╝ckt in der Namensgebung - in einer historischen Tradition mit dem mittelalterlichen Land Lebus. F├╝r die Umgebung der deutschen Stadt Lebus bzw. das Amt Lebus im Landkreis M├Ąrkisch-Oderland in Brandenburg hat sich der Begriff Land Lebus bis heute erhalten.

Das Land Lebus wurde f├╝r 2003/2004 zur grenz├╝berschreitenden Landschaft des Jahres gew├Ąhlt.

Literatur

  • Matthias Antkowiak & Michaela Aufleger: Frankfurt (Oder) und das Land Lebus. F├╝hrer zu arch├Ąologischen Denkm├Ąlern in Deutschland. Bd. 45. Stuttgart 2005. ISBN 3-8062-1952-4
  • Cornelia Willich: Die Ortsnamen des Landes Lebus. Mit einem siedlungsgeschichtlichen Beitrag von Rolf Barthel. (= Brandenburgisches Namenbuch. Bd. 8 gleichzeitig Berliner Beitr├Ąge zur Namenforschung Bd. 9) Weimar 1994. ISBN 3-7400-0918-7
  • Breitenbach, Otto: Das Land Lebus unter den Piasten. F├╝rstenwalde/Spree 1890.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Land Lebus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Land Lebus verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de