fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Eberswalder Kanaldeutsch: 12.01.2006 14:16

Eberswalder Kanaldeutsch

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eberswalder Kanaldeutsch ist strenggenommen kein eigenstÀndiger Dialekt , sondern eine etwas verÀnderte VarietÀt des Berliner Dialektes.

Eine typische Eberswalder Ausdrucksform ist die hĂ€ufige Verwendung des Wortes '-mĂ€ĂŸig' in verschiedensten Verbindungen (Beispiele: geldmĂ€ĂŸig [jeltmĂ€ĂŸich], zeitmĂ€ĂŸig [zeitmĂ€ĂŸich]). Weiterhin wird hĂ€ufig das Wort "damit" anstelle von "dass" gebraucht (zum Beispiel "Ich weiß, dass das falsch ist!" [Ick weeß damit det/dat/dit falsch iss]).

Eine ĂŒberlieferte Anekdote im Eberswalder Kanaldeutsch lautet wie folgt:

"Ick sitz am Tisch und esse Klops. Uffeenmal klops. Ick kicke, staune, wundre mir - uffeenmal jeht se uff die TĂŒr. Nanu, denk ick, ick denk nanu, jetzt isse uff, erscht war se zu. Ick jehe raus und kicke! Wer steht draussen? Icke!"

Diese Anekdote demonstriert außerdem die Anwendung der Wörter ick und icke, die Ă€hnlich wie je und moi im Französischen benutzt werden.

Bekannte Interpreten, die Lieder in Eberswalder Mundart vortragen, sind die "SchwĂ€rzefĂŒĂŸe".

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Eberswalder Kanaldeutsch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Eberswalder Kanaldeutsch verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de