fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Güteraußenring: 29.12.2005 19:11

Güteraußenring

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei dem Berliner Güteraußenring handelt es sich um Bahnstrecken , die den Berlin nur durchlaufenden Eisenbahngüterverkehr um das Stadtgebiet herumführen sollten. Die Trassenführung des ehemaligen Güteraußenrings ist nur in geringen Teilen identisch mit dem heute existierenden Berliner Außenring (BAR). Die ursprüngliche Absicht eines Vollrings um Berlin wurde auf Grund des Zweiten Weltkrieges nicht verwirklicht.

Teilstrecken

(abgebaut), mit Verbindungskurve zur Berlin-Dresdner Bahn, zwischen Schönefeld und Altglienicke verläuft heute die S-Bahn auf der GAR-Trasse. Die Dämme der Verbindungskurve nach Berlin-Grünau sind noch vorhanden.
teilweise identisch mit heutigem Außenring
Strecken sind stillgelegt, die Gleise und einige Brücken im Bereich Oranienburg wurden im November 2005 demontiert
  • Nauen - Bredow - Wustermark
ohne Verbindung zu den vorhandenen Strecken, heute abgebaut
  • Wustermark - Wildpark
teilweise identisch mit heutigem Außenring

Geschichte

  • 1938 Beginn der Planungen
  • 1941 Eröffnung zwischen Teltow und Biesenhorst
  • Wahrscheinlich 1954 wurde der Betrieb zwischen Teltow und Schönefeld eingestellt.

Literatur

KUHLMANN, Bernd: Eisenbahn-Größenwahn in Berlin. Die Planungen 1933 bis 1945 und deren Realisierung. Berlin: GVE-Verlag 1996. (= Verkehrsgeschichtliche Blätter). ISBN 3-89218-035-0 .

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Güteraußenring aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Güteraußenring verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de