fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Berlin-Dresdner Eisenbahn: 21.01.2006 19:39

Berlin-Dresdner Eisenbahn

Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorfeld des Dresdner Hauptbahnhofes
Vorfeld des Dresdner Hauptbahnhofes

Als Berlin-Dresdner Eisenbahn wird die zweigleisige Eisenbahnstrecke von Berlin nach Dresden bezeichnet. Sie ist durchg├Ąngig elektrifiziert , jedoch von Berlin bis vor Blankenfelde nur mit dem Gleichstromsystem der Berliner S-Bahn.

Unterwegsstation Kilometrierung
Berlin Dresdener Bahnhof 0,00 km
Berlin Yorckstra├če  ?,?? km
Berlin Papestra├če 3,45 km
Berlin Priesterweg  ?,?? km
Berlin Attilastra├če  ?,?? km
Berlin Kamenzer Damm (geplant)  ?,?? km
Berlin- Marienfelde  ?,?? km
Berlin Buckower Chaussee 11,10 km
Berlin Schichauweg  ??,? km
Berlin- Lichtenrade 13,77 km
Mahlow 17,10 km
Blankenfelde 19,40 km
Dahlewitz 20,62 km
Rangsdorf 24,30 km
Dabendorf 30,66 km
Zossen 32,74 km
W├╝nsdorf 39,07 km
Neuhof 42,08 km
Baruth/Mark 51,39 km
Klasdorf 56,11 km
Gol├čen 61,79 km
Drahnsdorf 68,56 km
Luckau-Uckro 75,99 km
Gehren 81,15 km
Walddrehna 85,54 km
Brenitz-Sonnewalde 93,65 km
Doberlug-Kirchhain 102,68 km
R├╝ckersdorf 108,90 km
Hohenleipisch 116,51 km
Elsterwerda 122,75/52,16 km
Pr├Âsen Ost 48,14 km
Frauenhain 43,45 km
Zabeltitz 39,53 km
Gro├čenhain Berliner Bahnhof 33,52 km
B├Âhla 26,07 km
Weinb├Âhla 17,48 km
Neucoswig 13,31 km
Radebeul-Naundorf 10,80 km
Niederwartha 8,97 km
Cossebaude 6,79 km
Dresden- Stetzsch 5,35 km
Dresden- Kemnitz 3,89 km
Dresden- Cotta 2,22 km
Dresden- Friedrichstadt 0,23 km

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Strecke wurde von der 1872 gegr├╝ndeten Berlin-Dresdener Eisenbahn-Gesellschaft erbaut und am 17. Juni 1875 er├Âffnet. Die Gesellschaft befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits in finanziellen Schwierigkeiten. Um einen Konkurs zu vermeiden, erm├Âglichte die preu├čische Staatsregierung eine staatlich garantierte Anleihe. Im Gegenzug wurde ab dem 1. Oktober 1877 die Betriebsf├╝hrung der preu├čischen Staatsbahn ├╝bertragen. Am 24. Januar 1887 wurde ein Staatsvertrag zwischen Sachsen und Preu├čen geschlossen, in dessen Folge die Strecke zum 1. April 1887 in das Eigentum Preu├čens ├╝berging, worauf sich die Eisenbahngesellschaft aufl├Âste. Mit diesem Vertrag wurde gleichzeitig festgelegt, dass der Streckenabschnitt Dresden ÔÇô Elsterwerda zum 1. April 1888 an den s├Ąchsischen Staat weiterverkauft wird. Die Lokomotiven und Wagen der Berlin-Dresdner Eisenbahn wurden zwischen der preu├čischen und der s├Ąchsischen Staatsbahn aufgeteilt.

Bereits 1882 wurde der Dresdener Bahnhof in Berlin f├╝r den Personenverkehr geschlossen. Als Berliner Ausgangspunkt f├╝r die Dresdner Bahn diente ab diesem Zeitpunkt der Anhalter Bahnhof.

Urspr├╝nglich lief von Berlin bis Zossen das Gleis der Preu├čischen Milit├Ąreisenbahn parallel, auf denen zwischen 1901 und 1904 verschiedene Schnellfahrtversuche mit elektrischen Lokomotiven und Triebwagen durchgef├╝hrt wurden, wobei Geschwindigkeiten von bis zu 210,8 Kilometer pro Stunde erreicht wurden. Ab 1936 wurde zwischen Berlin und Dresden eine regul├Ąre Schnellverkehrsverbindung mit dem Henschel-Wegmann-Zug eingerichtet, der die Strecke in 100 Minuten bew├Ąltigte.

In den Jahren 1979 bis 1982 wurde die Bahnstrecke vom S├╝den bis zum Berliner Au├čenring mit dem Wechselstromsystem mit Oberleitung elektrifiziert.

Am 20. November 1997 entgleiste im Bahnhof Elsterwerda ein mit Benzin bef├╝llter Kesselwagenzug, wobei zwei Wagen explodierten und 15 weitere ausbrannten ( Zugungl├╝ck von Elsterwerda ).

Zugbetrieb

Heutige Z├╝ge der Relation BerlinÔÇôDresden verkehren von der Berliner Stadtbahn ├╝ber die Niederschlesisch-M├Ąrkische Eisenbahn, den Berliner Au├čenring und gelangen erst vor Blankenfelde auf die eigentliche Berlin-Dresdner Bahn, die sie gew├Âhnlich kurz vor Dresden hinter Neucoswig wieder verlassen. Sie nutzen dann die Leipzig-Dresdner Eisenbahn ├╝ber Radebeul und Dresden-Neustadt bis Dresden Hauptbahnhof.

Literatur

Peter Bley: 125 Jahre Berlin-Dresdener Eisenbahn. Alba Publikation, D├╝sseldorf 1999, ISBN 3-87094-360-2

Weblinks

Bahnstrecken im Land Brandenburg: Berlin-Dresdner Eisenbahn

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Berlin-Dresdner Eisenbahn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Berlin-Dresdner Eisenbahn verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de