fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bahnhof Berlin-Karow: 21.01.2006 14:30

Bahnhof Berlin-Karow

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingangsbgeb├Ąude
Eingangsbgeb├Ąude
Bahnsteig. Am ├Âstlichen Gleis halten sowohl S- als auch Regionalbahn
Bahnsteig. Am ├Âstlichen Gleis halten sowohl S- als auch Regionalbahn

Der Bahnhof Berlin-Karow ist ein Regional - und S-Bahnhof im gleichnamigen Ortsteil Karow im Berliner Bezirk Pankow. Der Bahnhof wird im bahnamtlichen Betriebsstellenverzeichnis als BKAR gef├╝hrt.

Geschichte

Der Bahnhof, anfangs noch als Carow bezeichnet, wurde am 15. November 1882 an der Stettiner Bahn eingerichtet. Von hier gelangte man zu den Vorortz├╝gen nach Berlin oder in die Gegenrichtung nach Bernau. Zwischen 1911 und 1916 wurde die Bahn bis nach Bernau auf vier Gleise ausgebaut, neben dem Bahnsteig wurden die Ferngleise neu verlegt, so dass der Vorortverkehr ├╝ber Karow getrennt gef├╝hrt werden konnte. Die Ma├čnahme sollte zudem die Voraussetzung f├╝r den elektrischen Betrieb schaffen; dieser wurde am 8. August 1924 verwirklicht.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde, wie ├╝blich, das jeweils zweite Gleis der Fern- bzw. Vorortgleise demontiert und in die UdSSR verfrachtet. Da Karow keine Ausweichstelle war, wurde auch hier das n├Ârdliche Gleis demontiert.

Im Zuge des Baus des Berliner Au├čenrings und der Spaltung Berlins mussten die Anlagen im Bahnhofsumfeld umgebaut werden. Dies betraf den Bau des Karower Kreuzes sowie die Einf├Ądelung der Heidekrautbahn in die Stettiner Bahn. Die Z├╝ge aus Basdorf, die nun hier ihren gewohnten Weg bekommen sollten, passierten den Bahnhof ├╝ber die Ferngleise, um eine Station sp├Ąter in Blankenburg zu enden. 1976 war damit Schluss, der eigens hierf├╝r errichtete Bahnsteig in Blankenburg wurde abgerissen und die Z├╝ge der Heidekrautbahn wurden nach Karow vorgezogen. Hier halten sie bis heute Seite an Seite mit den Z├╝gen der Berliner S-Bahn. Diese Situation ist in der Hauptstadt einzigartig, jedoch nicht ohne Grund. Lange Zeit plante man den Umbau der Heidekrautbahn bis Wandlitzsee in eine echte S-Bahn .

Da zur Zeit immernoch ein Regional- und S-Bahnhof am Karower Kreuz geplant ist, soll der Regionalverkehr im Falle der Inbetriebnahme, die momentan noch v├Âllig offen steht, bis hierher verlagert werden. Der Regionalbahnhalt soll daf├╝r in Karow entfallen.

Anbindung

Der Bahnhof ist mit der NE27 der NEB, der S2 der Berliner S-Bahn sowie einigen Buslinien der BVG zu erreichen.

Siehe auch


Koordinaten: 52┬░ 36' 54" N, 13┬░ 28' 09" O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bahnhof Berlin-Karow aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bahnhof Berlin-Karow verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de