fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Deutsches Stadion (Berlin): 10.02.2006 18:56

Deutsches Stadion (Berlin)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Deutsche Stadion (auch Kaiser-Wilhelm-Stadion oder Grunewaldstadion) wurde am 8. Juni 1913 bei Berlin er├Âffnet. Errichtet wurde es von Otto March als zentrale Anlage f├╝r die geplanten Olympischen Sommerspiele 1916 , die wegen des Ersten Weltkriegs nicht stattfanden. Das Stadion war im Inneren einer Pferderennbahn versenkt angelegt und nur durch einen Tunnel erreichbar. Lediglich die Kaiserloge und eine gegen├╝berliegende S├Ąule durften den Blick auf die Rennbahn beeintr├Ąchtigen. Es war gro├č dimensioniert mit einer 600-Meter-Laufbahn, eingeschlossen von einer Radrennbahn und einem sich seitlich anschlie├čenden Schwimmbecken. 17.250 von insgesamt 64.000 Pl├Ątzen waren Sitzpl├Ątze, hiervon waren 2.208 ├╝berdacht. F├╝r die Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin wurde das Deutsche Stadion durch das 1936 fertiggestellte Berliner Olympiastadion ersetzt.


Koordinaten: 52┬░ 30' 53" N 13┬░ 14' 21" O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Deutsches Stadion (Berlin) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Deutsches Stadion (Berlin) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de