fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Zellingen: 26.01.2006 19:29

Zellingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Bild:Map de zellingen.png
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Unterfranken
Landkreis : Main-Spessart
Geografische Lage :
Koordinaten: 49° 54' N, 9° 49' O
49° 54' N, 9° 49' O
Fläche : 41,45 km²
Einwohner : 6514 (am 31. Dezember 2000)
Bevölkerungsdichte : 157 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 97225
Vorwahl : 09364
Kfz-Kennzeichen : MSP
GemeindeschlĂĽssel : 09677203
Adresse der
Verwaltung:
Markt Zellingen
WĂĽrzburger Str. 26
97225 Zellingen
Website: http://www.zellingen.de/
E-Mail-Adresse: post@vgem-zellingen.de
Politik
BĂĽrgermeister : MĂĽhlbauer Karl (CSU)

Zellingen ist eine Marktgemeinde mit 6.514 Einwohnern im Bezirk Unterfranken (Bayern) im Landkreis Main-Spessart. Sie ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Zellingen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Zellingen liegt in der Region WĂĽrzburg am Mainufer.

Es existieren folgende Gemarkungen : Duttenbrunn, Markt Retzbach, Zellingen.

Geschichte

Zellingen fiel als ehemaliges Amt des Hochstiftes Würzburg bei der Säkularisation 1803 an Bayern, wurde 1805 (Friede von Preßburg) Erzherzog Ferdinand von Toskana zur Bildung des Großherzogtums Würzburg überlassen und kam mit diesem 1814 endgültig an Bayern. 1975 wurde der Markt Retzbach, 1978 auch die Gemeinde Duttenbrunn zur jetzt Markt Zellingen genannten Gemeinde eingemeindet.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 5.451, 1987 dann 5.651 und im Jahr 2000 6.514 Einwohner gezählt.

Politik

BĂĽrgermeister ist Karl MĂĽhlbauer (CSU) .

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 2706 T€, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 395 T€.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe 264 und im Bereich Handel und Verkehr keine sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 358 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 2199. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe 4 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 111 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 1212 ha, davon waren 1102 ha Ackerfläche und 52 ha Dauergrünfläche.

Bildung

Im Jahr 1999 existierten folgende Einrichtungen:

  • Kindergärten: 300 Kindergartenplätze mit 268 Kindern
  • Volksschulen: 2 mit 35 Lehrern und 701 SchĂĽlern

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Wirtshaus Spundloch 97209 Veitshöchheim http://www.spundloch.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3+49(0)931 / 9 00 84-0
WeiĂźes Lamm Hotel & Restaurant 97209 Veitshöchheim http://www.hotel-weisses-lamm.de  0931 / 98 02 300
Hotel Am Main 97209 Veitshöchheim http://www.hotel-am-main.de  0931 / 98040
Hotel-Weinhaus Flach 97250 Erlabrunn http://www.hotel-weinhaus-flach.de  09364 / 81 25 5-0
Cafe-Restaurant Zum Kreutzer 97276 Margetshöchheim http://www.zum-kreutzer.de  0931 / 4675355

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zellingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Zellingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de