fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Straubing Tigers: 16.02.2006 14:29

Straubing Tigers

Wechseln zu: Navigation, Suche
Straubing Tigers
GrĂŒndungsjahr: 1942 erstes Spiel

1981 EHC Straubing

Eisstadion am Pulverturm
Adresse: Am Kinseherberg 23

94315 Straubing

Erbaut: 1967
KapazitÀt: 5100

Die Straubing Tigers sind eine niederbayerische Eishockeymannschaft , die von der Straubing Tigers GmbH organisiert wird, in die die Profimannschaft des EHC Straubing ausgelagert worden ist.

Aufsichtsratsvorsitzender der im April 2002 gegrĂŒndeten AG war JĂŒrgen Pfundtner, der auch nach der am 23. Dezember 2004 eingeleiteten Umorganisierung in eine GmbH die unternehmerische Leitung der Tigers behielt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bann Straubing

1941 legte Max Pielmaier, Sohn einer BĂ€cker-Familie, den Grundstein fĂŒr das Eishockey in Straubing. Er organisierte wĂ€hrend des Zweiten Weltkriegs eine Jugendmannschaft, die am 1. Februar 1942 zur Gebietsmeisterschaft mit folgender Aufstellung in Hof antrat:

  • Tor: Pielmaier
  • Verteidigung: Poiger, Brandl
  • Sturm: Greindl, Lermer, Stangl, Pellkofer

Trotz der Erfahrung der Gebietsmannschaft ging das Spiel vor etwa 1000 Zuschauern nur mit 1:0 verloren.

TSV Straubing 1861

Nachdem in der Hitler-Jugend vieles nur improvisiert wurde, beschloss man bei der Neuorganisation des Straubinger Eishockeys im Winter 1946 sich dem TSV 1861 Straubing anzuschließen. Zum Abteilungsleiter wurde Max Pielmaier gewĂ€hlt.

In der Saison 1946/47 feierte der TSV seine Premiere in der Natureis-Kreisklasse mit Antoni Emmerich , dem ersten Star des Straubinger Eishockeys. Emmerich spielte bereits als 14-JĂ€hriger fĂŒr die rumĂ€nische Eishockey - Nationalmannschaft . Eishockey und Fußball waren die Hobbys des Sohnes eines Eishockeyspielers und einer Tennisspielerin , Tennis sein spĂ€terer Beruf.

EHC Straubing

1981 trennt sich die Eissportabteilung vom TSV 1861 Straubing und spielt absofort unter dem Namen EHC Straubing. Vor Beginn der Saison 94/95 legte sich der EHC ein Maskottchen zu: die Tigers waren geboren.

Straubing Tigers AG/GmbH

Als im April 2002 der EHC Straubing nach 21 Jahren Insolvenz anmeldet trennt sich die Profiabteilung und grĂŒndet die Straubing Tigers AG und ein Kooperationsvertrag mit dem EHC wird erstellt. Ein Jahr spĂ€ter ist die Insolvenz abgeschlossen und der EHC bleibt mit seinen Nachwuchsmannschaften Stammverein und Lizenzinhaber.

Trainer

  • Olle Öst ( 07. Februar ) (2006)
  • GĂŒnter Preuß ( Interims -Trainer)
  • Peter Draisaitl ( 29. April 2005 - 05. Februar 2006)
  • Dany Naud ( 26. November 2004 - 17. April 2005)
  • GĂŒnther Preuß ( Interims -Trainer)
  • Kevin Gaudet ( Dezember 2001 - 21. November 2004)
  • Gerd Wittmann (bis Dezember 2001)

Team 2005/06

RĂŒckennummer Name Position Geburtsdatum Vertrag NationalitĂ€t
1 Mike Bales Torwart 06. August 1971 - Kanadier
30 Andreas Gegenfurtner Torwart 23. Dezember 1981 - Deutscher
78 Gordon Borberg Verteidiger 23. Februar 1978 - Deutscher
20 Robert Dietrich Verteidiger 25. Juli 1986 Förderlizenz DEG Metro Stars Deutscher
24 Calvin Elfring Verteidiger 23. April 1976 - Kanadier
6 Dallas Fallscheer Verteidiger 20. November 1977 - Deutscher / Kanadier
23 Vitalij Janke Verteidiger 23. Dezember 1976 - Deutscher
61 Raphael Kapzan Verteidiger 30. Juni 1985 - Deutscher
91 Josef "Sepp" Lehner Verteidiger 15. Februar 1972 - Deutscher
44 Christian Schönmoser Verteidiger 14. Mai 1979 Vertragsauflösung wÀhrend der Saison
Wechsel zu SC Bietigheim-Bissingen
Deutscher
19 Norman Batherson StĂŒrmer 27. MĂ€rz 1969 - Kanadier
10 Jason Dunham StĂŒrmer 21. MĂ€rz 1970 - Deutscher / Kanadier
71 Trevor Gallant StĂŒrmer 10. Januar 1975 - Kanadier
39 Thomas Greilinger StĂŒrmer 6. August 1981 - Deutscher
86 Lukas Hausmanninger StĂŒrmer 31. MĂ€rz 1986 Vertrag nach 8 Pflichtspielen aufgelöst

möglicherweise Wechsel zum EV Weiden

Deutscher
9 Stefan Mann StĂŒrmer 2. Juni 1975 - Deutscher
26 Steve Palmer StĂŒrmer 9. August 1974 - Deutscher
5 Max Seyller StĂŒrmer 15. Januar 1984 - Deutscher
41 Bill Trew StĂŒrmer 1. Januar 1974 - Kanadier
25 Thomas Wilhelm StĂŒrmer 20. Mai 1986 - Deutscher
12 Martin Schymainski StĂŒrmer 24. Februar 1986 Verpflichtung wĂ€hrend der Saison
von Duisburger FĂŒchse
Deutscher
38 Ingo Angermann StĂŒrmer 10. Juli 1983 Verpflichtung wĂ€hrend der Saison
von EisbÀren Juniors Berlin
Deutscher
3 Marcel Juhasz StĂŒrmer 14. Januar 1983 Verpflichtung wĂ€hrend der Saison, Förderlizenz Hannover Scorpions Deutschland / Kanada / Ungarn
18 John Hecimovic StĂŒrmer 31. MĂ€rz 1984 Verpflichtung wĂ€hrend der Saison
von South Carolina Stingrays
Kanadier
76 Aaron Fox StĂŒmer 19. Mai 1976 Verpflichtung wĂ€hrend der Saison
von Wölfe Freiburg
USA
Trainer Peter Draiseitl - 7. Dezember 1965 Vertrag aufgelöst Deutscher
Trainer GĂŒnter Preuß - 03. MĂ€rz 1964 ĂŒbergangsweise (Interims-Trainer) Deutscher
Trainer Olle Öst - 26. Juni 1942 Trainer Schwede

Saison

bis 2004

Mehr Informationen ĂŒber die Spielzeiten bis einschließlich zur Saison 2004/2005 befinden sich im Hauptartikel Straubing Tigers (Spielzeiten).

2004/2005

Platzierung

Die Straubing Tigers belegten nach Abschluss der Vorrunde den ersten Platz.
Mehr ĂŒber die Saison 2004/05 .

Play-offs

Nachdem die Tigers in den Jahren zuvor keinen einzigen Play-off -Sieg einfahren konnten, setzten sie sich im FrĂŒhjahr 2005 gegen den SC Bietigheim-Bissingen und den REV Bremerhaven durch und scheiterten erst im Finale gegen den EV Duisburg. Die Finalserie entschieden die Duisburger FĂŒchse mit 3:0 zwar klar fĂŒr sich, die einzelnen Spiele waren jedoch hart umkĂ€mpft. So fiel bei den ersten beiden Begegnungen der Siegtreffer erst jeweils in der VerlĂ€ngerung und auch bei Spiel 3 am 17. April in Straubing stand es kurz nach Beginn des letzten Drittels 3:3 (Endstand 3:5).

2005/2006

AbgÀnge

Trainer:

Abwehr:

  • Kevin Lavallee (Vertragsende --> Kassel Huskies/DEL)
  • Jan Schinköthe (Vertragsende --> Tölzer Löwen/2.BL)

Sturm:

  • Daniel Koslow (Vertragsende/Blue Devils Weiden)
  • Stefan Endraß (Vertragsende/Augsburger Panther)
  • Stephan Hiendlmeyer(Ziel unbekannt)
  • Andreas Lupzig (Karriereende)
  • Nikals Hede (Ausstiegsklausel/Hamburg Freezers)
  • Thomas Kulzer (Vertragsauflösung)

NeuzugÀnge

Trainer:

Abwehr:

  • Raphael Kapzan (Landshut Cannibals/2.BL)
  • Robert Dietrich (ETC Crimmitschau/2.BL) Förderlizenz DEG Metro Stars

Sturm:

  • Steve Palmer (Wölfe Freiburg/2.BL)
  • Thomas Greilinger (Adler Mannheim/DEL)
  • Martin Schymainski (EV Duisburg/DEL)
  • Ingo Angermann (EisbĂ€ren Juniors Berlin/OL)
  • John Hecimovic (South Carolina Stingrays/ECHL)
  • Marcel Juhasz (ESC Moskitos Essen/2.BL) Förderlizenz Hannover Scorpions
  • Aaron Fox (Wölfe Freiburg/2.BL)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Straubing Tigers aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Straubing Tigers verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de