fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Hetzles: 15.02.2006 17:48

Hetzles

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberfranken
Landkreis : Forchheim
Geografische Lage :
Koordinaten: 49┬░ 38' N, 11┬░ 8' O
49┬░ 38' N, 11┬░ 8' O
H├Âhe : 362 m ├╝. NN
Fl├Ąche :
Einwohner : 1281
(31.12.2004)
Bev├Âlkerungsdichte :
Postleitzahlen : 91077
Vorwahl : 09134
Kfz-Kennzeichen : FO
Gemeindeschl├╝ssel : 09 4 74 137
Adresse der Gemeindeverwaltung: Hauptstra├če 3
91077 Hetzles
Website: http://www.hetzles.de
Politik
B├╝rgermeister : Franz Schmidtlein

Hetzles ist eine Gemeinde im Landkreis Forchheim in Bayern ( Deutschland ). Sie liegt zwischen den St├Ądten Erlangen und Forchheim und geh├Ârt zur Verwaltungsgemeinschaft Dormitz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichtliches

Ein gewisser "Hetzilo" (Heinrich von Schweinfurt) gab dem Ort seinen Namen. 1109 wurde Hetzles zum ersten Mal urkundlich erw├Ąhnt. Am Tage der Einweihung der St. Jakobskirche in Bamberg am 25. Juli 1109 schenkte Bischof Otto I. neben anderen D├Ârfern auch Hetzles dem Kloster St. Jakob . In dem gleichzeitig ausgefertigten Testamantumbonorum, dem Verzeichnis der geschenkten G├╝ter, kommt der Name Hetzles vor. Er tritt f├╝nfmal in deutscher und f├╝nfmal in lateinischer Sprache auf (cemehezeles - villa hecelonis, curia hecelonis). In der Schenkungsurkunde hei├čt es, dass der ÔÇ×Bischoff Otto von Bamberg an das Stift Jakob vermache: vom Dorfe Cemehezeles und Honungen einen Herrenhof, sieben S├Âlden und vier Herdstellen im Dorfe Cembahe, eine S├Âlde mit aller Nutzung".

Das Ortswappen

├ťber einem von Silber und Blau geteilten Schildfu├č in Rot ein schr├Ąglinks gestellter silberner Bischofsstab, beseitet von drei gestielten Kirschen und einem silbernen Amonshorn.

Der Inhalt des Hoheitszeichens ist wie folgt zu begr├╝nden: Der von Silber und Blau geteilte Schildfu├č erinnert an die adlige Familie v. Breitenstein, die schon im 14. Jahrhundert auf dem Hetzlas ans├Ąssig war.

Der Bischofstab weist hin auf den aus Hetzles stammenden Michael von Deinlein, der von 1858 bis 1875 Erzbischof von Bamberg war.

Die Kirschen sprechen f├╝r das "Kirschendorf Hetzles"; das Ammonshorn erinnert an die fossilen Funde, die um Hetzles zu machen sind.

Die Kirche

Hetzles ist ein katholisch gepr├Ągter Ort. Die Dorfkirche ist dem heiligen St. Laurentius gewidmet. Die ehemalige Wehrkirche wurde zerst├Ârt und aus den Steinen die heutige Kirche gebaut.

Der Kindergarten in Hetzles wird von der Kirche gef├Ârdert.

Durch die Zuwanderung neuer B├╝rger hat sich der Anteil evangelischer B├╝rger erh├Âht. Eine eigene Kirche gibt es aber nicht.

Die B├╝rgermeister

Amtszeit Name Wohnort
1870 - 1882 Johann Bayer Hauptstra├če 43
1882 - 1894 Johann Fees Hinter Dorfstra├če 32
1894 - 1903 Friedrich Maier Hauptstra├če 19
1903 - 1919 Sebastian Schmitt Hintere Dorfstra├če 1
1919 - 1933 Johann Georg Albert Hauptstra├če 43
1933 - 1935 Johann Kauper Hauptstra├če 8
1935 - 1939 Johann Ludwig Mehl Kanterb├╝hl 2
1939 - 1945 Franz F├Ârtsch Hoher Weg 1
1945 - 1953 Peter Ziegelbauer Hintere Dorfstra├če 32
1953 - 1964 Johann Albert Hauptstra├če 26
1964 - 1984 Jakob Deinlein Mich. von Deinleinstr.8
1984 - 1996 Bruno Braun Hauptstra├če 6
seit 1996 Franz Schmidtlein Mich. von Deinleinstr. 10

Lage

Im 3 St├Ądteeck N├╝rnberg-Erlangen-Forchheim liegt Hetzles. Zu den Gro├čst├Ądten N├╝rnberg und Bamberg sind es jeweils ca. 30 km.

Direkt am Tor zur "Fr├Ąnkischen Schweiz" unterhalb des Berges "Hetzlas" gelegen, ist es als Kirschendorf in der Umgebung bekannt. Auch f├╝r Wander- und Fahrradfreunde finden sich rund um den Hetzleser Berg befestigte Touren.

Tradition und Trachten

An zwei Festtagen des Jahres zeigt das Trachtenleben in Hetzles seine H├Âhepunkte: Am Fronleichnams - oder Kr├Ąnzelestag und an der Kirchweih am 3. Wochenende im August. W├Ąhrend im ersten Falle am Fronleichnamstag der Charakter der Tracht mehr etwas Festt├Ągliches und Feierliches ausdr├╝ckt, wird am Kirchweihtag mehr der fr├Âhliche weltliche Sinn in den Kerwastrachten zur Schau getragen. Der verschiedene Charakter der beiden Feste spiegelt sich so in der Tracht und in den Farben.

Am Fronleichnamstag, dem Hochfest der Kirche, sind die Trachtenfarben mehr ernst, aber doch froh gestimmt. Das dr├╝ckt sich vor allem in der Kleidung der j├╝ngeren M├Ądchen und der jungen Frauen aus. Der ganze Prunk kommt hier zum Ausdruck und der barocke Charakter dieser Festtagstracht stimmt ├╝berein mit den Barockheiligen, welche die M├Ądchen tragen. Die ganze Prozession ist ein einheitliches Ganzes. Das Rot und Violett der Kirchenfahnen harmoniert mit den Farben der Trachten, die auch einen bl├Ąulichen und gr├╝nlichen Ton in das Farbengem├Ąlde mischen. Die schwerfallenden R├Âcke geben den richtigen Kontrast zu den seidenen "Schobben", die durch Zierborden und etwas Samt ausgeputzt, das barocke Bild ergeben. Die festt├Ągigen wei├čen, roten und farbigen Kopft├╝cher umschlie├čen die K├Âpfe der B├Ąuerinnen und vervollst├Ąndigen die Farbenharmonie des Aussehens.

Fr├Ąnkisches Essen

Die Hetzleser K├╝che ist eine sehr traditionelle K├╝che. Es werden die Nahrungsmittel verwendet, die auf den Feldern rund die Ortschaft wachsen. Besonders das Schweine- und Rindfleisch findet sehr h├Ąufige Verwendung. In Hetzles gibt es Bauern, die Vieh aufziehen, das dann von den Metzgereien in Hetzles weiterverarbeitet wird.

Die traditionellen Wirtsh├Ąuser ("Mendelwirt" und "Michlwirt") bieten typisch fr├Ąnkische K├╝che, von "3 Brotw├Ąrscht mit Sauerkraut" ├╝ber "Schweinebroten mit Klies" bis hin zum gebackenen oder blauen Karpfen mit Beilage. Nat├╝rlich schmeckt dazu am besten ein frisch gezapftes Bier vom Fass, gebraut in der Nachbarortschaft Neunkirchen am Brand. Es gibt aber auch noch ein anderes Wirtshaus das Gasthaus Grie├činger(Schuisenwirt) wo man auch gerne Fremde zu einen Bier eingeladen werden!

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hetzles aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Hetzles verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de