fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Moosburg an der Isar: 16.02.2006 10:54

Moosburg an der Isar

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Moosburg a. d. Isar Karte Moosburg a. d. Isar
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Freising
Fl├Ąche : 43,86 km┬▓
Einwohner : 17.263 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 394 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 421 m ├╝. NN
Postleitzahlen : 85360-85368
Vorwahl : 08761
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 28' N, 11┬░ 56' O
48┬░ 28' N, 11┬░ 56' O
Kfz-Kennzeichen : FS
Gemeindekennzahl : 09 1 78 143
Adresse der
Stadtverwaltung:
Stadtplatz 13
85368 Moosburg
Offizielle Website: www.moosburg.de
E-Mail-Adresse: info@moosburg.de
Politik
B├╝rgermeisterin : Anita Meinelt ( CSU )
Am Scheidecker Berg
Am Scheidecker Berg
Isarkanal
Isarkanal

Moosburg a. d. Isar ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Freising und liegt auf halber Strecke zwischen Freising und Landshut an den Fl├╝ssen Isar und Amper. Moosburg ist durch die Bundesautobahn 92 und Regionalbahnen von M├╝nchen und dem nahen Flughafen aus leicht zu erreichen. Die ├Ąlteste Stadt zwischen Regensburg und Bozen ist ein Mittelzentrum in der Region. Das Stadtzentrum wird ├╝berragt vom Turm des Kastulusm├╝nsters und dem der Johanneskirche.

Die Stadt ist sowohl ein beliebter Wohnort f├╝r Pendler nach M├╝nchen, Freising oder zum Flughafen, als auch Standort verschiedener Industriebetriebe. So sind neben der chemischen, der elektrotechnischen und der Nahrungsmittelindustrie auch eine Maschinenfabrik in der Stadt beheimatet.

Geografisch ist das Stadtgebiet durch eine Vielzahl von Fl├╝ssen, B├Ąchen und Kan├Ąlen gekennzeichnet. So m├╝nden hier neben der Amper auch die Sempt, die Strogen und die Dorfen in die Isar.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Einwohnerentwicklung seit 1840

Jahr Einwohner
1840 2.643
1871 3.459
1900 3.970
(V) 1939 6.169
(V) 1950 10.023
(V) 1961 11.310
(V) 1970 13.050
1980 13.236
(V) 1987 14.251
1990 15.243
2000 16.607
2004 17.275

(jeweils zum 31. Dezember / (V): Tag der Volksz├Ąhlung )

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

  • Kastulusm├╝nster (Anfang des 19. Jahrhunderts ber├╝hmte Wallfahrtskirche): Einen besonderen Bekanntheitsgrad hat der im Jahre 1514 von dem Landshuter Bildhauer Hans Leinberger geschnitzte Hoch altar im Kastulusm├╝nster. Diesen Altar zieren folgende Figuren: in der Mitte die Hl. Maria mit Kind, eingeschlossen vom Hl. Kastulus und vom Hl. Heinrich. Hinter dem Altarkreuz ist der Kastulusschrein zu sehen. Ein Gro├čteil der Gebeine des Hl. Kastulus, die urspr├╝nglich von Albin und Rhenobot nach Moosburg gebracht wurden, befinden sich heute in der Landshuter Martinskirche.
  • Filialkirche St. Valentin (Thonstetten)

N├Ârdlich des Stadtgebietes wurde 1939 das Stammlager VII A der Wehrmacht errichtet. Heute befindet sich dort der Moosburger Stadtteil Neustadt.

Partnerst├Ądte

Die Stadt Moosburg a.d.Isar verbinden drei St├Ądtepartnerschaften und zwei St├Ądtepatenschaften mit anderen St├Ądten. Dies sind:

St├Ądtepartnerschaften

  • seit 29. September 1973 : Bry-sur-Marne , (Frankreich)
  • seit 18. Juli 1981 : Rochester , (USA)
  • seit 15. Juli 1991 : Moosburg, (├ľsterreich)

St├Ądtepatenschaften

  • seit 8. April 1968 : Kyn┼íperk nad Oh┼Ö├ş (K├Ânigsberg a.d. Eger), (Tschechien)
  • seit 9. Juli 1973 : Od┼żaci (Hodschag), (Serbien)

Schulen in Moosburg

  • Grundschule S├╝d, M├╝nchener Stra├če 29, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Grundschule Nord, Albinstra├če 14, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Hauptschule, Albinstra├če 16, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Kastulus Realschule Moosburg, Breitenbergstra├če 22, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Karl Ritter von Frisch -Gymnasium, Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Volkshochschule Moosburg, Fron├Ąngerstra├če 6, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Evang. Erwachsenenbildungswerk, Evang.-Luth.-Pfarramt, Geibitzstra├če 6, 85368 Moosburg a.d. Isar
  • Sprachheilschule, Stellwerkstra├če 49, 85368 Moosburg a.d. Isar

Industrie

In Moosburg sind einige gr├Â├čere Industriebetriebe ans├Ąssig, die teilweise von internationaler Bedeutung sind:

  • Jungheinrich AG: Gr├Â├čtes Produktionswerk des Gabelstaplerherstellers mit Zentrale in Hamburg (ehem. Steinbock)
  • Hofmeister K├Ąserei: Stammsitz in Heising, Allg├Ąu, Produktion von Hartk├Ąse Original Illertaler Emmentaler , Milchpulver und Schmelzk├Ąse
  • Driescher: Hochspannungs- und Hochstromanlagen
  • S├╝d-Chemie : Tonerden , Katalysatoren f├╝r die Prozessindustrie, Zus├Ątze f├╝r Farben (Anti-Tropf), Katzenstreu
  • Heinz: Entsorgung f├╝r den Landkreis Freising, K├╝hlhaus und Logistik

Literatur

  • Geschichte der Stadt Moosburg
  • Moosburg/Isar - Geschichte und Kunst der Stadt

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Moosburg an der Isar aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Moosburg an der Isar verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de