fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Attenkirchen: 30.01.2006 12:42

Attenkirchen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt Deutschlandkarte, Position von Attenkirchen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Freising
Fläche : 16,16 km²
Einwohner : 2.560 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 157 Einwohner je km²
Postleitzahl : 85395
Geografische Lage :
Koordinaten: 48° 30' N, 11° 46' O
48° 30' N, 11° 46' O
Höhe : 507 m ü. NN
Kfz-Kennzeichen : FS
GemeindeschlĂĽssel : 09 1 78 115
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rathaus
Schulstr. 12
85395 Attenkirchen
Offizielle Website: www.attenkirchen.de
E-Mail-Adresse: info@attenkirchen.de
Politik
BĂĽrgermeister : Brigitte Niedermeier

Attenkirchen ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Freising und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Zolling.

Ortsteile sind Aigenrüpel, Aign, Berging, Brandloh, Eisenthal, Gallersberg, Gehausen, Gfeichtet, Götzendorf, Gütlsdorf, Haarland, Hettenkirchen, Hohenmorgen, Kronsdorf, Pfettrach, Pischlsdorf, Rannertshausen, Roggendorf, Staudhausen, Thalham und Wimpasing.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Attenkirchen liegt im tertiären Hügelland ungefähr 13 Kilometer nördlich von Freising am Tor zur Hallertau, Deutschlands größtem Hopfenanbaugebiet .

Geschichte

Attenkirchen gehörte zum Rentamt Landshut/Landgericht Moosburg. Die Grafen von Lodron besaßen im Ort von 1632 bis ins 19. Jahrhundert eine offene Hofmark. Der Ort wurde im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern 1818 eine selbständige politische Gemeinde. 1972 wurden die Gemeinden Pfettrach und Wimpasing eingemeindet.

Wappen

Das 1985 genehmigte Gemeindewappen zeigt "in Blau einen rotbewehrten silbernen Löwen, der eine goldene Hopfendolde in den Pranken hält."

Weblinks

Attenkirchen im Internet

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Attenkirchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Attenkirchen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de