fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kloster Ettal: 18.02.2006 23:26

Kloster Ettal

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kloster Ettal ist ein Barockkloster im oberbayerischen Dorf Ettal, rund 10 km n├Ârdlich von Garmisch-Partenkirchen und s├╝d├Âstlich von Oberammergau. Das 1330 gegr├╝ndete Benediktinerkloster ist heute ein beliebter touristischer Anziehungspunkt. Zum Kloster geh├Âren landwirtschaftliche Betriebe , mehrere Gasth├Âfe sowie ein Gymnasium mit angeschlossenem Internat . Ebenso ein Kunstverlag , eine Destillerie sowie eine Brauerei .

Das barocke Kloster Ettal 2004
Das barocke Kloster Ettal 2004

Inhaltsverzeichnis

Gr├╝ndung

Das Kloster wurde von Kaiser Ludwig dem Bayern im Graswangtal als Teil eines Gel├Âbnisses gegr├╝ndet am 28. April 1330 , dem Tag des Heiligen Vitalis . Verbunden mit dem Gr├╝ndungsgel├╝bde waren auch ein Ausbau des Verkehrsweges nach S├╝den und die Erschlie├čung der Gegend.

├ťber die wahren Gr├╝ndungsmotive Ludwigs kann nur spekuliert werden, es ist anzunehmen, dass die Klostergr├╝ndung neben dem Seelenheil des Kaisers auch der Sicherung des Handelsweges von Augsburg nach Verona dienen sollte.

Ludwig befand sich im Streit mit dem Avignoner Papst Johannes XXII. , vordergr├╝ndig um Glaubensfragen, eigentlich um politische Vorrangstellung. Nachdem sich Ludwig in Rom von Sciarra Colonna zum Kaiser kr├Ânen lie├č, erkl├Ąrte der Papst diese Kr├Ânung f├╝r nichtig, und Ludwig verk├╝ndete die Absetzung des Papstes. Aus Geldmangel musste sich Ludwig aus Rom zur├╝ckziehen, wo er die Wahl von Papst Nikolaus V. unterst├╝tzte. Auf seiner Heimreise von Pisa nach Deutschland kam er auch am Ort des heutigen Klosters vorbei und gr├╝ndete dort ein Kloster von neuer und unerh├Ârlicher Art (lat. monasterium nove consuetudinis et acentus inaudite), das neben einem M├Ânchs- und einem Frauenkonvent auch ein Ritterkonvent mit 12 Rittern beherbergte.

Grundstein des Klosters ist ein aus Pisa mitgebrachtes Marienbild, die sogenannte Ettaler Madonna. Schon bald wurde die Madonna zum Ziel von Wallfahrten , insbesondere seit dem barocken Neubau des Klosters. Die Klosterkirche ist der heiligen Maria geweiht: St. Mari├Ą Himmelfahrt.

Entwicklung des Klosters

Zwischen 1330 und 1370 wurde die Klosterkirche auf einem zw├Âlfeckigen Grundriss im Stil der Gotik errichtet. Das Kloster war in den ersten 4 Jahrhunderten seines Bestehens im Vergleich zu den gro├čen altbayerischen Abteien nicht sehr bedeutend. In den Wirren der Reformation f├╝gten Truppen des Kurf├╝rsten Moritz von Sachsen im Mai 1552 dem Kloster gro├če Sch├Ąden zu.

Die eigentliche Bl├╝te begann f├╝r das Kloster erst unter Abt Placidus II. Seiz ab dem Jahr 1709 . 1710 gr├╝ndete er die "Ritterakademie" und rief damit die schulische Tradition Ettals ins Leben. Bei einem Brand 1744 wurde Kirche und Kloster weitgehend zerst├Ârt und in der Folge in den Formen des Hochbarocks vom M├╝nchner Enrico Zuccalli und dem Wessobrunner Josef Schmutzer wieder aufgebaut. Zur Ausstattung z├Ąhlen u. a. Seitenalt├Ąre und Kanzel von Johann Baptist Straub .

Seine verkehrsg├╝nstige Lage und die Anziehungskraft auf Wallfahrer lie├čen Ettal zu einem der bedeutendsten Benediktinerkl├Âster im Alpenraum werden.

1790 erhielt die Abtei noch einmal den Blutbann, das hei├čt die gesamte Gerichtsbarkeit lag beim Abt und seinem Konvent . Nicht nur die Nieder- und Urkundsgerichtsbarkeit, sondern auch die Hohe Gerichtsbarkeit mit der m├Âglichen Verurteilung zur Todesstrafe war dem Kloster Ettal ├╝bertragen. Mit der S├Ąkularisierung wurde 1803 das Kloster gegen den entschiedenen Widerstand von Abt Alphons Hafner aufgehoben. Die Geb├Ąude und Besitzungen gingen an das K├Ânigreich Bayern ├╝ber. 1809 ersteigerte Josef von Elbing die Geb├Ąude. 1856 erwarb sie Graf Albert von Pappenheim von Elbings Enkel August Baur Edlem von Breitenfeld. 1874 lie├č K├Ânig Ludwig II. nur rund 10 km entfernt das Schlo├č Linderhof errichten.

Ettal mit Kloster um 1920
Ettal mit Kloster um 1920

1898 erwarb Baron Theodor von Cramer-Klett die Geb├Ąude und verkaufte sie an das Kloster Scheyern. Ab 1900 wurde das Geb├Ąude wieder als Kloster neu gegr├╝ndet. In der Tradition der 1710 gegr├╝ndeten Ritterakademie entwickelten sich seitdem das humanistische und neusprachliche Gymnasium und das Internat zu den wichtigsten Aufgaben der Benediktiner in Ettal. Au├čerdem betreibt das Kloster eine Brauerei, eine Destillerie (zur Herstellung des Klosterliqueurs), eine Buchhandlung, einen Kunstverlag, ein Hotel und mehrere kleinere Betriebe. Im Jahr 1994 wurde von Ettal aus das alte Augustiner-Chorherrenstift Kloster Wechselburg in Sachsen wiedergegr├╝ndet. Dort betreiben die M├Ânche neben der Pfarrseelsorge auch ein gr├Â├čeres G├Ąstehaus. Heute geh├Âren zum Ettaler und Wechselburger Konvent 55 Mitglieder. Das Kloster wird seit 27. Mai 2005 von Abt Barnabas B├Âgle geleitet.

├äbte des Klosters im 20. Jahrhundert: 1907-1933 Willibald Wolfsteiner , 1933-1951 Angelus Kupfer , 1951-1961 Dr. Johannes M. Hoeck , 1961-1973 Dr. Karl Gross , 1973-2005 Dr. Edelbert H├Ârhammer , seit 2005 Barnabas B├Âgle

Seit 1920 tr├Ągt die Klosterkirche St. Mari├Ą Himmelfahrt den Ehrentitel Basilika minor .

Literatur

  • Adolf Dr├Â├čler: K├Ânigsschlo├č Linderhof, Oberammergau und Kloster Ettal, Bonitas-Bauer, W├╝rzburg 1930, (Violette B├╝cher; Bd. 7)
  • Laurentius Koch: Basilika Ettal. KLloster- Pfarr- und Wallfahrtskirche, Buch-Kunstverl., Ettal 1996, ISBN 3-87112-074-X
  • Magdalena Prosch: Die sonnige Not. Historischer Roman [um Kloster Ettal], Manz, Regensburg 1927
  • Rupert Sarach (Hrsg.): Festschrift zum 300j├Ąhrigen Weihejubil├Ąum der Klosterkirche Ettal, Buch-Kunstverl., Ettal 1970
  • Hugo Schnell: Ettal. Kloster- und Marien-M├╝nster, Schnell & Steiner, M├╝nchen, 1960 (Gro├če Kunstf├╝hrer; Bd. 3)
  • Clemens Schenk: Kloster Ettal bei Oberammergau. Eine kunstgeschichtliche Betrachtung, Triltsch, W├╝rzburg ca 1960
  • Max Seidel: Ad gloriam dei. Neue Bilder vom Benediktinerkloster Ettal, Belser, Stuttgart 1949
  • Kloster Ettal. Kurzgefa├čte Nachricht von dem Ursprunge, Fortgange und Ende des Benediktinerklosters Ettal, Wei├č, M├╝nchen, 1860

Siehe auch

Liste der Kl├Âster

Weblinks



Koordinaten: 47┬░ 34' 18" N 11┬░ 5' 42" O

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel - Gasthof - Metzgerei Zur Br├╝cke 82438 Eschenlohe http://www.zur-bruecke-eschenlohe.de  08824 / 210
Hotel Blaue Gams 82488 Ettal http://www.blaue-gams.de  08822 / 6449
Hotel zur Post 82488 Ettal http://www.posthotel-ettal.de  08822 / 35 96
Schlo├čhotel Linderhof 82488 Ettal http://www.schlosshotel-linderhof.com  08822 / 79 - 0
Farchanter Alm Appartementhaus - Ferienwohnungen 82490 Farchant http://www.farchanter-alm.de  08821 / 684-0
Hotel F├Âhrenhof 82490 Farchant http://www.hotel-foehrenhof.com  08821 / 66 40
Hotel Kirchmayer 82490 Farchant http://www.hotel-kirchmayer.de  08821 / 68733
Hotel - Gasthof Alter Wirt 82490 Farchant http://www.hotel-alterwirt.de  08821 / 9 67 00 70
G├Ąstehaus Zugspitz 82490 Farchant http://www.gaestehaus-zugspitz.de  08821 / 96 26 -0
Clausing's Posthotel 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.clausings-posthotel.de  08821 / 709-0
Hotel Alpina 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.alpina-gap.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408821 / 7830
Hotel Wittelsbacher Hof 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.wittelsbacher-hof.com Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408821 / 53096
Hotel Staudacherhof 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.staudacherhof.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4 + 49 8821 / 929-0 |
Grand Hotel Sonnenbichl 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.sonnenbichl.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408821 / 70 20
Best Western Hotel Oberm├╝hle 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.obermuehle.bestwestern.de  08821 / 704-0
Hotel Zugspitze 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hotel-zugspitze.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408821 / 901 - 0
Hotel Rheinischer Hof 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.rheinischerhof-garmisch.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408821 / 9120
Hotel Reindl┬┤s Partenkirchner Hof 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.reindls.de/ Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 508821 / 943870
Dorint Resort & Spa Garmisch-Partenkirchen 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.dorintresorts.com/garmisch-partenkirchen  08821 / 7060
Mercure Hotel Garmisch-Partenkirchen 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.mercure.com Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408821 / 7560
Post-Hotel Partenkirchen 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.post-hotel.de  08821 / 9363 0
Landidyll Hotel Leiner 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.landidyll.com/leiner/  08821 / 95 28-0
Gasthof Fraundorfer mit G├Ąstehaus Barbara 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.gasthof-fraundorfer.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308821 / 92 70
Renaissance Riessersee Hotel 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.renaissance-riessersee-hotel.de  08821 / 758-0
Parkhotel Sonnenhof 82487 Oberammergau http://www.parkhotel-sonnenhof.de  08822 / 9130
MINOTEL Turmwirt 82487 Oberammergau http://www.minotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308822 / 9 26 00
Hotel Wolf 82487 Oberammergau http://www.hotel-wolf.de  08822 / 92 33-0
Hotel Restaurant Friedensh├Âhe 82487 Oberammergau http://www.friedenshoehe.de  08822 / 9 44 84
Hotel Ludwig der Bayer Ettal 82488 Ettal http://www.ludwig-der-bayer.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308822 / 915-0
Alpen Traum Hotel Schell 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hotel-schell.de  08821 / 95 75 0
Hotel Garni Almenrausch und Edelweiss 82467 Garmisch-Partenkirchen http://almenrauschundedelweiss.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308821 / 25 27
Hotel Roter Hahn 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hotel-roter-hahn.com  08821 / 94327-0
Hotel Aschenbrenner Garni 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hotel-aschenbrenner.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308821 / 95 97 - 0
Hotel Hilleprandt 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hotel-hilleprandt.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308821 / 94 30 40
Forsthaus Graseck 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.forsthaus-graseck.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308821 / 943240
Hotel Garmischer Hof 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.garmischer-hof.de  08821 / 911-0
Hotel - Gasthof Drei Mohren 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.dreimohren.de  08821 / 913-0
Landhaus Hohe Tannen 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hohe-tannen.de  08821 / 5 46 47
Hotel Hausberg 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hotel-hausberg.de  08821 / 2204
Hotel - Cafe - Restaurant Olympiahaus 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.olympiahaus.de  08821 / 2281 oder 76660
Hotel Alte Post 82487 Oberammergau http://www.altepost.ogau.de  08822 / 9 10-0
Gasthof Zur Rose 82487 Oberammergau http://hotel-oberammergau.de/rose/index.htm  08822 / 4706
Hotel Antonia 82487 Oberammergau http://www.hotel-antonia.com Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308822 / 92010
Pension Dedlerhaus 82487 Oberammergau http://www.dedlerhaus.de Kategorie: 2Kategorie: 208822 / 35 93
Hotel Forsthaus 82496 Oberau http://forsthaus-oberau.de  08824 / 9120
Hotel Edelwei├č garni 82496 Oberau http://www.hotel-garni-edelweiss.de  08824 / 306 od. 92120
Hotel Landhaus Feldmeier 82487 Oberammergau http://www.hotel-feldmeier.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308822 / 30 11
Hotel Vier Jahreszeiten 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.vierjahreszeiten.cc  08821 / 916-0
Hotel Edelwei├č 82467 Garmisch-Partenkirchen http://www.hoteledelweiss.de  08821 / 2454
Hotel Arnika 82487 Oberammergau http://www.hotel-arnika.net Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308822 / 911-0
Landgasthof L├Ąrchenh├╝gel Hotel Restaurant 82487 Oberammergau http://www.laerchenhuegel.de  08822 / 92000
Ferienhaus Fux - Oberammergau Hotel garni 82487 Oberammergau http://www.firmafux.de/ferienhaus/index.htm Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308822 / 93 0 93

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kloster Ettal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kloster Ettal verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de