fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Markt Schwaben: 04.02.2006 11:50

Markt Schwaben

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Deutschlandkarte, Position von Markt Schwaben hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Ebersberg
Fl├Ąche : 1086 ha
Einwohner : 10.969 (30. Juni 2005)
H├Âhe : 509 m ├╝. NN
Postleitzahl : 85570
Vorwahl : 08121
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 12' N, 11┬░ 52' 60" O
48┬░ 12' N, 11┬░ 52' 60" O
Kfz-Kennzeichen : EBE
Gemeindeschl├╝ssel : 09 1 75 127
Adresse der
Verwaltung:
Schlo├čplatz 2
85570 Markt Schwaben
Website: www.markt-schwaben.de/
E-Mail-Adresse: poststelle@markt-schwaben.de
Politik
B├╝rgermeister : Bernhard Winter ( SPD )

Markt Schwaben ist ein Markt im oberbayerischen Landkreis Ebersberg und liegt etwa 23 km ├Âstlich von M├╝nchen. Verkehrsanbindung ├╝ber die Bundesautobahn A 94 M├╝nchen-Passau, Ausfahrten Anzing und Forstinning sowie die Bahnstrecke M├╝nchen - M├╝hldorf am Inn mit Regionalz├╝gen und der S-Bahn Linie S2 des M├╝nchner Verkehrs- und Tarifverbundes MVV.

Nachbarorte: Anzing, Forstinning, Gelting, Pliening, Poing, (alle Landkreis Ebersberg), Finsing, Forstern, Ottenhofen, Pastetten (alle Landkreis Erding).

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Das Wappen zeigt einen wei├čen Falken mit aufgehenden Fl├╝geln auf einem schwarzen Dreiberg. Der Hintergrund ist rot.

Im Jahre 1409 verlieh Herzog Stefan von Bayern-Ingolstadt dem Markt (Marktrecht verliehen 1340) Schwaben das Wappen der ehemaligen Grafschaft Falkenberg. Die Grafschaft Falkenberg war um 1272, nach dem Aussterben der Grafen, an die Herz├Âge (Wittelsbacher) als Lehnsherren, zur├╝ckgefallen und somit war deren Wappen "ledig" und konnte uneingeschr├Ąnkt weitervergeben werden.

Geschichte

Die Geschichte Markt Schwabens l├Ąsst sich bis in das 11. nachchristliche Jahrhundert zur├╝ckverfolgen. Aus dieser Zeit stammt n├Ąmlich eine Urkunde, die von der Schenkung einer M├╝hle bei den Schwaben berichtet. Den Namen erhielt der Ort von Siedlern aus dem alemannischen Raum "Suaben". Zun├Ąchst befand sich Schwaben im Besitz des Grafen von Ebersberg, dann im Besitz des Grafen von Limburg/Wasserburg bis es schlie├člich Eigentum der Wittelsbacher wurde 1283 baute Herzog Ludwig der Strenge eine Burg. An dieser Stelle wurde dann nach mehrmaliger Zerst├Ârung 1650 das Schloss errichtet, das heute zum Teil noch im Ortszentrum erhalten ist. 1340 wurde Markt Schwaben schlie├člich das Markrecht verliehen (quasi: Markt Markt Schwaben). Durch Marktgerechtigkeit und Dorfgerichtsbarkeit bl├╝hte der Ort weiter auf und stellte schlie├člich den Sitz eines Landgerichts dar. 1805 wurde das letzte Blutgericht verh├Ąngt bei dem zwei Grafinger M├Ârder im "Galgenh├Âlzl" enthauptet wurden. Die Bev├Âlkerung setzte sich in dieser Zeit haupts├Ąchlich aus typisch bodenst├Ąndigen Gewerbeschaffenden zusammen, die den Markt und die umliegenden D├Ârfer mit Produkten versorgten. Viele Stra├čen wurden in Erinnerung an sie nach ihnen benannt (z.B. Wei├čgerberweg, Kupferschmiedberg, Nagelschmiedgasse...)

Wirtschaft

Ans├Ąssige Unternehmen

  • Fachgro├čhandelsbetrieb Wilhelm Gienger
  • Mechanikfirma Grill&Zeilhofer
  • Privatbrauerei Schweiger
  • viele Handwerksbetriebe und Einzelhandelsgesch├Ąfte ( ALDI, ...)

├ľffentliche Einrichtungen

Bildungseinrichtungen

Markt Schwaben beherbergt 5 Schulen:

Freizeit- und Sportanlagen

Sportanlagen:

  • Sportzentrum mit: Rasenspielfeld, Rundlaufbahnen, 2 Trainingspl├Ątzen (1 Rasen, 1 Kunstrasen), ├ťbungs-und Gymnastikwiese, Tennisanlage, Sommerstockbahnen, Badeweiher und Sportgastst├Ątte
  • Jahnsportplatz mit Allwetterplatz und Bolzwiese
  • BSG-Sportplatz mit Spielfeld und Werferplatz
  • Ausweichsportplatz
  • zus├Ątzliche Tennisanlage am Habererweg
  • Hallenschwimmbad mit Sauna und Solarium

St├Ądtepartnerschaften

Seit 25. Oktober 2003 verbindet Markt Schwaben eine St├Ądtepartnerschaft mit Ostra in Italien.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Museen

An der Bahnhofsstra├če liegt das Heimatmuseum Markt Schwabens.

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

Markt Schwabener Weiherspiele (Freilichttheater) Weiherspiele

Junge B├╝hne Markt Schwaben

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Georgenhof 85570 Markt Schwaben http://www.hotelgeorgenhof.com  08121 / 9200

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Markt Schwaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Markt Schwaben verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de