fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Dachau: 14.02.2006 22:55

Dachau

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Dachau hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Dachau
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 16' N, 11┬░ 25' O
48┬░ 16' N, 11┬░ 25' O
H├Âhe : 480 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 34,85 km┬▓
Einwohner : 39.922 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 1131 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 85221
Vorwahl : 08131
Kfz-Kennzeichen : DAH
Gemeindekennzahl : 09 1 74 115
Adresse der
Stadtverwaltung:
Konrad-Adenauer-Stra├če 2ÔÇô6
85221 Dachau
Website: www.dachau.de
E-Mail-Adresse: stadt@dachau.de
Politik
Oberb├╝rgermeister : Peter B├╝rgel

Dachau ist eine Gro├če Kreisstadt mit ca. 40.000 Einwohnern nordwestlich von M├╝nchen und Zentrum des gleichnamigen Landkreises mit ca. 132.000 Einwohnern im Regierungsbezirk Oberbayern .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Dachau liegt nordwestlich von M├╝nchen und 482 m ├╝ber NN an der Amper im Dachauer Moos. Unmittelbar angrenzende Gemeinden sind Bergkirchen im Westen, Schwabhausen und Hebertshausen im Norden sowie Karlsfeld im S├╝den.

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet besteht aus den Stadtteilen Altstadt, Dachau-S├╝d, Dachau-Ost, Mitterndorf, Augustenfeld sowie den Ortschaften der 1972 eingemeindeten ehemaligen Gemeinde Pellheim, zu der au├čer Pellheim selbst noch Pullhausen, Lohfeld, Assenhausen und Viehhausen geh├Âren.

Geschichte

Vorgeschichte

Siedlungsspuren gehen zur├╝ck bis in die Steinzeit , urkundlich belegt ist der Ort als Dahauua, ├╝bersetzt "lehmige Aue" ab 805 . Am 15. August 805 zur Zeit Karls des Gro├čen schenkte die Edle Erchana, aus dem alten Grafengeschlecht der Aribonen, ihren gesamten Grundbesitz in "Dahauua", der aus 5 Colonenh├Âfen und einigen Leibeigenen bestand, nach Ihrem Tod dem Bistum Freising. Die Urkunde ist das erste Dokument, in dem Dachau erw├Ąhnt wird. 2005 j├Ąhrt sich dieses Datum zum zw├Âlfhundertsten Mal. Dachau ist damit ├Ąlter als M├╝nchen, dessen Stadtgeschichte 1158 mit Heinrich dem L├Âwen beginnt.

Mittelalter

Ab dem 12. Jahrhundert diente Dachau als Sommersitz f├╝r zahlreiche bayerische F├╝rsten. Zwischen 1240 und 1270 erhielt Dachau Marktrechte, entweder von Herzog Otto II. oder seinem Sohn, Herzog Ludwig II. dem Strengen.

16. Jahrhundert

Zwischen 1546 und 1577 wurde von den Wittelsbachern das Schloss Dachau im Stil der Renaissance errichtet.

18. Jahrhundert

Von Juni 1715 bis Herbst 1717 , wurde das Schloss Dachau von Joseph Effner im Stil der Zeit umgestaltet.

19. Jahrhundert

Anfang des 19. Jahrhunderts wurden der Nord-, Ost- und S├╝dfl├╝gel der Schlossanlage wegen Bauf├Ąlligkeit abgebrochen. Der Tanz- oder Gartensaaltrakt blieb bis heute erhalten. Nach der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Ort Heimat zahlreicher K├╝nstler. Dies machte Dachau zur bedeutendsten K├╝nstlerkolonie neben Worpswede.

20. Jahrhundert

Im Jahre 1908 wurde ein gro├čes Volksfest unter Anwesenheit des Prinzen Ludwig von Bayern zum 1100-j├Ąhrigen Jubil├Ąums des Marktes Dachau gefeiert. Diese Feier fand erst drei Jahre nach dem eigentlichen Datum statt. Dabei wurde im Dachauer Schloss die st├Ądtische Gem├Ąldegalerie er├Âffnet.

Zu trauriger Ber├╝hmtheit gelangte Dachau durch das 1933 durch die Nationalsozialisten errichtete Konzentrationslager Dachau, das neben Auschwitz zum Inbegriff der Konzentrationslager wurde. Das Konzentrationslager ist heute eine Gedenkst├Ątte, die man besichtigen kann.

Am 15. November 1933 wurde der fr├╝here Markt Dachau zur Stadt erhoben und die Gemeinden Etzenhausen, Mitterndorf, Udlding, Steinkirchen und Teile der Gemeinden Prittlbach und Hebertshausen eingemeindet. Die fr├╝here K├Ânigliche Pulver- und Munitionsfabrik, das sp├Ątere Konzentrationslager , geh├Ârte erst ab diesem Zeitpunkt zum Stadtgebiet Dachau.

21. Jahrhundert

2002 wurden bei der Kommunalwahl in Dachau Stimmen hundertfach zugunsten von mehreren CSU-Kandidaten manipuliert. 3500 Wahlscheine sind spurlos verschwunden. Der mit 57 Stimmen Vorsprung - in einer Stichwahl - gew├Ąhlte Oberb├╝rgermeister Peter B├╝rgel der CSU klagt gegen eine vom Innenministerium verf├╝gte Annullierung der Wahlen. Die zwei gest├Ąndigen Hauptschuldigen (die eilig ausgetretenen CSU-Mitglieder Wolfgang Aechtner und Georgios Trifinopolous) wurden am 28. Januar 2003 nach einem "Deal" zwischen Staatsanwalt und Beschuldigten zu Bew├Ąhrungs- und Geldstrafen (125.000 Euro) verurteilt. Der Koffer mit Bargeld wurde noch am Tag der Verhandlung im Gerichtssaal abgegeben. Die beiden Wahlf├Ąlscher standen am 7. Juli 2004 erneut vor Gericht. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen. Vier Haftbefehle wurden von der Staatsanwaltschaft aufgehoben und die Ermittlungen eingestellt. Bei der wiederholten Stadtratswahl verlor die CSU zwei Sitze, das B├╝ndnis f├╝r Dachau einen Sitz. Die Oberb├╝rgermeister-Stichwahl, die auch wiederholt wurde, konnte OB B├╝rgel (CSU) f├╝r sich gewinnen. In einem weiteren Verfahren, das die Gro├če Kreisstadt Dachau und der Landkreis gegen die beiden der Wahlf├Ąlschung f├╝r schuldig befundenen ehemaligen CSU-Mitglieder Wolfgang Aechtner und Georgios Trifinopolous anstrengten, wurden in einem Grundsatzurteil die Wahlf├Ąlscher verurteilt, f├╝r den finanziellen Schaden, der durch die Wahlwiederholung entstand, aufzukommen. Eine Anfechtung dieses Urteils wird erwartet. Der Schaden wird von Stadt und Kreis auf ca. 150.000 ÔéČ beziffert.

2005 feierte Dachau sein 1200-j├Ąhriges Stadtjubil├Ąum.

Politik

Stadtrat

Der Stadtrat besteht aus 40 Mitgliedern in der Wahlperiode von 2002ÔÇô2008.

  • CSU 16 Sitze
  • SPD 9 Sitze
  • ├ťB 8 Sitze
  • B├╝ndnis f├╝r Dachau 3 Sitze
  • FW 2 Sitze
  • FDP 1 Sitz
  • Parteilos 1 Sitz

FW und FDP haben sich f├╝r die laufende Periode zu einer Fraktionsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Wappen

Das Dachauer Wappen erinnert noch an die enge Verbundenheit der Stadt mit dem bayerischen Herrscherhaus. Seine drei Zeichen stehen im unmittelbaren Zusammenhang mit der Geschichte der Wittelsbacher: der silberne Sporn, der goldene L├Âwe und die blaue Schlange.

Der Sporn, der bereits 1374 das Dachauer Siegel zierte, stammt vermutlich aus dem Wappen von Hans von Marschalck, der in der Zeit von 1371 bis 1373 Dachauer Schlosspfleger im Dienste der Wittelsbacher war. Der L├Âwe geh├Ârte zum Wappen der Grafen von Dachau die mit Konrad III. im Jahre 1182 ausstarben. Die Schlange ist das Wappentier der Visconti aus Mailand, das Elisabetta, die Tochter des Herzogs Barnabo Visconti nach Bayern brachte. Die Mail├Ąnderin, die 1396 den Bayerischen Herzog Ernst heiratete, erhielt die Stadt Landsberg am Lech und den Markt Dachau als Morgengabe.

Die Farben der Stadt sind Wei├č und Rot.

St├Ądtepartnerschaften

  • Klagenfurt, ├ľsterreich
  • Fondi , Italien
  • Kulturpartnerschaft mit den K├╝nstlerkolonien Oosterbeek , Niederlande und Tervuren , Belgien (geschlossen am 19. Februar 2005)

Sehensw├╝rdigkeiten

Dachauer Schloss
Dachauer Schloss

Sport

Der ASV Dachau war bereits mehrmals Deutscher Meister in der Volleyball-Bundesliga .

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

  • Das Dachauer Volksfest findet seinen Ursprung in Pferderennen, die ab 1652 veranstaltet wurden und bereits eine Art Volksfestcharakter hatten. Der urspr├╝ngliche Ort dieser Veranstaltungen war die sogenannte Zieglerwiesem, wo sich heute die Postschule befindet. In mehr oder weniger gr├Â├čeren Zeitabschnitten wurden dann diese Feste gefeiert, wobei das Jahr 1894 noch herauszustreichen w├Ąre, da in diesem Jahr zum ersten Male der Gl├╝ckshafen der Stadt Dachau, eine Warenverlosung zugunsten der Dachauer Armenkasse, heute B├╝rgerspitalstiftung, aufgestellt wurde. 1920 wurde das Volksfest von der Zieglerwiese auf den heutigen Platz die Luwig-Thoma-Wiese verlegt und seit 1946 findet dort das Dachauer Volksfest auch regelm├Ą├čig jedes Jahr statt. Das Dachauer Volksfest findet jedes Jahr zehn Tage im August von einem Samstag (in der Regel der zweite Samstag im Monat) bis zum ├╝bern├Ąchsten Montag statt, dabei ist der Feiertag Maria Himmelfahrt stets eingeschlossen.
  • Jedes Jahr im Sommer wird das Dachauer Altstadtfest veranstaltet.
  • J├Ąhrlicher Christkindlmarkt
  • Dachauer Schlosskonzerte im Renaissance-Saal des Dachauer Schlosses
  • Regelm├Ą├čig in den Sommermonaten findet der so genannte "Dachauer Musiksommer" mit einer Vielzahl an Einzelveranstaltungen statt.
  • Seit 20 Jahren bereits feiert die Pfarrei Mari├Ą Himmelfahrt Im Januar/Februar ihren inzwischen bekannten Faschingsball.
  • Am 15. August findet j├Ąhrlich in der Altstadt das Dachauer Bergkriterium , eines der gr├Â├čten Stra├čenradrennen in Bayern, statt.

Pers├Ânlichkeiten

Ber├╝hmte Pers├Ânlichkeiten, die in Dachau lebten und/oder t├Ątig waren:

  • Joachim Beicht
  • Hermann B├Âcker
  • Lovis Corinth
  • Ludwig Dill
  • Johann Georg von Dillis
  • Joseph Effner
  • Otto Fuchs
  • Christoph der Ruderer Hannich
  • Eduard Fischer
  • Henry Gogarten
  • Christiane Herzog
  • Roman Herzog
  • Adolf H├Âlzel
  • Karl Huber
  • Martina Ittenbach
  • Paul Julius Junghans
  • Eugen Kirchner
  • Steffen Liedtke
  • Theodor Maunz
  • Willy Moralt
  • Christian Morgenstern
  • Moritz K. F. M├╝ller
  • Otto Piltz
  • Phillip R├Âth
  • Christian Sackmann
  • Eduard Schleich d. ├ä.
  • Arthur Schellenberger
  • Carl Spitzweg
  • Otto Str├╝tzel
  • Ignaz Taschner
  • Carl Thiemann
  • Ludwig Thoma
  • Ernst Toller
  • Joseph Wenglein
  • Paula Wimmer
  • Heinrich von Z├╝gel
  • Otto Wirsching
  • Aranka Wirsching

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Aurora Hotel - Restaurant - Sauna 85221 Dachau http://www.aurorahoteldachau.de  08131 / 5153-0
Hotel Fischer Dachau 85221 Dachau http://www.hotel-fischer-dachau.de  08131 / 782 05
Hotel Huber garni 85221 Dachau http://www.hotelhuber-garni.de  08131 / 51 52 - 0
Hotel Schiller 82140 Olching http://www.hotel-schiller.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308142 / 473-0
Hotel Am Krone Park 82140 Neu-Esting http://www.hotelamkrone-park.com Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308142 / 2920
Hotel Central Dachau 85221 Dachau http://www.hotel-central-dachau.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408131 / 564-0
Landgasthof Herzog 85241 Hebertshausen http://www.landgasthofherzog.de  08131 / 1621
Hotel M├╝hlbach 82140 Olching http://www.hotel-muehlbach.com Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308142 / 282-0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dachau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Dachau verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de