fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Landkreis Altötting: 07.02.2006 17:10

Landkreis Altötting

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen des Landkreises Altötting Lage des Landkreises Altötting in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Verwaltungssitz : Altötting
Fläche : 569,41 km²
Einwohner : 109.286 (30. September 2005)
Bevölkerungsdichte : 192 Einwohner je km²
Kreisschlüssel : 09 1 71
Kfz-Kennzeichen :
Kreisgliederung: 24 Gemeinden
Adresse der Kreisverwaltung: Bahnhofstr. 38
84503 Altötting
Website: landkreis-altoetting
Landrat : Erwin Schneider ( CSU )
Karte
Landkreis Altötting in Bayern

Der Landkreis Altötting ist liegt im bayerischen Regierungsbezirk Oberbayern. Nachbarkreise sind im Norden der niederbayerische Landkreis Rottal-Inn, im Osten der oberösterreichische Bezirk Braunau , im Süden der Landkreis Traunstein und im Westen der Landkreis Mühldorf am Inn.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Das Gebiet des Landkreises Altötting kann in drei verschiedene Landschaftsräume eingeteilt werden. Im Norden, oberhalb der Inn-Niederung dehnt sich das tertiäre Isar-Inn-Hügelland aus. Daran schließt sich das Inntal mit einer durchschnittlichen Breite von 10 km an. Im Süden die Moränen-Hügel und die Hochterrassenfelder der Alzplatte mit Anfängen des Voralpenlandes.

Geschichte

Im Zuge der 1837 vollzogenen Umbenennung der damaligen Kreise Bayerns in die heute noch gültigen Regierungsbezirke, kam es zu der Gebietsveränderung zwischen Ober- und Niederbayern, die den Altöttinger Raum zu Oberbayern brachte. 1862 kam es zur Gründung des Bezirksamtes Altötting, das in nahezu unveränderten Grenzen seither besteht. 1939 wurden die Bezirke in Landkreise und die Bezirksämter in Landratsämter umbenannt. 1972 im Zuge der Gebietsreform kam Tyrlaching aus dem Landkreis Laufen zum Landkreis Altötting.

Wirtschaft

Der Landkreis Altötting beherbergt wesentliche Teile des südostbayerisches Chemiedreiecks. Zwischen den Städten Burghausen, Burgkirchen, Töging und Trostberg lässt sich ein Dreieck zeichnen, in dem international bedeutende Chemieunternehmen tätig sind. Burghausen ist sowohl der Sitz des größten Werkes der Wacker-Chemie GmbH als auch der petrochemischen Raffinerie der OMV Deutschland GmbH. In Burgkirchen befindet sich das Werk Gendorf. Auf dem Gelände der ehemaligen Hoechst AG haben sich verschiedene internationale Firmen der chemischen Industrie niedergelassen.
Eine wichtige Rolle spielt der Tourismus insbesondere durch die Wallfahrt in Altötting und die Burg in Burghausen.

Verkehr

Die B 12 wickelt einen wesentlichen Teil des überregionalen Verkehrs ab und ist chronisch überlastet. Der Ausbau der A 94 ist wegen Trassenstreitigkeiten bisher nur in Teilen erfolgt.

Wappen

Offizielle Beschreibung:
Gespalten; vorne in Blau das silberne Oktogon der Altöttinger Gnadenkapelle, darüber schwebend eine goldene Marienkrone; hinten die bayerischen Rauten.

Das Wappen wird seit 1960 geführt.

Städte und Gemeinden

Zur Entstehung der Gemeinden des Landkreises, siehe: Gemeinden im Landkreis Altötting

(Einwohnerzahlen vom 30. Juni 2005)

Städte :

  1. Altötting (12.810)
  2. Burghausen (18.261)
  3. Neuötting (8.598)
  4. Töging a. Inn (9.382)

Verwaltungsgemeinschaften :

Keine Gemeindefreien Gebiete

Märkte :

  1. Marktl (2.682)
  2. Tüßling (3.030)

Gemeinden :

  1. Burgkirchen an der Alz (10.659)
  2. Emmerting (4.037)
  3. Erlbach (1.238)
  4. Feichten a.d.Alz (1.186)
  5. Garching a.d.Alz (8.694)
  6. Haiming (2.473)
  7. Halsbach (888)
  8. Kastl (2.673)
  9. Kirchweidach (2.288)
  10. Mehring (2.247)
  11. Perach (1.229)
  12. Pleiskirchen (2.379)
  13. Reischach (2.637)
  14. Stammham (1.071)
  15. Teising (1.932)
  16. Tyrlaching (1.027)
  17. Unterneukirchen (2.988)
  18. Winhöring (4.888)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landkreis Altötting aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Landkreis Altötting verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de