fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kirchweidach: 16.02.2006 19:16

Kirchweidach

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Kirchweidachs Deutschlandkarte, Position von Kirchweidach hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Altötting
Geografische Lage :
Koordinaten: 48° 5' N, 12° 38' O
48° 5' N, 12° 38' O
Höhe : 503 m ü. NN
Fläche : 20,16 km²
Einwohner : 2.288 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 115 Einwohner je km²
Postleitzahl : 84558
Vorwahl : 08623
Kfz-Kennzeichen : AĂ–
GemeindeschlĂĽssel : 09 1 71 122
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
HauptstraĂźe 21.
84558 Kirchweidach
Website: www.kirchweidach.de
E-Mail-Adresse: info@vg-kirchweidach.de
Politik
BĂĽrgermeister : Robert Moser (CSU)

Kirchweidach ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Altötting und Mitglied der gleichnamigen Verwaltungsgemeinschaft.

Geographie

Lage von Kirchweidach im Landkreis Altötting

Geschichte

Urkundlich genannt ist Kirchweidach erstmals im Notitia Arnonis als "ad Uuidaha" um 788 . Es gehörte stets zum Herzogtum Bayern , und zwar zur Herrschaft Wald . Kirchweidach wurde im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern 1818 eine selbständige politische Gemeinde. 1896 wurde die Kirchenfiliale Kirchweidach von der Mutterpfarrei Feichten abgetrennt und zur selbstständigen Pfarrei erhoben. Am 1. Januar 1978 erfolgte die Eingemeindung der Ortsteile Aderleiten, Berg, Biburg, Brandhub, Feller, Grub, Hütting, Kielhub, Mitterwinkl, Neukirchen, Niederhofen, Oberwinkl, Reisachberg, Schachen, Wagenhofen und Wiesen aus der aufgelösten Gemeinde Hirten. Seit 1. Mai 1978 ist Kirchweidach der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Kirchweidach bestehend aus den selbstständigen Gemeinden Kirchweidach, Feichten an der Alz, Halsbach und Tyrlaching.

Sehenswert in Kirchweidach ist die roséfarbene barocke Kirche St. Vitus , deren Innenraum der im südostbayerischen Raum bekannte Kirchenmaler Franz-Josef Soll gestaltet hat. Ihr Namenspatron ist der Heilige Vitus, dessen Märtyrertod in dem Gemälde am Kopfende der Apsis eindrucksvoll dargestellt ist. Die Bilder in den Seitenschiffen stellen die Heimsuchung Elisabeths (links) und den Heiligen Leonhard (rechts)dar, den zweiten Schutzpatron der Kirche und der Gemeinde. Leonhard zu Ehren wird auch Anfang November alljährlich der weithin bekannte "Leonhardi Ritt" veranstaltet, zu dem Reiter aus einem weiten Umkreis kommen, um ihre Pferde segnen zu lassen.

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Michlwirt 83349 Palling http://www.michlwirt.de/  08629 / 98810
Hotel - Gasthof Pfaubräu 83308 Trostberg http://www.pfaubraeu.de  08621 / 98290

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kirchweidach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kirchweidach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de