fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Freyung: 12.02.2006 12:37

Freyung

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Stadt Freyung Lage Freyungs in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Niederbayern
Landkreis : Freyung-Grafenau
Fläche : 48,64 km²
Einwohner : 7.235 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 149 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 94078
Vorwahl : 08551, 08558
Geografische Lage :
Koordinaten: 48¬į 48' N, 13¬į 33' O
48¬į 48' N, 13¬į 33' O
Kfz-Kennzeichen : FRG
Gemeindeschl√ľssel : 09 2 72 118
Stadtgliederung: 3 Stadtteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Rathausplatz 1,
94078 Freyung
Offizielle Website: www.freyung.de
E-Mail-Adresse: poststelle@freyung.de
Politik
B√ľrgermeister : Peter Kaspar (BGStuL)

Freyung ist die Kreisstadt des Landkreises Freyung-Grafenau im Regierungsbezirk Niederbayern . Sie hat 7.235 Einwohner und liegt im Bayerischen Wald, nahe der deutsch - tschechischen Grenze.

Inhaltsverzeichnis

Sehensw√ľrdigkeiten:

  • Schlo√ü Wolfstein (mit Jagd- und Fischereimuseum sowie Landkreisgalerie)
  • Kath. Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt
  • Pfarrhof
  • Kath. Wallfahrtskirche St. Anna in Kreuzberg
  • "Wiesbauerhaus"
  • "Schramlhaus" (Heimatmuseum)
  • Heimatmuseum "Winterberg" im B√∂hmerwald
  • Buchberger Leite (Wildbachklamm)
  • Goldener Steig (S√§umerpfad aus dem 14. Jahrhundert, von dem noch Reste am Geyersberg erhalten sind).

Geografie

Geografische Lage

Die Kreisstadt Freyung liegt im S√ľdosten des Bayerischen Waldes am Ufer des Sau√übaches , der sp√§ter die Wolfsteiner Ohe bildet. N√∂rdlich von Freyung befindet sich der Nationalpark Bayerischer Wald.

Stadtgliederung

Neben dem Ortszentrum gibt es die Stadtteile

  • Atzesberg
  • Ahorn√∂d
  • Aigenstadl
  • Falkenbach
  • Garham
  • Geyersberg
  • Grillaberg
  • K√∂ppenreut
  • Kreuzberg
  • Linden
  • Neureut
  • Oberndorf
  • Perles√∂d
  • Pittersberg
  • Promau
  • Solla
  • Speltenbach
  • Winklbrunn

Geschichte

Erste Siedlungen auf dem Gebiet der heutigen Stadt Freyung sind bereits im 13. Jahrhundert bekannt: Die Einwohner ließen sich in der Nähe der alten Burg Wolfstein , welche der Bischof Wolfger von Erla um 1200 errichtet hatte, in einem Rodungsdorf nieder. Zuvor war das Land 1193 von Kaiser Heinrich VI. an einige Passauer Bischöfe abgetreten worden. Die Freyung war damals noch kein Ortsname, sondern bezeichnete ein Gebiet, in dem den Siedlern eine Freiung, das heißt eine Befreiung von den Steuern, gewährt wurde. 1301 wird dieser Ort als Purchstol zu Wolferstein und ein Wald dazu erstmals urkundlich erwähnt.

Bereits 1354 erh√§lt der Nachbarort Kreuzberg, der Anfang des 14. Jahrhunderts gegr√ľndet worden war, das Marktrecht , welches 1523 auch auf Freyung √ľbertragen wird. Als im Jahre 1380 in Freyung eine Pfarrkirche errichtet wird, ist Kreuzberg schon l√§nger ein bekannter Wallfahrtsort . Die heutige Kreuzberger Pfarrkirche und die erste Schule des Ortes werden um 1500 erstmals erw√§hnt. Im Mittelalter werden die beiden Ortschaften zweimal von der Pest heimgesucht, was jedoch der Popularit√§t des Wallfahrtsortes nicht schadet.

Als 1803 das F√ľrstbistum Passau aufgel√∂st wird, wird Freyung √Ėsterreich angegliedert, doch nur drei Jahre sp√§ter wieder an das K√∂nigreich Bayern zur√ľckgegeben. 1811 werden 535 Einwohner gez√§hlt. Bei einem verheerenden Stadtbrand 1872 werden 39 der etwa 70 H√§user zerst√∂rt.

1953 wird Freyung zur Stadt erhoben.

Religionen

Bei der Volkszählung am 25. Mai 1987 hatte Freyung 7.124 Einwohner, von denen 6.582 Einwohner (92,4%) römisch-katholischen Glaubens, 393 (5,5%) evangelischen Glaubens und 149 Einwohner (2,1%) andersgläubig waren.

Eingemeindungen

  • 1. April 1954 : Eingemeindung von Ahorn√∂d und Ort
  • 1. April 1971 : Eingemeindung von Kreuzberg
  • 1. Mai 1978 : Eingemeindung von Teilen der Gemeinde Kumreut

Politik

Stadtrat

Wahlergebnis 2002:

  • Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU): 36,55%
  • B√ľrgergemeinschaft Stadt und Land Freyung e.V. (BGStuL): 27,47%
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD): 15,04%
  • √Ėkologisch-Demokratische Partei (√∂dp): 11,43%
  • √úberparteiliche W√§hler Freyung-Kreuzberg (√úWFK): 9,51%

Sitzverteilung:

CSU BGStuL SPD ödp ÜWFK Gesamt
2002 7 6 3 2 2 20

B√ľrgermeister

  • 1. B√ľrgermeister: Peter Kaspar, BGStuL
  • 2. B√ľrgermeister: Herbert Schiller, BGStuL
  • 3. B√ľrgermeister: Hans Hasl, SPD

Städtepartnerschaften

  • Vimperk / Winterberg ( Tschechien )
  • Seewalchen am Attersee ( √Ėsterreich )

Wirtschaft und Infrastruktur

In dem Carbidwerk Freyung werden k√ľnstliche Edelsteine hergestellt.

Verkehr

Die Stadt liegt an der Kreuzung der beiden Bundesstra√üen B533 und B12 . Diese stellen den Anschluss an die Bundesautobahn 3 her; die B12 f√ľhrt √ľber die Tschechische Grenze nach Prag .

Der öffentliche Nahverkehr konzentriert sich auf Busse der RBO .

Freyung hat auch einen Bahnhof, jedoch ist dies der Endbahnhof der stillgelegten Ilztalbahn, welche von Passau hierher f√ľhrte.

√Ėffentliche Einrichtungen

  • Kreiskrankenhaus Freyung
  • 2 Altenheime
  • Vermessungsamt Freyung
  • Amtsgericht Freyung

Bildung

  • 3 Kinderg√§rten mit 175 Pl√§tzen
  • 2 Volksschulen ( Grund - und Hauptschulen ) mit 579 Sch√ľlern
  • Realschule mit 838 Sch√ľlern
  • Gymnasium mit 607 Sch√ľlern
  • Schule mit dem F√∂rderschwerpunkt geistige Entwicklung (vormals zur indiv. Lebensbew√§ltigung) mit 53 Sch√ľlern
  • Katholisches Bildungswerk
  • Musikschule Freyung-Grafenau

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Landhotel Gasthof Brodinger 94078 Freyung http://www.brodinger.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308551 / 4342
Hotel Gasthof Zur Post 94078 Freyung http://www.posthotel-freyung.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308551 / 57960
Hotel Wolfsteiner Ohe 94160 Ringelai http://www.wolfsteiner-ohe.de  08555 / 97000
Romantik-Posthotel 94133 Röhrnbach http://www.posthotel-bayerischerwald.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408582 / 80 88
Hotel Jagdhof 94133 Röhrnbach http://www.wellnesshotel-jagdhof.net Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 408582 / 9700
Hotel H√ľttenhof 94143 Grainet http://www.hotel-huettenhof.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308585 / 96050
Erlebnishotel Gross 94160 Ringelai http://www.hotel-gross.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308555 / 258
Sonnenhotel Fohlenhof 94130 Obernzell / Passau http://www.sonnenhotels.de/fohlenhof2/hotel/index.htm  08591 / 91 65

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Freyung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Freyung verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de