fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Carbidwerk Freyung: 19.01.2006 08:23

Carbidwerk Freyung

Wechseln zu: Navigation, Suche
Carbidwerk Freyung, im Hintergrund die Druckwasserleitung
Carbidwerk Freyung, im Hintergrund die Druckwasserleitung

Das Carbidwerk Freyung wurde 1903 von Anton und Alfred Wiede, den S├Âhnen von Gotthelf Anton Wiede (1836-1911) gegr├╝ndet. Der Gegenstand der Unternehmung ist die Herstellung von Kalziumkarbid (bis 1974) und synthetischen Edelsteinen (seit 1913), darunter Diamanten , die in den weltweiten Export gehen.

Das Werk liegt an der Wolfensteiner Ohe . ├ťber ein aufwendiges Rohr- und Stollensystem und zwei Stauseen werden drei Elektrizit├Ątswerke mit Wasser aus dem Reschbach und dem Saussbach versorgt. Der gewonnene Strom wurde in dem Carbidwerk f├╝r die energieintensiven Prozesse in Lichtbogen├Âfen eingesetzt. Manche der hergestellten Kristalle wurden auf der Suche nach aktiven Medien f├╝r Laser entdeckt und werden an die Schmuckindustrie verkauft.

Literatur

  • Hubert Ettl: Auf dem Weg in eine neue Zeit. Fr├╝he Industrien im Bayerischen Wald, Lichtung Verlag, Viechtach, 2001 (mit einem Abschnitt ├╝ber das Carbidwerk)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Carbidwerk Freyung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Carbidwerk Freyung verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de