fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Plattling: 20.02.2006 15:20

Plattling

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Plattlings Deutschlandkarte, Position von Plattling hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Niederbayern
Landkreis : Deggendorf
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 46' N, 12┬░ 52' O
48┬░ 46' N, 12┬░ 52' O
H├Âhe : 317 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 35,84 km┬▓
Einwohner : 12.589 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 363 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 94447
Vorwahl : 09931
Kfz-Kennzeichen : DEG
Gemeindeschl├╝ssel : 09 2 71 146
Stadtgliederung: 13 Ortsteile
Adresse der Stadtverwaltung: Preysingplatz 1
94447 Plattling
Offizielle Website: Stadt Plattling
E-Mail-Adresse: info@plattling.de
Politik
B├╝rgermeister : Erich Schmid (CSU)
Plattlinger Kirche und Teil des Stadtplatzes
Plattlinger Kirche und Teil des Stadtplatzes

Plattling ist eine Stadt im Landkreis Deggendorf ( Regierungsbezirk Niederbayern ).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Plattling bildet gemeinsam mit Deggendorf in der Region Donau-Wald ein Oberzentrum . Ein paar Kilometer nord├Âstlich von Plattling m├╝ndet die Isar in die Donau. Dieses M├╝ndungsgebiet ist von hoher landschaftlicher Sch├Ânheit und eignet sich hervorragend f├╝r ausgiebige Fu├čwanderungen oder Radtouren. Bei der ehemaligen "Grafenm├╝hle" (nunmehr Wirtshaus mit Garten) und dem fr├╝heren Elektrizit├Ątswerk befindet sich das Isar-Informationszentrum mit Ausstellungen zur Geologie und Biologie dieser Kulturlandschaft. In der N├Ąhe kann man im Sommer mit der Radf├Ąhre "Altaha" zum gegen├╝berliegenden Donauufer (Niederalteich) ├╝bersetzen.

Es existieren folgende Gemarkungen : Pankofen, Pielweichs, Plattling.

Stadtgliederung

Plattling hat folgende Stadtteile:

  • Plattling Stadt
  • Altholz
  • Enchendorf
  • Enzkofen
  • H├Âhenrain
  • Holzschwaig
  • Rohr
  • Pankofen
  • Pankofen-Bahnhof
  • Pielweichs
  • Ringkofen
  • Scheuer
  • Schiltorn
  • Singerhof

Geschichte

Urkundlich erw├Ąhnt wird Plattling erstmals f├╝r das Jahr 898 . Bis 1379 lag Plattling am ├Âstlichen Isarufer, wovon auch heute noch die aus dem 13. Jahrhundert stammende Pfarrkirche St. Jakob zeugt; wegen st├Ąndiger ├ťberschwemmungen wurde der Ort damals jedoch ans westliche Isarufer verlegt. Plattling geh├Ârte zum Rentamt Straubing und zum Landgericht Natternberg des Kurf├╝rstentums Bayern. Plattling besa├č ein Marktgericht mit magistratischen Eigenrechten. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde. 1888 erfolgte die Stadterhebung.

Plattling ist eine Nibelungenstadt. Im Nibelungenlied (21. Abenteuer) wird n├Ąmlich erw├Ąhnt, dass Kriemhild auf ihrem Zug ins Hunnenland vom Passauer Bischof Pilgrim empfangen wurde und man in "Pledelingen" ihnen "Gemach" schuf. Alle 4 Jahre (z. B. 2002) finden im Sommer die Nibelungenfestspiele statt, alle 4 Jahre (z. B. 2004) ein Nibelungenmarkt.

Politik

Stadtrat

  • CSU 15 Sitze
  • SPD 5 Sitze
  • FWG 4 Sitze
  • Junge Liste 1 Sitz

St├Ądtepartnerschaften

  • Selkirk in Schottland ( 1998 )

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Sport

Black-Hawks-Football.de Black Hawks Plattling ( American Football American Football Mannschaft in der 2.Bundesliga S├╝d)

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

Alle 4 Jahre (z.B. 2002) finden im Sommer die Nibelungenfestspiele statt, alle 4 Jahre (z.B. 2004) ein Nibelungenmarkt.

Verkehr

  • Stra├čen
    • Durch Plattling f├╝hren:
    • A 92
    • B 8
  • Eisenbahn
    • Plattling ist vor allem eine Eisenbahnstadt . Am 20. September 1860 wurde die 76,3 Kilometer lange Bahnstrecke von Straubing ├╝ber Plattling nach Passau er├Âffnet. 1877 wurde die Verbindung in den Bayerischen Wald nach Bayerisch Eisenstein, die sogenannte Waldbahn in Betrieb genommen und 1880 das Teilst├╝ck zwischen Landau an der Isar und Landshut, so dass nunmehr Plattling direkt mit M├╝nchen verbunden war. Dadurch konnten z.B. Viehtransporte in die Landeshauptstadt viel effektiver abgewickelt werden. Plattling wurde so zum wichtigsten Verkehrsknotenpunkt Niederbayerns. Am 28. Juli 1888 wurde Plattling durch Prinzregent Luitpold zur Stadt erhoben. Am 16. April 1945 wurde der Bahnhof durch einen Bombenangriff vollst├Ąndig zerst├Ârt, in den folgenden Jahren aber wieder aufgebaut. Die 1957 einsetzenden Elektrifizierungsma├čnahmen f├╝hrten letztlich zur Abwertung des Eisenbahn-Standorts Plattling; am 6. M├Ąrz 1974 fuhr zum letzten Mal eine Dampflok vor einem fahrplanm├Ą├čigen Personenzug von Plattling in den Bayerischen Wald. Das Plattlinger Bahnbetriebswerk, das jahrzehntelang f├╝r die Instandhaltung von Dampflokomotiven zust├Ąndig war, wurde 1985 endg├╝ltig aufgegeben. Aber auch heute noch ist Plattling ein wichtiger Umschlagplatz f├╝r Personen und G├╝ter, da sich hier die in Nord-S├╝d-und Ost-West-Richtung verlaufenden Bahnstrecken kreuzen.
    • Bahnhof Plattling

Ans├Ąssige Unternehmen

In Plattling wurde 1961 die gr├Â├čte R├╝benzuckerfabrik Deutschlands errichtet (" S├╝dzucker "), auch eine gro├če Papierfabrik ("MD Plattling") ist dort angesiedelt.

Pers├Ânlichkeiten

S├Âhne und T├Âchter der Stadt

Aus Plattling stammt der Schriftsteller und Heimatforscher Eduard Stemplinger , sowie die S├Ąngerin Nicki .

Literatur

  • Ein Bilderreise durch den Landkreis Deggendorf, hrsg. vom Landratsamt Deggendorf, 2002, ISBN 3-00-008866-0
  • Dieter Vogel (Hrsg.): Der G├Ąuboden. Heimatbuch, Vilsbiburg 1996, ISBN 3-9804048-2-X
  • Historischer Eisenbahnverein Plattling: Festschrift 125 Jahre Eisenbahnerstadt Plattling 1860 - 1985, Plattling 1985
  • Werner Reinhard: Die Grafenm├╝hle (Maxm├╝hle) bei Sammern, Gemeinde Moos, Deggendorfer Geschichtsbl├Ątter 20/1999

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Reiterstuben Hutter 94447 Plattling http://www.landhotel-hutter.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4+49(0)991 / 7320

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Plattling aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Plattling verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de