fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ottensoos: 15.02.2006 15:08

Ottensoos

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Bild:Wappen_Ottensoos.jpg Bild:Karte_Ottensoos_in_Deutschland.png
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Mittelfranken
Landkreis : N├╝rnberger Land
Fl├Ąche : 10,01 km┬▓
Einwohner : 2.052 (Stand: 30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 205 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 91242
Vorwahl : 09123
Geografische Lage : 49┬░ 31' n. Br.
11┬░ 21' ├Â. L.
Kfz-Kennzeichen : LAU
Gemeindekennzahl : 09574146
Gemeindegliederung: 3 amtlich benannte
Gemeindeteile
Anschrift der
Verwaltung
Dorfplatz 3
91242 Ottensoos
Website: www.ottensoos.de
E-Mail-Adresse: info@ottensoos.de
Politik
1. B├╝rgermeister : Klaus Falk (CSU)

Ottensoos ist eine Gemeinde im mittelfr├Ąnkischen Landkreis N├╝rnberger Land.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Seine erste Erw├Ąhnung findet sich in einer Urkunde aus dem Jahre 903 von K├Ânig Ludwig dem Kind , der Ottensoos, zusammen mit Sendelbach und einem nicht n├Ąher ├╝berlieferten Teorinhova dem Regensburger Kloster St. Emmeram schenkte. Doch war der ├╝ber dem S├╝dufer der Pegnitz liegende Ort bereits fr├╝her besiedelt, wie neuere Funde belegen.

Im 11. Jahrhundert erhielt der Ort mit der Weihe des Altars der Kirche St. Veit durch Bischof Gundekar von Eichst├Ątt (1057-1075) eine wichtigere Funktion. Zun├Ąchst noch eine Filiale von Offenhausen, wurde St. Veit im 14. Jahrhundert zur Pfarrei. Ende des 15. Jahrhunderts wurde an den ├Ąlteren Chorturm eine sp├Ątmittelalterliche Hallenkirche mit drei Schiffen angef├╝gt. 1507 folgte noch ein viertes Schiff. Die Kirche wurde zu einer Kirchenburg mit einem teilweise doppelten Mauerring ausgebaut und ist bis heute Ortsmittelpunkt mit einem befestigten Friedhof .

Gemeindeteile

  • Ottensoos
  • R├╝blanden, 135 Einwohner (Jan. 2006)

Religion

Ottensoos war bis Kriegsende ├╝berwiegend evangelisch gepr├Ągt und hatte nur wenige katholische Einwohner. Die j├╝dische Gemeinde war zeitweise sehr stark, nahm jedoch im Zuge der Emanzipation der Juden ab, bis 1938 nach der " Reichskristallnacht " die letzten Juden nach N├╝rnberg verschleppt wurden.

Christliche Gemeinden

Die religi├Âse Geschichte in Ottensoos war durch die (Kirchen-)Politik bestimmt; in kirchlichen Dingen von der Reichstadt N├╝rnberg bestimmt, wechselte es mit diesem 1525 im Zuge der Reformation zum evangelischen Glauben.

In Ottensoos gibt heute es zwei Kirchenbauten:

  • St.-Veit-Kirche (urspr├╝nglich katholisch , seit der Reformation evangelisch )
  • St. Johannes der T├Ąufer ( katholisch ), eine Filialkirche der katholischen Pfarrgemeinde Neunkirchen am Sand, 1963 -65 erbaut.

J├╝dische Gemeinde

Sp├Ątestens seit dem Ende des 15. Jahrhunderts entstand eine j├╝dische Gemeinde, die bis 1938/39 bestand und zeitweise bis zu einem Drittel der Einwohner stellte. Viele j├╝dische Familien f├╝hrten in der Folge den Namen ÔÇ×OttensooserÔÇť, der sich heute noch in aller Welt findet.

Eine Synagoge und ein Schulhaus wurden bei einem Brand 1871 vernichtet. Danach wurden eine neue Synagoge und ein neues Schulhaus f├╝r den Religionsunterricht mit einer Lehrerwohnung und einer Mikwe errichtet. Bei der Reichskristallnacht wurde das Geb├Ąude der Synagoge teilweise zerst├Ârt und die Inneneinrichtung v├Âllig vernichtet. Die Ritualien sind seitdem verschollen. Mit der darauf folgenden Deportation der letzten Ottensooser Juden erlosch die j├╝dische Gemeinde. Das Synagogengeb├Ąude (Dorfplatz 5), das der Gemeinde Ottensoos geh├Ârt, wurde inzwischen renoviert und mit einer Hinweistafel versehen. Ebenso existiert heute noch ein Sch├Ąchterhaus (Wiesenweg 1), das im privaten Besitz ist und als Wohnhaus genutzt wird.

Verkehrslage

Der Ort Ottensoos liegt s├╝dlich der Bundestra├če 14 , auf der man nach zwei Kilometern die Autobahn A 9 (M├╝nchen-Berlin) erreicht. Vom Bahnhof Ottensoos aus verkehren st├╝ndlich Nahverkehrsz├╝ge in Richtung Lauf an der Pegnitz, von dort besteht Anschluss an die S-Bahn nach N├╝rnberg. St├╝ndlich verkehren auch Nahverkehrsz├╝ge nach Neukirchen b.Sulzbach-Rosenberg , dort besteht Anschluss an den Regionalexpress nach Weiden in der Oberpfalz und nach Schwandorf.

Gewerbegebiet

N├Ârdlich der Bundesstra├če 14 hat sich in den letzten Jahren das Gewerbegebiet Br├Ąunleinsberg entwickelt, das den Aufschwung der Gemeinde stark beeinflusst hat. Es ist aber so weit von der Wohnbebauung entfernt, dass es die Wohnqualit├Ąt nicht beeintr├Ąchtigt.

Literatur

Martin Schieber: Ottensoos. Ein Streifzug durch elf Jahrhunderte Geschichte, N├╝rnberg 2003.

Weblinks

Gemeinde Ottensoos

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ottensoos aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ottensoos verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de