fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Neunkirchen am Sand: 12.12.2005 19:13

Neunkirchen am Sand

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Neunkirchen am Sand
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Mittelfranken
Landkreis : N├╝rnberger Land
Fl├Ąche : 14,14 km┬▓
Einwohner : 4735 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 335 Einwohner/km┬▓
Postleitzahl : 91233
Vorwahl : 09123 (Neunkirchen) oder 09153 (restliche Ortsteile)
Kfz-Kennzeichen : LAU
Gemeindekennzahl : 09574141
Gemeindegliederung : 7 amtlich benannte Gemeindeteile
Anschrift der
Verwaltung
Hirtenweg 2-4
91233 Neunkirchen am Sand
Website: www.neunkirchen-am-sand.de
E-Mail-Adresse: gemeinde.neunkirchen@neunkirchen-am-sand.de
Politik
1. B├╝rgermeister : Kurt S├Ągm├╝ller (CSU)

Neunkirchen am Sand ist eine Gemeinde im mittelfr├Ąnkischen Landkreis N├╝rnberger Land.

Besondere Sehensw├╝rdigkeiten sind die katholische Pfarrkirche "Mari├Ą Himmelfahrt" in Neunkirchen und das Museum "Fr├Ąnkische Hopfenscheune" im Ortsteil Speikern. Eine Wanderung wert ist auf jeden Fall auch der "Arch├Ąologische Wanderweg". Die Gemeinde Neunkirchen befindet sich mitten in der Metropolregion N├╝rnberg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Gebiet um Neunkirchen ist seit fr├╝her Zeit besiedelt und es gilt als wahrscheinlich, da├č bereits in der mittleren Steinzeit das Gebiet um Speikern von J├Ągern beheimatet war (etwa um 2000 v.Chr.). Dies bezeugt auch ein Grabfund aus der Steinzeit, in dem 1962 Gef├Ą├če und ein Reiterlein - das sogenannte Speikerner Reiterlein - gefunden wurden. Unterhalb des Glatzensteines wurden auch Urnenfelder aus der Bronzezeit, etwa 1300-1800 v.Chr. freigelegt, in denen man einen Schnurkeramikkrug, Knochenbecher und einen Steinl├Âffel fand.

Im Jahre 1227 findet Nivwinkirchen (Neunkirchen) die erste urkundliche Erw├Ąhnung. Die ├Ąlteste urkundliche Erw├Ąhnung von Spekern stammt aus dem Jahre 1361. Neunkirchen, eine alte Eichst├Ątter Missionspfarrei, neben B├╝hl die Hauptpfarrei f├╝r das hiesige Gebiet, ist jedoch bedeutend ├Ąlter, als die Urkunde vermuten l├Ą├čt. Bereits um das Jahrtausend wurde ├╝ber diese beiden Missionskirchen von Eichst├Ątt her, schon vor der Errichtung des Bistums Bamberg, eine weite Umgebung dem Christentum gewonnen. Im Jahre 1016 wurde der Neunkirchener Pfarrsprengel, der ein riesiges Gebiet umfa├čte, vom Bistum Eichst├Ątt an das neugegr├╝ndete Bistum Bamberg abgetreten.

Neunkirchen a. Sand - wie auch die Gemeindeteile Kersbach mit Wei├čenbach, Rollhofen und Speikern - geh├Ârten ├╝ber Jahrhunderte zur Herrschaft Rothenberg. Die Zugeh├Ârigkeit zu diesem L├Ąndchen pr├Ągte ihre Geschichte mit. Ein bedeutender Schritt war der Ankauf der Herrschaft Rothenberg durch die Ganerben im Jahre1478. Die Ganerben, eine Interessengemeinschaft von 44 angesehenen fr├Ąnkischen Rittern, f├╝hrten im Jahre 1529 die Reformation im ganzen Rothenberger Land ein. W├Ąhrend des 30j├Ąhrigen Krieges wurde das Rothenberger Gebiet von den Kurbayern besetzt und nach dem Krieg durch Kurbayern erworben. Damit hielt die Gegenreformation Einzug in das Rothenberger Land, es wurde rekatholisiert.

Ortsteile

Die Gemeinde Neunkirchen am Sand hat sieben Ortsteile:

  • Neunkirchen am Sand
  • Kersbach
  • Rollhofen
  • Speikern
  • Wei├čenbach
  • Wolfsh├Âhe

Lokalpolitik

  • 1. B├╝rgermeister: Kurt S├Ągm├╝ller (CSU)
  • 2. B├╝rgermeister: Karl-Heinz Haberberger (FWG)
  • 3. B├╝rgermeister: Otmar Th├╝ringer (SPD)

Gemeinderat (2002-2008): Insgesamt 16 Sitze

  • CSU 7 Sitze + 1 Ortssprecher f├╝r Kersbach (Sprecher: G├╝nter Gra├čler)
  • SPD 4 Sitze (Sprecher: Dr. Ren├ę Tomingas)
  • FWG 5 Sitze (Sprecher: Karl-Heinz Haberberger)

Aussch├╝sse: Hauptverwaltungsausschuss, Grundst├╝cks- und Bauausschuss, Umlegungsausschuss, Rechnungspr├╝fungsausschuss.

Partnergemeinde

Kultur

Theater

J├Ąhrlich finden im Gasthaus Waldsch├Ąnke Theaterauff├╝hrungen vom "Theaterverein Die Sandhas'n" statt. Mehr Infos: http://www.theaterverein-die-sandhasn.de/

Sehensw├╝rdigkeiten

Das Wahrzeichen von Neunkirchen a.Sand schlechthin ist die katholische Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt". Auf einer im Ortskern gelegenen Anh├Âhe pr├Ągt sie seit Jahrhunderten das Ortsbild. Auf fast jeder Postkarte und jedem Logo erscheint das markante Bauwerk.

Bei der von dem ehemals stark befestigten Friedhof umgebenen Kirche handelt es sich um eine richtige Kirchenburg. Die Umwallung umschlo├č au├čer der Kirche und dem Friedhof das Pfarrhaus, das Mesnerhaus, ein Bauernhaus und noch ein weiteres Geb├Ąude.

Der Arch├Ąologische Wanderweg der Gemeinde Neunkirchen am Sand ist einer der meistgegangenen Spazierweg im N├╝rnberger Land. Er zieht Besucherscharen unter anderem aus N├╝rnberger Betreiben, Beh├Ârden und Schulen an.

Der Schwerpunkt "Hopfen" bildet den Mittelpunkt einer heimatkundlichen Sammlung in der Fr├Ąnkischen Hopfenscheune, die seit Mai 1993 in der Scheune im Anwesen Pinzer in Speikern, Kersbacher Str.18 vom Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen am Sand in vielen Stunden Arbeit aufgebaut wird.

Ein sehr markanter Kletterfelsen bei Wei├čenbach am Rand der fr├Ąnkischen Schweiz ist der Glatzenstein. An sch├Ânen Tagen hat man hier eine herrliche Aussicht. Der Blick folgt hier dem Rand der Fr├Ąnkischen Schweiz. Wenn man gegen N├╝rnberg blickt, was an klaren Tagen deutlich zu erkennen ist, liegen zur rechten Hand der Rothenberg, Lillinghof und ganz in der Ferne Gr├Ąfenberg. Im Flachland sind wie geschrieben, N├╝rnberg, Lauf und andere Orte zu erkennen. Weiter links schliesst sich dann der Blick mit Moritzberg, Deckersberg und Houbirg.

In der Mitte des Neunkirchener Ortes steht der Fischotterbrunnen, wo man sich gerade zur Sommerzeit eine Pause g├Ânnen kann.

Mit 50 Stationen begeistert der Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen am Sand die Besucher beim j├Ąhrlichen Neunkirchener Krippenweg. Beim Rundgang erlebt man viel weihnachtliche Atmosph├Ąre. Weitere Infos unter: http://www.hgvn.de/

Feste

Neunkirchen ist auch ein Ort der Feste und Feiern. Im Juni beginnt dieses Jahr mit dem Neunkirchener Sommerfest. An der Munkerwiese feiert man an Buden und im Festzelt mit ausgelassener Stimmung. Das katholische Pfarrleben entdeckt seinen H├Âhepunkt Ende Juli, wo das Pfarrsommerfest rund um das Pfarrheim gefeiert wird. Zu diesem Zeitpunkt findet auch die Kirchweih in Kersbach statt. Am zweiten Augustwochenende feiert man in den ganzen Orten die Kirchweihen, voran in Rollhofen, wo noch viele Traditionen aufrecht erhalten werden. N├Ąhere Infos: http://www.kirchweihteam-rollhofen.de Im September veranstaltet zudem der Heimat- und Geschichtsverein das Speikerner Hopfenfest, das gro├čen Zulauf findet.

Partnergemeinden

Literatur

Geschichtshefte des Heimat- und Geschichtsvereins ( http://www.hgvn.de/literatur.htm )

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Neunkirchen am Sand aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Neunkirchen am Sand verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de