fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Moritzberg (Frankenalb): 17.01.2006 22:50

Moritzberg (Frankenalb)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Moritzberg ist ein markanter 603 m hoher Berg in der Frankenalb ├Âstlich von N├╝rnberg bei Leinburg. Zugleich ist Moritzberg ein Ortsteil der Stadt R├Âthenbach an der Pegnitz. Der Ortsteil Moritzberg besteht aus einem Privathaus (Moritzberg 4), einer Gastwirtschaft , einer Kapelle und dem Bismarckturm . Dieser wurde am 18. Juli 1918 umbenannt in Hindenburg-Turm . Das heutige Privathaus war eine Relaisstation des amerikanischen Milit├Ąrradiosenders AFN (American Forces Network) und des Bayerischen Rundfunks. Moritzberg geh├Ârt seit 1.7. 1972 zum Stadtgebiet R├Âthenbach, als die fr├╝here Gemeinde Haimendorf mit ihren Ortsteilen Haimendorf, Renzenhof, Rockenbrunn , Gr├╝ne Au und Moritzberg in die Stadt R├Âthenbach an der Pegnitz eingemeindet wurde.

Auf dem Gipfel des Moritzberges steht eine im Jahre 1419 erbaute dem heiligen Mauritius geweihte Berg kapelle , die der N├╝rnberger Patrizier Herdegen Valzner errichten lie├č. 1841 wollte Ludwig I., K├Ânig von Bayern, zun├Ąchst auf dem Moritzberg eine Befreiungshalle oder die Walhalla errichten. Stattdessen wurde 1913 der Bismarckturm fertig gestellt. Die jetzige Bergwirtschaft war fr├╝her die Behausung eines Einsiedlers .

Geologisch geh├Ârt der Berg zum Albvorland, da er durch die Erosion im Laufe der Zeit von der eigentlichen Alb abgetrennt wurde. Man spricht hier von einem sogenannten Zeugenberg .

Literatur

  • Der Moritzberg: Ein heimatkundlicher F├╝hrer. Mitteilungen der Altn├╝rnberger Landschaft. N├╝rnberg: Frankenverlag Spindler, 1966, 38 S.,
  • Reinhard Grebe; Dieter Kaus: Rahmenplan Naherholungsgebiet Moritzberg. Bearbeitet im Auftrag des Versch├Ânerungsvereines Moritzberg u. Umgebung e. V, N├╝rnberg: B├╝ro f├╝r Landschaftsplanung Grebe, 1971. - 38 S.,
  • Ronald Hei├čler: Ein Exempel, rund um den Moritzberg, Zeichnungen vom Verfasser, 2. Auflage, Didaktischer Brief des P├Ądagogischen Instituts der Stadt N├╝rnberg; Nr. 9. N├╝rnberg: P├Ądagogisches Institut der Stadt N├╝rnberg, 1971, 40 S.,
  • Ronald Hei├čler: Rund um den Moritzberg. Ein Exempel zur Einf├╝hrung in die Geologie. V├Âllig ├╝berarbeitete u. erw. Neuauflage. Didaktischer Brief des P├Ądagogischen Instituts der Stadt N├╝rnberg; Nr. 96 (Urspr├╝nglich Nr. 9). N├╝rnberg: P├Ądagogisches Institut, 1982, 64 S.,
  • Ronald Hei├čler, G├╝nter E.R. Albrecht u. a. Autoren: Rund um den Moritzberg - Unser Hausberg naturhistorisch betrachtet. Zum 100j├Ąhrigen Bestehen der Abteilung f├╝r Geologie. [Hrsg.: Abt. f├╝r Geologie. Naturhistorische Gesellschaft N├╝rnberg e.V.], (Abhandlung der Naturhistorischen Gesellschaft N├╝rnberg e.V.; Bd. 42), N├╝rnberg: Naturhistorische Gesellschaft, Abt. Geologie, 1989, 176 S., 16 Beilagen, ├╝ber 200 Abb. u. Karten
  • Hermann Rusam: Der Moritzberg. Eine geologische Exkursion zum Hausberg der N├╝rnberger. Mit Zeichnungen und Bildern von Heinz Metzner. Didaktischer Brief des P├Ądagogischen Instituts der Stadt N├╝rnberg; Nr. 130. N├╝rnberg: P├Ądagogisches Institut der Stadt N├╝rnberg, 1993, 20 S.,

Weblinks

Siehe auch:

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Moritzberg (Frankenalb) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Moritzberg (Frankenalb) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de