fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Mannlgrat: 03.02.2006 09:05

Mannlgrat

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mannlgrat ist ein anspruchsvoller Klettersteig , der am Kehlsteinhaus (1837 m ĂŒber NN ) oberhalb des Obersalzbergs bei Berchtesgaden beginnt und auf dem Hohen Göll (2522 m) endet. Der Klettersteig wurde bereits 1957 gebaut.

Blick vom Anstieg zum Hohen Göll auf Mannlgrat und Kehlstein
Blick vom Anstieg zum Hohen Göll auf Mannlgrat und Kehlstein

Inhaltsverzeichnis

Gehzeiten

  • Vom Kehlsteinhaus zum Hohen Göll ca. 3 1/2 Stunden
  • Aufstieg vom Obersalzberg zum Kehlsteinhaus: 2 Stunden
  • RĂŒckweg Hoher Göll - Kehlsteinhaus: 2 1/2 Stunden
  • RĂŒckweg ĂŒber das Purtscheller Haus: 3 1/2 Stunden

Schwierigkeit

Nur mĂ€ĂŸig schwierig, jedoch durch die LĂ€nge (insbesondere beim Aufstieg zu Fuß zum Kehlsteinhaus) eine anspruchsvolle Tagestour, die nur mit ausreichend Bergerfahrung zu begehen ist. Ein Klettersteigset mit Klettergurt ist zur Selbstsicherung erforderlich.

Route

Der Anstieg zum Kehlsteinhaus wird entweder durch den regelmĂ€ĂŸig verkehrenden, aber sehr teuren Bus bewĂ€ltigt oder zu Fuß angegangen. Je nach Routenplanung lĂ€uft man vom Obersalzberg oder vom Ofnerboden auf großteils asphaltierten Wanderwegen.

Man verlĂ€sst das ausgebaute Terrain des Kehlsteinhauses durch eine Bresche in der Natursteinmauer, die sich am Ende des Rundwegs befindet. Ab hier beginnt der alpine Bereich und es ist das Anlegen der KlettersteigausrĂŒstung erforderlich. Nach einigen drahtseilgesicherten Stellen stĂ¶ĂŸt man auf zwei spektakulĂ€re Engstellen. Anschließend zieht sich der Weg abwechselnd östlich und westlich der Mannlköpfe in stĂ€ndigem auf und ab mit teilweise sehr ausgesetzten Stellen. Die letzten Meter des Klettersteigs werden von einer Leiter aus Drahtklammern gebildet.

Zum Gipfel des Hohen Göll geht es nun in ca. 45 Minuten ĂŒber einen breiten, schotterbedeckten und daher mĂŒhsam zu begehenden Weg. An diesem Weg trifft man auf den Abzweig nach Norden Richtung Purtscheller Haus.

Statt den gleichen Weg ĂŒber den Manngrat zurĂŒck zu gehen, kann man zum Abstieg auch diesen Steig, genannt Schusterroute, wĂ€hlen. Er fĂŒhrt – ebenfalls als Klettersteig mit Seilen und Eisenstiften gesichert – zum Eckerfirst (1785 m) hinab. Einfacher im Abstieg, dafĂŒr aber weniger gesichert ist der parallel verlaufende Steig im sogenannten Kamin. Vom auf dem Eckerfirst liegenden Purtscheller Haus (1692 m) gelangt man in etwa einer Stunde an den Parkplatz am Ofnerboden, bzw. in einer dreiviertel Stunde zur Bushaltestelle am Ahornkaser.

Weblinks

  • [1] Blick aufs Kehlsteinhaus vom Mannlgrat
  • [2] Informationen zu den Bussen zum Kehlsteinhaus
  • kraxl.de : - Bergtour ĂŒber Hohes Brett, Hoher Göll und den Klettersteig Mannelgrat

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mannlgrat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Mannlgrat verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de