fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Blaueis: 03.02.2006 08:47

Blaueis

Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaueisgletscher vom Hochkalter-Aufstieg ĂŒber den Schönen Fleck um das Jahr 1985
Blaueisgletscher vom Hochkalter-Aufstieg ĂŒber den Schönen Fleck um das Jahr 1985

Das Blaueis ist der nördlichste Gletscher der Alpen. Der Blaueisgletscher liegt in der Gemeinde Ramsau bei Berchtesgaden in den Berchtesgadener Alpen ( Deutschland ) nördlich unterhalb des 2.607 m hohen Hochkaltergipfels. Im oberen Teil ist das Eis bis zu 55° steil. Wegen seiner verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig geringen Höhenlage ist das Blaueis besonders vom RĂŒckgang der Alpengletscher betroffen. Seit Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts sind inmitten des Blaueises zunehmend Felsen ausgeapert , die den oberen Teil des Gletschers inzwischen mehr oder weniger völlig vom unteren Toteisfeld abgetrennt haben.

Der klÀgliche Rest des Blaueisgletscher im Jahr 2003
Der klÀgliche Rest des Blaueisgletscher im Jahr 2003

StĂŒtzpunkt fĂŒr Begehungen des Gletschers ist die 1.680 m hoch im Blaueiskar unterhalb des Gletschers gelegene BlaueishĂŒtte , die von Ramsau / Hintersee in gut drei Stunden Fußmarsch erreicht werden kann. Über den Gletscher fĂŒhrt ein Anstieg zur Blauseisscharte (ca. 2.400 m), von der man in leichter Kletterei (Schwierigkeit UIAA II) zum Hochkaltergipfel ansteigen kann. GĂŒnstigste Jahreszeit ist in der Regel die zweite JunihĂ€lfte, wenn noch eine Schneeauflage das Steigen erleichtert und oft noch SchneebrĂŒcken eine einfache Überquerung der Randkluft unterhalb der Scharte erlauben. Im SpĂ€tsommer und Herbst ist die Kluft breit und oft nur schwierig zu passieren. Zu dieser Jahreszeit waren in der Vergangenheit durch das zu Tage tretende Blankeis teils tödliche AbstĂŒrze zu verzeichnen.

Weblinks

Webseite der BlaueishĂŒtte

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Blaueis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Blaueis verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de