fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Harmersbachtalbahn: 09.01.2006 14:13

Harmersbachtalbahn

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Harmersbachtalbahn ist eine 10,6 km lange Nebenbahn, die in Biberach (Baden) von der Badischen Schwarzwaldbahn abzweigt und in Oberharmersbach endet.

Er├Âffnet wurde sie am 15. Dezember 1904 durch die Bau- und Betriebsunternehmung Vering & Waechter in Berlin, von der sie am 1. April 1917 auf die Deutsche Eisenbahn-Betriebsgesellschaft AG ├╝berging. Seit 1963 geh├Ârt sie zur landeseigenen S├╝dwestdeutschen Eisenbahn-Gesellschaft (SWEG) . Deren Tochter, die Ortenau-S-Bahn (OSB), betreibt heute die Strecke.

Seit Dezember 2005 werden einzelne Fahrten ├╝ber Biberach hinaus von/nach Offenburg durchgebunden. Der Schienenverkehr wird durch eine parallel verlaufende Buslinie der SWEG erg├Ąnzt.

Bahnh├Âfe und Haltepunkte

Bahnh├Âfe und Haltepunkte Strecken-
km
Anmerkung
Biberach (Baden) 0,0 Anschluss an die Schwarzwaldbahn
Zell am Harmersbach 3,3
Birach 4,5
Unterharmersbach 5,5
Kirnbach - Gr├╝n 7,0
Oberharmersbach Dorf 9,0
Oberharmersbach- Riersbach 10,6

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Harmersbachtalbahn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Harmersbachtalbahn verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de