fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart: 19.02.2006 15:41

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart

Wechseln zu: Navigation, Suche
VVS Logo

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) koordiniert den √∂ffentlichen Personennahverkehr in Zusammenarbeit mit den Kommunen und Landkreisen im Gro√üraum Stuttgart ( Landeshauptstadt Stuttgart sowie Landkreis B√∂blingen, Rems-Murr-Kreis, Landkreis Ludwigsburg und Landkreis Esslingen). Der Verbund sorgt f√ľr einen einheitlichen Bef√∂rderungstarif und einen abgestimmten Fahrplan.

Inhaltsverzeichnis

Organisation

Der VVS ist eine GmbH . Er ist ein Mischverbund, d. h. Gesellschafter sind sowohl die Aufgabenträger als auch die Verkehrsunternehmen.

Gesellschafter sind die Stuttgarter Stra√üenbahnen AG (SSB), die Deutsche Bahn AG , die Gesellschaft der Kooperationspartner des VRS (Zusammenschluss der kleineren Verkehrsunternehmen), der Verband Region Stuttgart, das Land Baden-W√ľrttemberg, die Landeshauptstadt Stuttgart sowie die Landkreis B√∂blingen, Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr-Kreis.

Vorsitzender der Aufsichtsrats ist der Stuttgarter Oberb√ľrgermeister Dr. Wolfgang Schuster.

Gesch√§ftsf√ľhrer sind Thomas Hachenberger und Dr. Witgar Weber.

Da die SSB die Mehrheit der Gesellschafteranteile der Verkehrsunternehmen halten, bestimmt sie de facto die Höhe der Tariferhöhungen.

Verkehr

Die Verkehrsleistungen werden von folgenden Unternehmen erbracht:

  • Deutsche Bahn AG mit regionalen Tochtergesellschaften (wie Regional Bus Stuttgart (RBS))
  • Die zur Connex Gruppe geh√∂rende W√ľrttembergische Eisenbahn-Gesellschaft
  • Stuttgarter Stra√üenbahnen AG (SSB)
  • St√§dtische Verkehrsbetriebe Esslingen (SVE)
  • Ludwigsburger Verkehrslinien
  • beauftragte private Busunternehmen wie Dannenmann, D√§uble, Fischle, Knisel, Melchinger, Pflieger, RBS, Schlienz und W√∂hr.

Tr√§ger der Verbundstufe II (integrierter Tarif) ist der Verband Region Stuttgart, der den VVS mit 223 Millionen ‚ā¨ unterst√ľtzt.

Das Einzugsgebiet umfasst 300 km¬≤ mit ca. 2,4 Millionen Einwohnern. Im Gr√ľndungsjahr 1978 wurden 178 Millionen Fahrg√§ste bef√∂rdert, 2004 waren es 311,7 Millionen.

Das Netz umfasst 17 Regionalbahnlinien , 6 S-Bahnlinien, 15 Stadtbahnlinien, 1 Straßenbahnlinie , 1 Zahnradbahnlinie (Zahnradbahn Stuttgart), 1 Standseilbahn und 352 Omnibus - und Oberleitungsbuslinien .

Der gesamte Fuhrpark besteht aus 155 S-Bahn triebwagen , 21 Dieseltriebwagen und Steuerwagen , 136 Stadtbahnfahrzeugen, 34 Straßenbahnen, 3 Zahnradtriebwagen, 2 Standseilbahnwagen und 1270 Bussen (Angaben 2003).

S-Bahnen

S-Bahn siehe S-Bahn Stuttgart

Stadtbahn

siehe Stadtbahn Stuttgart

Bus-Linien

siehe Stuttgarter Straßenbahnen (SSB), die die Buslinien betreibt

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de