fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Heslacher Tunnel: 24.08.2005 19:49

Heslacher Tunnel

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Heslacher Tunnel ist ein 2,3 Kilometer langer zweispuriger Stra├čen tunnel im S├╝den Stuttgarts. Im Zuge der Bundesstra├če 14 ist er Teil der Verbindung vom Stuttgarter Stadtzentrum zum Autobahnkreuz Stuttgart. Er verl├Ąuft vom Marienplatz zum S├╝dheimer Platz und verf├╝gt ├╝ber eine unterirdische Anschlussstelle als Zufahrt zur Karl-Klo├č-Stra├če.

Erbaut wurde er 1980 bis 1991 haupts├Ąchlich um den Stuttgarter Stadtteil Heslach vom Verkehr zu entlasten, durch den bis dahin die Bundesstra├če 14 verlief. Daneben wurde er als ziviler Schutzraum f├╝r bis zu 4.500 Personen ausgelegt. Der Bau des Tunnels kostete etwa 141 Mio. ÔéČ. Mit einem Verkehrsaufkommen von 46.000 Fahrzeugen pro Tag gilt er als einer der am st├Ąrksten befahrenen Stra├čentunnel Europas. Wegen der Verengung von zwei Richtungsfahrspuren auf jeweils eine - sowohl aus Richtung Stuttgart-Innenstadt als auch aus Richtung Stuttgart-Vaihingen und Bundesautobahn 831 seit der Fertigstellung des Ausbaus der B 14 zwischen Schattenring und Heslacher Tunnel - hat sich der Tunnel zu einem verkehrsbehindernden Flaschenhals entwickelt. Eine zweite R├Âhre war zwar von Anfang an in Planung, der Baubeginn hierf├╝r liegt wegen fehlender Mittel f├╝r den Stra├čenbau jedoch in weiter Ferne.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heslacher Tunnel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Heslacher Tunnel verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de