fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Hermann Nuding: 06.01.2006 20:43

Hermann Nuding

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Nuding (* 3. Juli 1902 in Oberurbach; ÔÇá 31. Dezember 1966 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker der KPD .

Nuding war in der zwanziger Jahren im Kommunistischen Jugendverband Deutschlands ( KJVD ) t├Ątig. 1933 wurde er f├╝r 16 Monate inhaftiert, danach emigrierte er in die Schweiz , 1939 nach Frankreich .

1937 wurde er gemeinsam mit Herbert Wehner von der Komintern -F├╝hrung mit der Herausgabe einer anti- trotzkistischen Schm├Ąhschrift unter dem Titel "Trotzkismus und Faschismus" beauftragt.

Er war 1946 bis 1950 Landtagsabgeordneter in W├╝rttemberg-Baden. Er geh├Ârte dem Deutschen Bundestag in dessen erster Legislaturperiode von 1949 bis zum 20. April 1951 an.

Nuding leitete die Abteilung "Arbeit und Sozialpolitik" des KPD-Parteivorstandes. Im Juni 1950 wurde er auf der 16. Parteivorstandstagung "als wichtigster Tr├Ąger opportunistischer Auffassungen in unserer Partei" (Zitat Max Reimann in Wissen und Tat, Heft 8/1950) aus dem Sekretariat des Parteivorstandes ausgeschlossen.

Ver├Âffentlichungen

  • H. Nuding, Die Entwicklung unserer Partei und die organisatorischen Aufgaben, in: Material zur Berichterstattung vom Bezirksparteitag der KPD Nordw├╝rttemberg/Baden am 30./31. M├Ąrz 1946, Karlsruhe, 1946.

Literatur

  • M. Jung, Nuding, Hermann, in: Neue Deutsche Biographie , Band 19, 1999.
  • Nuding, Hermann, in: Deutsche Kommunisten, Hrsg. v. H. Weber u. A. Herbst, 2004.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hermann Nuding aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Hermann Nuding verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de