fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Urberg: 25.01.2006 22:07

Urberg

Wechseln zu: Navigation, Suche

Urberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Dachsberg im S├╝dschwarzwald.

Ein Ort von ca. 500 Einwohnern auf ca. 950 bis 1000m H├Âhe. Die zwei Haupt-Ortsteile bestehen aus Inner-Urberg im Bereich um die Kirche und Au├čer-Urberg sowie der Schwand. Gepr├Ągt ist der urspr├╝nglich eher wenig beg├╝terte Ort durch vor allem die Forstwirtschaft, sowie Viehwirtschaft, die immer mehr abnimmt, sowie einem Neubaugebiet das von Menschen aus allen Gegenden Deutschlands bewohnt wird. Im Bereich Au├čer-Urberg sind wohnen viele anthroposophisch orientierte Menschen, welche von den Alteingesessenen eher distanziert betrachtet werden. Grund daf├╝r, dass sich dort Anthroposophen niederliessen waren offenbar Berechnungen, dass Urberg ein besonders g├╝nstiger und kraftvoller Ort sein sollte, weshalb die unten genannten Institutionen " Kurklinik Studenhof" und der Landwirtschaftsbetrieb Goldenhof gegr├╝ndet wurden. Der Begr├╝nder der Anthroposophie Rudolf Steiner soll ebenfalls einmal dort gewesen sein. Anekdotisch hei├čt es, dass wenn die Welt einmal untergehen sollte Urberg bestehen bleiben w├╝rde. ├ťberregional bekannt ist der Goldenhof, ein biologisch-dynamisch bewirtschafteter Bauernhof , der auch die Waldorfschule Dachsberg beheimatet.

Kritisch anzumerken ist, dass die Form der Anthroposophie wie sie betrieben wurde, zeitweise fast sektenhaften Charakter annahm. So war bis vor wenigen Jahren auf dem Goldenhof keinerlei Elektrizit├Ąt aus weltanschaulichen Gr├╝nden zu finden, er wurde weitgehend mit mittelalterlichen Mitteln betrieben. Gepr├Ągt wurde dieser Hof durch Franz Karl R├Âdelberger, einem deutlichen Verfechter der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Buchbeispiel: [1] . Dieser kam Ende der 90er Jahre auf bezeichnende Weise um Leben. Er wollte ein durchgehendes Pferd b├Ąndigen, welches er vor einen mit mehreren 100 kg beladenen Wagen mit selbstproduziertem Humus gespannt. Bei dem Versuch es zur├╝ckzuhalten, befand er sich zwischen Pferd und Wagen. Der Versuch misslang, das Pferd galoppierte davon, der Wagen ├╝berrollte und t├Âtete ihn. Hilfe konnte fehlender Elektrizit├Ąt und ohne Telefon nur sehr verz├Âgert herbeigerufen werden.

An Unternehmen ist die ehemalige anthoposophische Kurklinik Studenhof in Au├čer-Urberg zu nennen, die mittlerweile als ein anthroposophisch geleitetes Wohnheim f├╝r sozial und psychisch auff├Ąllige Jugendliche aus weiter entfernten Gebieten (auf dem ersten Foto die zwei Geb├Ąude ganz links im Bild) betrieben wird, Tr├Ąger ist der anthroposophische Verein Christiani e.V.. [2]

F├╝r das Kulturleben im Ort ist der Musikverein Urberg von Bedeutung.

Als Ausflugsziel sehr zu empfehlen ist, der Blick vom ca 200 m hohen Bildstein-Felsen in das Albtal. Dieser ist nach kurzer Wanderung von Ausser-Urberg her zu erreichen.

Urberg von H├Âchenschwand aus
Urberg von H├Âchenschwand aus
Blick vom Garten auf den Studenhof
Blick vom Garten auf den Studenhof

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Urberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Urberg verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de