fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Indlekofen: 11.02.2006 10:33

Indlekofen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Indlekofen Deutschlandkarte, Position von Indlekofen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Region : Hochrhein-Bodensee
Landkreis : Waldshut
Gemeinde : Waldshut-Tiengen
Kommunaler Status in Baden-W├╝rttemberg: Ortschaft von Waldshut-Tiengen
Geografische Lage :
Koordinaten: 47┬░ 39' 36" N, 08┬░ 13' 11" O
47┬░ 39' 36" N, 08┬░ 13' 11" O
H├Âhe : ca 538 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 4,00 km┬▓
Einwohner : 253 1970
Bev├Âlkerungsdichte : 63 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 79761 (alt: 7890)
Vorwahlen : 07741
Kfz-Kennzeichen : WT
Ortsgliederung: Ortschaft und ein Ortsteil
Adresse der
Ortschaftsverwaltung:
Gemeindehaus
79761 Waldshut-Tiengen
Website: --
Politik
Ortsvorsteher : Hans Winterhoff

Indlekofen ist ein Stadtteil der Kreisstadt Waldshut-Tiengen im Landkreis Waldshut in Baden-W├╝rttemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Indlekofen liegt im S├╝dschwarzwald am Hang s├╝dlich des Haselbaches, der in die Schl├╝cht m├╝ndet, auf einer H├Âhe von ca. 538 m. ├╝. NN. Die S├╝dseite des Haselbach-Tales, das sich von Nordwesten nach S├╝dosten erstreckt, bis hoch zum Bergr├╝cken, der das Tal vom Seltenbach-Tal trennt, bildet im westentlichen die Gemarkung Indlekofen.
Nordwestlich unweit des Hautortes liegt der kleine Ortsteil Aispel auf ca. 590 m ├╝. NN. Die Ortschaft hat die Siedlungsform eines Stra├čendorfes und weist auf einer L├Ąnge von ca. 1,3 km einen H├Âhenunterschied von ca. 60 m (von ca. 508 auf ca. 568 m. ├╝. NN) auf.

Ortschaftsgliederung

Zur Ortschaft Indlekofen geh├Ârt der Ortsteil Aispel.

Geschichte

Indlekofen wurde am 1.7.1971 in die Nachbarstadt Waldshut-Tiengen eingemeindet.

Einwohnerentwicklung

Einwohnerzahlen von Indlekofen inklusive Aispel.

Jahr Einwohnerzahlen
1871 324
1900 254
1925 257
1939 250
1950 342
1961 273
1970 253

Politik

Indlekofen ist eine Ortschaft im Sinne des Baden-W├╝rttembergischen Kommunalrechts. Die Ortschaft verf├╝gt damit ├╝ber eine eng begrenzte Selbstverwaltung. Organe dieser Selbstverwaltung sind der Ortschaftsrat und der Ortsvorsteher.

Ortschaftsrat

Der Ortschaftsrat besteht aus 6 Ortschaftsr├Ąten.

Ortsvorsteher

Seit der Eingemeindung in die Gro├če Kreisstadt Waldshut-Tiengen tr├Ągt der Leiter der Ortschaftsverwaltung die Amtsbezeichnung Ortsvorsteher.

Ortsvorsteher ist Hans Winterhoff.

B├╝rgermeister der ehemaligen Gemeinde Indlekofen

  • -- - -- : --

Ortsvorsteher der Ortschaft Indlekofen

  • -- - -- : --

Wappen

Das Wappen. ...

Wirtschaft und Infrastruktur

Industrie und Gewerbe

Verkehrsanbindung

Die Verkehrsanbindung zu Stadt Waldshut-Tiengen erfolgt durch die Kreisstra├če 6551, die von der Bundesstra├če 500 bei Bannholz, Gemeinde Weilheim, kommend durch den Ort zum Stadtteil Gurtweil f├╝hrt und an die Landesstra├če 157 anbindet.

Bildungseinrichtungen

Bauwerke

  • kath. Kirche
  • Gemeindehaus

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Indlekofen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Indlekofen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de