fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Immendingen: 30.12.2005 01:24

Immendingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Immendingen Deutschlandkarte, Position von Immendingen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-WĂŒrttemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Landkreis : Tuttlingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 47° 56' N, 08° 44' O
47° 56' N, 08° 44' O
Höhe : 662 m ĂŒ. NN
FlĂ€che : 74,03 kmÂČ
Einwohner : 5936 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 81 Einwohner je kmÂČ
AuslÀnderanteil : 11,3 %
Postleitzahl : 78194
Vorwahl : 07462
Kfz-Kennzeichen : TUT
GemeindeschlĂŒssel : 08 3 27 025
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rathaus
78194 Immendingen
Offizielle Website: www.immendingen.de
E-Mail-Adresse: gemeindeverwaltung
@immendingen.de
Politik
BĂŒrgermeister : Helmut Mahler

Immendingen ist eine kreisangehörige Gemeinde in Baden-WĂŒrttemberg im Landkreis Tuttlingen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Immendingen liegt an der Oberen Donau . Auf dem Gemeindegebiet befinden sich Versinkungsstellen der Donauversinkung (im ehemaligen Badischen hat sich der Name „Donauversinkung“, der auch auf den Hinweisschildern steht, durchgesetzt; im WĂŒrttembergischen wird von der „Donauversickerung“ gesprochen).

Mit dem „Höwenegg“ beginnt in Immendingen die Reihe der Hegauvulkane. Dort wurden u. a. SĂ€belzahntiger, Antilopen sowie eines der wenigen gut erhaltenen Urpferde ausgegraben. Im Heimatmusum in Immendingen findet man Exponate der verschiedenen Ausgrabungen. Den Funden wurde im Naturkundemuseum in Karlsruhe ein eigener Saal, der "Höweneggsaal", gewidmet.

Wirtschaft und Infrastruktur

Immendingen ist eine Garnisonsgemeinde und einer der drei Standorte der deutsch-französischen Brigade .

FĂŒr die örtliche Wirtschaft spielt der Fremdenverkehr eine wichtige Rolle.

Verkehr

Immendingen ist ein fĂŒr seine GrĂ¶ĂŸe Ă€ußerst bedeutender Eisenbahnknoten , an dem sich insgesamt drei Bahnlinien treffen. In Immendingen trifft die Schwarzwaldbahn von Offenburg nach Konstanz auf die Donautalbahn von Donaueschingen nach Ulm. Außerdem ist Immendingen Ausgangspunkt der Wutachtalbahn ĂŒber Blumberg nach Waldshut . Diese Strecke wird seit 2004 als Teil des Ringzug-Konzepts wieder regelmĂ€ĂŸig bis nach Blumberg bedient. Neben dem Bahnhof Immendingen verfĂŒgt Immendingen außerdem ĂŒber die Haltepunkte "Immendingen Mitte" und "Immendingen Zimmern". Bis 1936 war Immendingen zudem Endpunkt der GĂ€ubahn. Der Betriebsbahnhof Hattingen (Baden), an dem die GĂ€ubahn auf die Schwarzwaldbahn trifft, liegt ebenfalls auf der Gemarkung der Gemeinde Immendingen, so dass sich auf Immendinger Gemeindegebiet ganze vier aktive Eisenbahnlinien befinden: Schwarzwaldbahn, Donautalbahn, Wutachtalbahn, GĂ€ubahn. Immendingen besitzt so fĂŒr seine GrĂ¶ĂŸe eine recht gute Bahnanbindung.

Die nÀchste Auffahrt der Bodenseeautobahn A 81 befindet sich ca. 3 km von der Gemeinde entfernt. Immendingen liegt an der B311 (geht durch den Ort) und liegt somit an einem direkten Anschluss nach Ulm oder Freiburg.

Stadtgliederung

Zur Gemeinde Immendingen gehören die Ortsteile Hattingen, Hintschingen, Ippingen, Mauenheim und Zimmern. Ebenfalls noch Bachzimmern.

Kultur und SehenswĂŒrdigkeiten

  • Oberes Schloss
  • Unteres Schloss
  • Donauversinkung
  • Höwenegg
  • Bachzimmerer Tal (Kohlemeiler)
  • Amtenhausen

RegelmĂ€ĂŸige Veranstaltungen

  • Schlossfest Immendingen (alle 2 Jahre)
  • Weihnachtsmarkt des Bund der SelbstĂ€ndigen
  • Skate Park Party

Literatur

  • Fritz Vögele, Franz Dreyer: Immendingen. Geschichte einer Gemeinde an der Donauversinkung. Thorbecke, Sigmaringen 1989, ISBN 3-7995-4121-7

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Landgasthof Kreuz 78194 Immendingen   07462 / 62 75
Hauser 78194 Immendingen   07462 / 62 68
Berggasthof Windegg 78194 Immendingen   07462 / 84 52

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Immendingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Immendingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de