fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Böttingen: 20.12.2005 20:46

Böttingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Bild:Wappen_fehlt.jpg Deutschlandkarte, Position von Böttingen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Landkreis : Tuttlingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 48° 06′ N, 08° 48′ O
48° 06′ N, 08° 48′ O
Höhe : 915 m ü. NN
Fläche : 16,31 km²
Einwohner : 1506 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 92 Einwohner je km²
Postleitzahl : 78583 (alt: 7205)
Vorwahl : 07429
Kfz-Kennzeichen : TUT
Gemeindeschlüssel : 08 3 27 003
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Allenspacher Weg 2
78583 Böttingen
Offizielle Website: www.boettingen.de
E-Mail-Adresse: info@boettingen.de
Politik
Bürgermeister : Gerhard Minder ( CDU )

Böttingen ist eine Gemeinde im Landkreis Tuttlingen, Baden-Württemberg ( Deutschland ) und hat sich in den vergangenen Jahrzehnten von einem landwirtschaftlich geprägten Dorf zu einer fortschrittlichen Industriegemeinde entwickelt.

Die Gemeinde ist Mitglied der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Spaichingen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Böttingen liegt auf der Hochfläche des Heubergs in einem langen Trockental. Mit 911 bis 991 Meter über NN ist es die höchstgelegene Gemeinde im ehemaligen Land Württemberg.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung datiert auf das Jahr 802 und beinhaltet eine Grundstückschenkung an das Kloster Sankt Gallen. Keltische und alemannische Gräberfunde sowie Steinbeilfunde in der Böttinger Beilsteinhöhle weisen jedoch auf eine frühere Besiedlung bis zurück in die Steinzeit hin. Ab 1253 kam das Gebiet unter den Schutz der Zollern an das Kloster Beuron, nach Besitzwechseln an das Bistum Konstanz und dann an den Ritter Konrad von Wytingen verblieb es ab 1409 im Besitz der Herren von Enzberg. Das Dorf musste der jeweiligen Herrschaft bis 1848 Zins und den Zehnten abliefern sowie Frondienste leisten. Das enzbergische Patronatsrecht besteht bis heute.

Sehenswürdigkeiten/Freizeit

  • Alter Berg (980 Meter über NN ) Wahrzeichen des Heubergs bei Böttingen mit Überblick über die naturgeschützte Landschaft der Südwestalb und Alpensicht.
  • 60 km langes Loipenverbundnetz auf der Heuberghochebene.
  • Ausgeschilderte Wanderwege .

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Böttingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Böttingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de