fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Baisingen: 25.12.2005 14:58

Baisingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Deutschlandkarte, Position von Baisingen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Region : Neckar-Alb
Landkreis : T├╝bingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 29' N, 08┬░ 56' O
48┬░ 29' N, 08┬░ 56' O
H├Âhe : 465 - 532 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 3,62 km┬▓
Einwohner : 1.304 (31. M├Ąrz 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 362 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 16,9 %
Postleitzahlen : 72108
Vorwahlen : 07457
Kfz-Kennzeichen : T├ť
Adresse der
Ortschafsverwaltung:
Schlossstra├če 1
72108 Baisingen
Offizielle Website: www.baisingen.de
E-Mail-Adresse: baisingen@rottenburg.de
Politik
Ortsvorsteher : Horst Schuh

Baisingen ist ein Stadtteil von Rottenburg am Neckar in Baden-W├╝rttemberg ( Deutschland ).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Baisingen liegt 7 km s├╝d├Âstlich von Nagold, 15 km westlich von Rottenburg am Neckar und 11 km nordwestlich von Horb am Neckar.

Ausdehnung

Die Gesamtfl├Ąche des Ortes Baisingen betr├Ągt 720  ha . Hiervon entfallen 79,5% auf landwirtschaftliche Fl├Ąche , 10,8% auf Siedlungs - und Verkehrsfl├Ąche , 9,3% auf Waldfl├Ąche , 0,1% Wasserfl├Ąche und 0,2% auf die ├╝brige Nutzung.

Nachbargemeinden

Folgende Orte grenzen an Baisingen, sie werden im Uhrzeigersinn beginnend im Norden genannt: M├Âtzingen (Landkreis B├Âblingen), Ergenzingen (Landkreis T├╝bingen), G├Âttelfingen und Weitingen (beide Landkreis Freudenstadt) und Vollmaringen (Landkreis Calw).

Bev├Âlkerung

In Baisingen leben 1.304 Einwohner (Stand Ende M├Ąrz 2005) auf einer Fl├Ąche von 3,62 km┬▓. Die Bev├Âlkerungsdichte Baisingens betr├Ągt 362,22 Einwohner pro Quadratkilometer.

Baisingen hat mit 16,94% den h├Âhsten Ausl├Ąnderanteil von allen 18 Stadtteilen Rottenburgs. Im M├Ąrz 2005 lebten 183 (=13,65%) B├╝rger aus der T├╝rkei , 9 (=0,67%) B├╝rger aus Ex-Jugoslawien , 6 (=0,45%) B├╝rger aus Russland und 29 (=2,16%) B├╝rger aus anderen L├Ąndern.

Religionen

Nach offiziellen Angaben (Stand Ende M├Ąrz 2005) sind 82,59% Christen . Davon sind etwa 12,78% evangelisch , 68,89% katholisch und 0,92% Orthodoxe (meist aus Russland und Armenien , z.T auch aus den Ex-Jugoslawien ). Au├čerdem leben in Baisingen noch 13,92% Muslime und 3,49% geh├Âren zur keiner Religion ( Atheisten ) oder glauben an andere Religionen.

Einwohnerentwicklung

  • 1260 : 143
  • 1530 : 302
  • 1865 : 635
  • 1905 : 816
  • 1930 : 954
  • 1955 : 723
  • 1970 : 892
  • 1990 : 1.109
  • 2005 : 1.304

Geschichte

├ťber das 1258 erstmals erkundlich erw├Ąhnte G├Ąudorf Baisingen hei├čt es 1865 : ÔÇ×Der ansehnliche Ort, der mit Recht zu den sch├Ânsten Orten des Bezirkes gez├Ąhlt werden darf, bildet mit Ausnahme einiger kleiner Abzweigungen nur eine langgedehnte Stra├če, an der sich etwas gedr├Ąngt die meist stattlichen H├Ąusern lagern und auf den ersten Blick die Wohlhabenheit der Einwohner verraten.ÔÇť Die sich im S├╝den des Ortes befindenden alemannischen Reihengr├Ąber weisen auf das hohe Alter der Siedlung hin, in deren Osten ein gro├čer hallstattzeitlicher Grabh├╝gel (" B├╝hl ") liegt. F├╝r das 13. und 14. Jahrhundert sind Angeh├Ârige einer niederadeligen Familie bekannt, die sich nach dem Ort nannten. Als Dorf der Grafschaft Hohenberg kam Baisingen mit dieser 1381 unter die Oberhoheit ├ľsterreich , die Ortsherrschaft besa├čen hingegen 1380-1505 die Herren von G├╝ltlingen (heute Ortsteil von Wildberg , Landkreis Calw).

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Die Synagoge in Baisingen wurde 1784 errichtet und 1838 umgebaut. Einem au├čergew├Âhnlichen Restaurierungskonzept folgte ihre Wiederherstellung in den vergangenen Jahren. Die ganze Geschichte des Geb├Ąudes bleibt dabei sichtbar: die Synagoge in ihrer urspr├╝nglichen Zweckbestimmung, die Verw├╝stung am 10. November 1938 und die Nutzung als Scheune bis 1988 .

Vereine

  • Sportverein Baisingen e.V.
  • F├Ârderverein Synagoge Baisingen e.V.
  • Musikverein "Frohsinn" Baisingen e.V.

Bauwerke

  • Gedenkst├Ątte Synagoge
  • J├╝discher Friedhof
  • Katholische Kirche
  • Hallstattzeitlicher Grabh├╝gel ("B├╝hl")

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Lamm 72119 Ammerbuch http://www.hotel-ami.de/hotels/lamm  0 7073 / 3050
Hotel Martinshof 72108 Rottenburg am Neckar http://www.martinshof-rottenburg.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307472 / 91 99 40
Hotel W├╝rttemberger Hof 72108 Rottenburg am Neckar http://www.wuerttembergerhof.de Kategorie: 2Kategorie: 207472 / 9636-0
Hotel-Gasthof Zum Anker 72108 Rottenburg am Neckar http://www.anker-rottenburg.de  07472 / 8101 / 8015
Hotel Convita 72108 Rottenburg am Neckar http://www.hotel-convita.de  07472 / 92 90
Landgasthof Kaiser 72108 Rottenburg am Neckar http://www.kaiser-bieringen.de  07472 / 69 55

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Baisingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Baisingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de