fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Inzigkofen: 08.02.2006 13:49

Inzigkofen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Inzigkofen Position von Inzigkofen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Landkreis : Sigmaringen
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 04' N, 09┬░ 11' O
48┬░ 04' N, 09┬░ 11' O
H├Âhe : 590 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 28,76 km┬▓
Einwohner : 2.905 (31. Dez. 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 101 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 3,8 %
Postleitzahl : 72514
Vorwahl : 07571
Kfz-Kennzeichen : SIG
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 37 059
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Ziegelweg 2
72514 Inzigkofen
Offizielle Website: www.inzigkofen.de
E-Mail-Adresse: post@inzigkofen.de
Politik
B├╝rgermeister : Bernd Gombold
Das ehemailige Augustinerinnenkloster Inzigkofen
Das ehemailige Augustinerinnenkloster Inzigkofen
Klosterkirche Inzigkofen
Klosterkirche Inzigkofen

Inzigkofen ist eine Gemeinde in Baden-W├╝rttemberg und geh├Ârt zum Landkreis Sigmaringen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Inzigkofen liegt an der Donau im Naturpark Obere Donau etwa 3 km zur Kreisstadt Sigmaringen.

Geologie

Inzigkofen liegt im s├╝dwesten auf der Schw├Ąbischen Alb .

Nachbargemeinden

Sigmaringen, Me├čkirch

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus dem namengebenden Inzigkofen und den Ortsteilen Vilsingen, Dietfurt und Engelswies.

Geschichte

1304 erste Nennung des Ortes "├ťnzkowen" im Habsburger Urbar .

Eingemeindungen

1975 wurden die Orte Engelswies und Vilsingen eingemeindet

Politik

B├╝rgermeister

Am 28. November 2004 wurde in Inzigkofen ein neuer B├╝rgermeister gew├Ąhlt, der bisherige Amtsinhaber Pius Widmer trat zur Wahl nicht mehr an. Mit ├╝berw├Ąltigender Mehrheit wurde Bernd Gombold in das Amt gew├Ąhlt. Die Amtseinf├╝hrung war 18. Februar 2005 . Der B├╝rgermeister wird f├╝r eine Amtszeit von 8 Jahren gew├Ąhlt. Die derzeitige Amtszeit von Bernd Gombold endet am 17. Februar 2013 .

  • bis 2005: Pius Widmer
  • seit 2005: Bernd Gombold

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Museen

  • Bauernmuseum

Bauwerke

  • ehemaliges Augustinerinnenkloster Inzigkofen
  • Klosterkirche Inzigkofen , erbaut 1780 von Baumeister Christian Gro├čbayer, Haigerloch
  • Ruine Dietfurt

Parks

  • F├╝rstlicher Park Inzigkofen

Naturdenkm├Ąler

Tourismuswege

Inzigkofen liegt am Donauradweg

Sonstiges

Der Klosterkr├Ąutergarten in Inzigkofen
Der Klosterkr├Ąutergarten in Inzigkofen
  • Klosterkr├Ąutergarten, als Schaugarten mit Kr├Ąuternamen angelegter Klostergarten

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Der ├ľffentliche Nahverkehr wird durch den Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (NALDO) gew├Ąhrleistet. Die Gemeinde befindet sich in der Wabe 441.

Bildung

  • Volkshochschulheim

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Donaublick 72516 Scheer http://www.donaublick.de/  07572 / 7638-0
F├╝rstenhof 72488 Sigmaringen http://www.fuerstenhof-sig.de/  07571 / 7206-0
J├Ągerhof 72488 Sigmaringen http://www.jaegerhof-sigmaringen.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307571 / 2021
Schwarzer Adler 72505 Krauchenwies http://www.adlerkrauchenwies.de/  07576 / 18 53
Schmautz 72488 Sigmaringen http://www.gaestehaus-schmautz.de/  07571 / 51554

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Inzigkofen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Inzigkofen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de